Samsung Galaxy M20: Riesen-Akku & Weitwinkel-Kamera | handy.de
Samsung

Samsung Galaxy M10 und M20: Riesen-Akku und Weitwinkel-Kamera

Samsung belebt seine Einsteiger-Reihe in Indien neu

Samsung hat heute in Indien seine neue Einsteiger-Reihe vorgestellt. Sie umfasst zum Start das Galaxy M10 und das Galaxy M20. Beide Modelle richten sich an preisbewusste Nutzer und werden allein über die Online-Kanäle verkauft. Sie sind außerdem die ersten Smartphones von Samsung, die ein Infinity-V-Display besitzen. Bei diesem sieht die Notch aus wie der Buchstabe V, läuft nach unten also spitz zu. Was das Samsung Galaxy M10 und das Galaxy M20 sonst noch zu bieten haben, erfährst Du hier.

Galaxy M20 mit Infinity-V-Display und 5.000-mAh-Akku

Statt Galaxy J heißt die neue Einsteiger-Reihe von Samsung nun Galaxy M. Mit dem M10 und dem M20 stehen zunächst zwei Modelle zur Auswahl, wobei das Galaxy M20 das etwas besser ausgestattete Modell ist. Highlight ist hier neben dem Infinity-V-Display auch der große Akku. Er hat eine Kapazität von satten 5.000 mAh, was ihn zu einer der leistungsstärksten Batterien macht, die Samsung je in einem Smartphone eingesetzt hat. Geladen wird er dank 15-Watt-Netzteil recht zügig, wobei Samsung eine Video-Wiedergabe von drei Stunden mit nur zehn Minuten Laden über Fast Charge nennt.

Samsung denkt anscheinend darüber nach, wie man die Ränder in den Galaxy-Geräten weiter verschwinden lassen kann. In der Vergangenheit machte man sich aber über die Notch in anderen Smartphones lustig. Nun könnte Samsung selbst eine Notch verwenden.

Der Akku muss unter anderem das mit 6,3 Zoll recht große Infinity-Display mit Strom versorgen. Es löst 1.080 x 2.340 Pixel auf und hat ein Format von 19,5:9. Abseits der V-förmigen Notch, die die 8-Megapixel-Frontkamera umschließt, und einem sehr schmalen Rand unterhalb des Screens, besteht die Front des Galaxy M20 somit ausschließlich aus Display.

Im Inneren des Galaxy M20 findet sich eine recht klassische Ausstattung. Das Smartphone wird vom Exynos 7904 angetrieben, einem Octa-Core-Prozessor der einfachen Mittelklasse. Bei ihm handelt es sich um eine Abwandlung des Exynos 7889. Er setzt sich aus zwei 1,8 GHz-A73-Kernen und vier weiteren A53-Kernen mit bis zu 1,6 GHz zusammen und greift modellabhängig auf 4 GB bzw. 3 GB RAM zurück. Auch beim internen Speicher stehen zwei Versionen zur Wahl: Einmal 32 GB und einmal 64 GB. Beide sind mittels Micro-SD-Karte um zusätzlich bis zu 512 GB erweiterbar.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Galaxy M10: Ähnlich, aber etwas abgespeckter

Beim Galaxy M10 setzt Samsung auf eine dem M20 ähnliche, insgesamt aber etwas reduziertere Ausstattung. Das Display besitzt eine Diagonale von 6,22 Zoll, ist insgesamt also etwas kleiner. Auch die HD+-Auflösung fällt geringer aus. Gleich ist hingegen die V-förmige Notch, die im Fall des Galaxy M10 allerdings eine Frontkamera mit 5 Megapixel umfließt. Als Prozessor verwendet Samsung den Exynos 7870 Octa-Core-Chip mit bis zu 1,6 GHz. Dazu gibt es je nach Modell 2 GB RAM und 16 GB Speicher oder 3 GB RAM und 32 GB Speicher. Der Akku hat eine Kapazität von 3.400 mAh und muss ohne Fast Charge auskommen.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Weitwinkel-Kamera und System des Galaxy M10 und M20

Die Hauptkamera des Galaxy M10 und des Galaxy M20 unterscheiden sich nicht voneinander. In beiden Geräten kommt eine Dual-Kamera mit 13 Megapixel (f/1.9) und 5 Megapixel zum Einsatz. Beim kleineren Sensor handelt es sich um ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv mit 120 Grad.

