Offline-Smartphone: Samsung stellt Galaxy J2 Pro ohne Internet vor
Samsung

Offline-Smartphone: Samsung stellt Galaxy J2 Pro ohne Internet vor

Samsung blockiert bewusst UMTS, LTE und WLAN

In einer Zeit, in der wir fast unser gesamtes Online-Leben über unser Smartphone bestreiten, überrascht Samsung mit einem ungewöhnlichen Schritt. Das südkoreanische Unternehmen hat im Heimatland ein Smartphone ohne Internet präsentiert, das ganz ohne UMTS, LTE oder WLAN  auskommt. Mit dem Galaxy J2 Pro, wie das neue Gerät heißt, sind Nutzer also immer offline. Wie kann das funktionieren und welchen Zweck verfolgt Samsung mit dem Offline-Smartphone? Wir haben die Details.

Das Galaxy J2 Pro ist seit heute in Südkorea verfügbar. Aktuell gibt es keine Informationen darüber, dass das Gerät auch außerhalb des Landes angeboten wird. Und das wird seinen Grund haben: Offenbar ist Samsung davon überzeugt, dass es in Südkorea Bedarf für ein Smartphone ohne Internet gibt. Sei es für ältere Menschen, die auf die Datenverbindung verzichten können, für Schulkinder, deren Eltern nicht möchten, dass der Nachwuchs im Internet surft, oder einfach für solche Nutzer, die mit ihrem Handy lediglich telefonieren möchten.

Du hast einen Tarif ohne Datentarif gebucht? Damit Du in keine Kostenfalle läufst, zeigen wir Dir wie Du das mobile Internet bei Deinem Handy deaktivierst.

Galaxy J2 Pro ohne UMTS, LTE oder WLAN

Laut Pressemitteilung hat Samsung beim Galaxy J2 Pro die Verbindungen über UMTS, LTE oder WLAN ganz bewusst blockiert. Das Smartphone ohne Internet konzentriert sich somit nur auf die Grundfunktionen wie Telefonie, Organisation von Terminen und SMS-Benachrichtigungen. Auch eine Kamera für die Fotografie bringt das Galaxy J2 Pro mit

Samsung hat allerdings auch eigene Funktionen integriert. Dazu gehört unter anderem die Anwendung „Diodic4“ für das Erlernen von Fremdsprachen. Die App bietet ein mobiles elektronisches Wörterbuch für die koreanische und englische Sprache.

2G, 3G, 4G, LTE und 5G: Über all diese Mobilfunkstandards stolpert man im Alltag oft. Doch wie unterscheiden sie sich eigentlich? Mit diesem Vergleichsartikel erklären wir Dir die unterschiedlichen Verbindungsarten.

Technische Ausstattung eher bescheiden

Die technische Ausstattung des Samsung Galaxy J2 Pro ist insgesamt eher bescheiden. Das Smartphone ohne Internet ist ein typisches Modell der Einsteiger-Klasse, das aufgrund der fehlenden Datenverbindung deutlich abgespeckter als so mancher Konkurrent daherkommt. Es besitzt ein SuperAMOLED-Display mit einer Diagonale von 5 Zoll und einer Auflösung von gerade einmal 540 mal 960 Pixel. Als Prozessor kommt der Snapdragon 425 zum Einsatz, dessen vier Kerne eine Taktrate von maximal 1,4 GHz haben. Dazu gibt es 1,5 GB RAM und 16 GB internen Speicher, der sich mittels Micro-SD-Karte erweitern lässt. Der Akku hat eine Kapazität von 2600 mAh.

Für Fotos bringt das Galaxy J2 Pro eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 5-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite mit. beide besitzen eine f/2.2-Blende. Aufgrund dieser Ausstattung sollten Nutzer nicht zu viel von der Kamera erwarten.

Smartphone ohne Internet: Preis und Aktion zum Marktstart

Für dieses Gesamtpaket ruft Samsung einen Preis von 199.100 Won, was umgerechnet etwa 150 Euro sind. Beim Galaxy J2 Pro haben Käufer die Wahl zwischen den Farben Schwarz und Gold. Speziell für Schüler und Studenten zwischen 18 und 21 Jahren bietet Samsung bis zum 30. Juni eine Aktion an. Sollten sie sich 2019 oder 2020 nach erfolgreichem Abschluss für ein ab 2018 auf den Markt gekommenes Smartphone der Galaxy-S- oder Galaxy-A-Reihe entscheiden, erhalten sie den Kaufpreis für das J2 Pro zurück.

Quelle Samsung
Via Notebookcheck