Samsung Galaxy A9 Pro (2019) mit Loch-Notch vorgestellt | handy.de
Samsung

Samsung Galaxy A9 Pro (2019) mit Loch-Notch vorgestellt

Baugleiches Modell zum Galaxy A8s

Samsung ist derzeit immer für eine Überraschung gut. Nun hat der Konzern in Südkorea das Galaxy A9 Pro (2019) offiziell vorgestellt. Baulich unterscheidet sich das Telefon jedoch nicht vom Galaxy A8s, das vor wenigen Wochen in China gezeigt wurde. Beim dem neuen Samsung-Modell könnte es sich also um das Modell handeln, das in Europa auf den Markt kommen soll.

Die Loch-Notch entwickelt sich zu einem der Trends der kommenden Monate. Denn auch die Huawei-Tochtermarke Honor hat Ende 2018 mit dem Honor View 20 sein erstes Loch-Notch-Smartphone vorgestellt, das nun auch seinen Weg nach Europa gefunden hat. Wann und ob das Samsung Galaxy A9 (2019) auch in Europa auf den Markt kommt, ist noch ungewiss.

Samsung A9 Pro (2019): Baugleich mit dem Samsung A8s

Tatsächlich kommt es öfter vor, dass die Smartphone-Modelle im asiatischen Raum eine andere Typenbezeichnung bekommen als in Europa. Daher kann man sich an den Details des Samsung Galaxy A8s orientieren.

Genau wie das A8s besitzt auch das Samsung Galaxy A9 Pro (2019) ein 6,4 Zoll großes LC-Display (FHD+). Im Inneren sorgt ein Snapdragon 710-Prozessor mit wahlweise 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher für den laufenden Betrieb. Auch ist der interne Speicher des A9 Pro (2019) mit dem des A8s identisch: Hier warten 128 GB, die sich per Micro-SD-Karte um  bis 512 GB erweitern lassen.

Quelle: Samsung
So sieht das Galaxy A9 Pro (2019) in voller Pracht aus. Baulich ist es mit dem A8s identisch.

Genau wie im A8s wartet auch im A9 Pro (2019) eine Triple-Kamera mit 24 MP + 10 MP + 5 MP auf ihren Einsatz, die Tele-Aufnahmen und Bokeh-Effekte ermöglicht. Für Selfies steht eine Frontkamera mit 24 Megapixeln zur Verfügung und auf der Rückseite befindet sich ein Fingerabdrucksensor. Der Akku besitzt 3.400 mAh.

Verständlicherweise sind auch die Maße des Galaxy A9 Pro (2019) mit denen des A8s identisch. Sie betragen 58,4 x 74,9 x 7,4 mm bei einem Gewicht von 173 Gramm. Die Konnektivität ist mit NFC, Wi-Fi 802.11 ac (2.4/5 GHz) und Bluetooth 5 gesichert.

Samsung hat mit dem Galaxy A8s ein Smartphone vorgestellt, dessen Fullview-Display nur durch die Frontkamera unterbrochen wird. Das Ganze sieht aus wie ein Loch und ersetzt die sonst verwendete Notch. Alle Details zum neuen Galaxy A8s gibt's hier.

Samsung A9 Pro (2019): Europa-Start noch ungewiss

Das Samsung A9 Pro (2019) ist momentan nur im asiatischen Raum erhältlich. Ob und wann es den Sprung nach Europa machen soll, hat Samsung bisher nicht verraten. Vorstellbar wäre ein Marktstart des Samsung A9 Pro (2019) mit Loch-Notch jedoch definitiv. Zum Preis des Galaxy A9 Pro (2019) ist bisher nichts bekannt. Eventuell nutzt Samsung den Mobile World Congress (MWC) in Barcelona Ende Februar zur Ankündigung des Europa-Starts.