Beim Betriebssystem greift Samsung bei beiden Modellen auf Android 8 Oreo zurück. Ein Update auf Android 9 Pie soll aber in Kürze folgen. Über das System wurde die hauseigene Benutzeroberfläche Samsung Experience 9.5 gelegt. Samsung hat sie speziell für die Galaxy M-Reihe angepasst, wodurch sie besonders flüssig laufen soll. Während sich das Galaxy M20 sowohl per Fingerabdrucksensor als auch per Face Unlock entsperren lässt, steht Nutzern beim Galaxy M10 nur die Gesichtsentsperrung zur Verfügung.

Die Ausstattung im Vergleich

Samsung Galaxy M10Samsung Galaxy M20
Display6,2 Zoll, 19:9, LCD6,3 Zoll, 19,5:9, LCD
Auflösung720 x 1.520 Pixel (HD+)1.080 x 2.340 Pixel (FHD+)
ProzessorExynos 7904 mit 1,8 / 1,6 GHz

Octa-Core, 64 Bit

Exynos 7870 mit 1,6 GHz

Octa-Core, 64 Bit

RAM3 GB / 2 GB4 GB /3 GB
Speicher16 GB / 32 GB

erweiterbar bis 512 GB;

Hybrid-Slot bei Dual-SIM

32 GB / 64 GB

erweiterbar bis 512 GB;

Hybrid-Slot bei Dual-SIM

HauptkameraDual-Kamera

13 MP, f/1.9 + 5 MP Weitwinkel

Dual-Kamera

13 MP, f/1.9 + 5 MP Weitwinkel

Frontkamera5 MP, Display-Blitz8 MP, Display-Blitz
Akku3.400 mAh, USB C,

fest eingebaut

5.000 mAh, USB C, Fast Charge,

fest eingebaut

SoftwareAndroid 8.1 Oreo

Samsung Experience 9.5

Android 8.1 Oreo

Samsung Experience 9.5

SicherheitFace Unlock, PIN,

Muster, Passwort

Fingerabdrucksensor (hinten),

Face Unlock, PIN, Muster, Passwort

DrahtlosBluetooth 4.2,

GPS, Glonass, Beidou, Galileo

Bluetooth 5.0,

GPS, Glonass, Beidou, Galileo

InternetWLAN b/g/n (2,4 GHz),

LTE

WLAN b/g/n (2,4 GHz).

LTE, VoLTE

Maße & Gewicht156.4 x 74.5 x 8.8 mm,

163 Gramm

156.6 × 74.5 × 8.8 mm,

186 Gramm

FarbenSchwarz, BlauSchwarz, Blau
UVPab 7.990 Indische Rupien

(ca 100 Euro)

ab 10.990 Indische Rupien

(ca. 135 Euro)

Rückseite des Galaxy M20
Das Samsung Galaxy M20 in Schwarz und Blau.

Beide Smartphones stehen in Blau und in Schwarz zur Wahl, werden aber vorerst nur in Indien angeboten. Hier verkauft sie Samsung ab dem 5. Februar über Amazon bzw. den eigenen Online-Shop. Das Galaxy M20 kostet 10.990 Indische Rupien, umgerechnet also 135 Euro, das Galaxy M10 ist mit 7.990 Indische Rupien (ca. 100 Euro) etwas günstiger.

Quelle Samsung Galaxy M10 Samsung Galaxy M20
Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.