Galaxy Note 9 vs. iPhone X: Kampf der 1.000-Euro-Handys | handy.de
Vergleich

Galaxy Note 9 vs. iPhone X: So unterscheiden sich die 1.000-Euro-Handys

Samsungs Phablet im Vergleich mit Apples Jubiläumshandy

Samsung hat sein neues Stift-Phablet präsentiert. Was neu ist, verraten wir Dir in unserem großen Vorstellungsartikel zum Samsung Galaxy Note 9. In diesem Vergleich widmen wir uns der interessanten Frage: Wie sehr unterscheidet sich das (mindestens) 1.000-Euro teure Note 9 eigentlich von Apples aktuellem ebenso teuren Flaggschiff? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten das Galaxy Note 9 und iPhone X haben, zeigen wir Dir hier.

Der optische Vergleich: Wie Pech und Schwefel
Quelle: Apple

Das neue Samsung Galaxy Note 9 unterscheidet sich bereits optisch grundlegend von Apples iPhone X. Das liegt einerseits am deutlich größeren Display. Zudem folgt Samsung traditionell seiner Design-Linie. So ist das Galaxy Note 9 nicht so kurvig wie das iPhone X, sondern kommt mit markanten Ecken daher. Die puren Maße sprechen zudem eine deutliche Sprache: Während das iPhone X hier auf 143,6 x 70,9 x 7,7 Millimeter (H x B x T) und ein Gewicht von 174 Gramm kommt, zeigt das Maßband beim Samsung Galaxy Note 9 deutlich größere 161,9 x 76,3 x 8,8 mm an. Die Waage zeigt zudem 201 Gramm an, damit spielt das Galaxy Note 9 im Vergleich zum iPhone X (174 Gramm) in der Schwergewichtsklasse.

Betrachten wir im Vergleich des Samsung Galaxy Note 9 und iPhone X die Rückseite der beiden High-End-Handys, fallen ebenfalls markante Unterschiede auf: Das iPhone X kommt mit vertikal angeordneter Dual-Kamera und Apfel-Logo auf glänzendem Glas. Beim Samsung-Phablet ist die Dual-Kamera mittig und horizontal ausgerichtet. Gleich darunter befindet sich zudem der Fingerabdrucksensor, auf den Nutzer des iPhone X gänzlich verzichten müssen. Ein markanter Samsung-Schriftzug wurde mittig auf der Glasrückseite platziert.

Apple iPhone X vs. Samsung Galaxy Note 9Quelle: Samsung

Note 9 mit Klinke und Bixby-Button

Auf der Unterseite des Galaxy Note 9 kommt ein USB-Typ-C-Port zum Einsatz, während Apple seinem langjährigen Design treu bleibt und einen Lightning-Connector verbaut. Zudem befindet sich beim Note 9 an dieser Stelle der Einschub für den neuen, überarbeiteten S-Pen und weiter rechts der 3,5-mm-Klinkenanschluss. Beim Samsung-Phablet ist die seitliche Anordnung der Taster identisch mit der des iPhone X – so befindet sich der Power Button rechtsseitig, während die Lautstärkewippe links verbaut wurde. Hier ist beim Galaxy Note 9 zudem der Bixby-Button ins Gehäuse eingelassen.

An der Front zeigen beide Geräte eine üppige Screen-to-Body-Ratio. Das Galaxy Note 9 ist zudem sehr stark zu den Rändern hin abgerundet und wartet mit hauchdünnen seitlichen Rahmen auf. Keines der beiden Top-Geräte besitzt einen mechanischen Button. Das iPhone X wird per Wischgesten gesteuert, während das Samsung Galaxy Note 9 über Android-typische On-Screen-Button verfügt. Zudem lässt sich das System mithilfe des rückseitigen Fingerabdrucksensors steuern. Natürlich zeigt die Front der beiden Smartphones noch mehr: gravierende Unterschiede der Displays.

Es ist da - das Galaxy Note 9. Samsung hat beim neuen Note-Modell den Akku vergrößert und auch den S Pen um eine Bluetooth-Funktion erweitert. Doch reicht das aus, um dem Note 9 einen Vorteil zu verschaffen? Genau dies haben wir im Test geprüft.

Displays im Vergleich

Apple verbaute 2017 zum ersten Mal ein OLED-Screen in einem iPhone. Samsung kann darüber

Apple iPhone X vs. Samsung Galaxy Note 9Quelle: Samsung
nur müde lächeln – schließlich ist der Elektronik-Riese für seine hochauflösenden AMOLED-Displays bekannt. So kommt auch beim Samsung Galaxy Note 9 ein gebogenes und helles sAMOLED-Panel mit QHD+-Auflösung (2.960 x 1.440 Pixel)zum Einsatz. Das Display misst 6,4 Zoll in der Diagonale und ist damit deutlich größer als der verbaute 5,8-Zoll-Bildschirm im iPhone X. Apple nennt die Technologie des iPhone-X-Displays Super Retina und wirbt mit einigen technischen Verbesserungen gegenüber gewöhnlichen OLED-Panels, beispielsweise mit einer besseren Blickwinkelstabilität. Außerdem besitzt das iPhone X eine Display-Notch – Samsung verzichtet auf diese Modeerscheinung.

Das Samsung Galaxy Note 9 besitzt eines der besten Displays, die der Smartphone-Markt aktuell hervorbringt. Zudem wirkt das längliche Panel dank gebogenem 3D-Glass nahezu randlos. Das iPhone-X-Display liegt plan auf, kann aber dennoch mit einem nahezu randlosen Design aufwarten und bietet eine Auflösung von 1.125 x 2.436 Pixeln.

Das iPhone X ist das profitabelste Smartphone