Galaxy Buds: Samsung zeigt versehentlich neue Kopfhörer | handy.de
Samsung

Samsung Galaxy Buds: Details zu In-Ears aus Versehen veröffentlicht

Auf einer türkischen Internetseite waren die In-Ears kurzzeitig zu sehen

Samsung ist derzeit heißer Kandidat für Neuerungen. Nicht nur das Galaxy S10 wird sehnlichst erwartet, auch auf anderen Gebieten will der Hersteller weiter voranschreiten. So probiert sich Samsung nach dem True Wireless-Modell IconX demnächst in Sachen In-Ears weiter aus. Die schon vor längerer Zeit angekündigten kabellosen In-Ears mit dem klangvollen Namen Galaxy Buds dürften demnächst die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die In-Ears stehen dabei ganz in Tradition zu den AirPods von Apple.

Die Spur kurzzeitig auf die türkische Produktseite von Samsung. Hier wurden kurzzeitig Details zu den geplanten kabellosen Galaxy Buds gezeigt. In einem Reddit-Forum sind User auf diese Angaben in den Garantie-Unterseiten von Samsung gestoßen. Dementsprechend wissen wir wenigstens schon, wie lange Samsung eine Garantie auf die noch nicht veröffentlichten Kopfhörer gibt: Wie alle Smartphones, Tablets und weiteren Samsung-Geräte sollen auch die Galaxy Buds zwei Jahre lang dem Schutz des Herstellers unterliegen.

Xiaomi packt den Stier bei den Hörnern - oder vielmehr bei den Ohren - und präsentiert mit den AirDots Pro True Wireless In-Ears seine ganz eigene Antwort zu den Apple AirPods. Vor allem beim Preis sollen die neuen Kopfhörer überzeugen.

Samsung Galaxy Buds: FCC-Bestätigung bereits offiziell

Die In-Ears von Samsung wurden bereits offiziell bei den Behörden eingetragen, hatte das Magazin 91mobiles berichtet. Demnach hat die FCC vor wenigen Tagen ein noch namenloses Headset mit Bluetooth-Verbindung mit der Modellnummer SM-R170 zertifiziert.

Laut Gerüchten bieten die Samsung Galaxy Buds ganze 8 GB integrierten Speicherplatz. Das wäre eine neue Nenngröße auf dem Gebiet der kabellosen In-Ears. Zudem sollen die Kopfhörer mit der neuesten Bluetooth-Version 5.1 laufen. Die Samsung Galaxy Buds sollen in drei Farben erscheinen.

Schluss mit verlorenen Schlüsseln und Irrwegen zum richtigen Ziel. Smartphones, die den künftigen Standard Bluetooth 5.1 unterstützen, können Gegenstände und andere Ziele leichter orten.

Samsung Galaxy Buds: Infos nur kurzzeitig verfügbar

Ob nun jemand via Reddit auf den Leak gestoßen ist oder anderweitig die türkischen Kollegen informiert hat, ist unbekannt. Jedenfalls sind die Galaxy Buds mittlerweile nicht mehr auf der Internetseite auffindbar. Gerüchte besagen jedoch, dass die Kopfhörer schon recht bald erscheinen sollen. Einige Quellen sprechen sogar von einer Veröffentlichung noch im Februar 2019. Eine gute Gelegenheit wäre, sie zusammen mit dem Galaxy S10 am 20. Februar in San Francisco zu präsentieren.

Andere Quellen halten dieses Datum aber gerade wegen des S10 für unwahrscheinlich. Schließlich will Samsung alle Aufmerksamkeit auf sein neuestes Flaggschiff lenken. Wir vermuten daher, dass die Kopfhörer entweder deutlich vorher, also bereits in wenigen Tagen, oder nach der ersten großen Welle an S10-Berichten an die Öffentlichkeit kommen.

Quelle 91mobiles
Via AndroidPolice
Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.