Galaxy A52 (5G) und Galaxy A72: Samsung stellt neue Mittelklasse offiziell vor | handy.de
Samsung

Galaxy A52 (5G) und Galaxy A72: Samsung stellt neue Mittelklasse offiziell vor

Samsung überarbeitet seine Mid-Range-Modelle

Samsung hat mit dem Galaxy A52 und dem Galaxy A72 gleich zwei neue Mittelklasse-Modelle vorgestellt, die vor allem über den niedrigen Preis ihre Vorzüge ausspielen wollen. Die Galaxy A51-Serie ist eine der beliebtesten Handy-Reihen des Herstellers und daher blicken wir nun gespannt auf die Nachfolger.

Allerdings ist die Ausstattungs-Politik der neuen Modelle anfänglich etwas verwirrend. Denn das Galaxy A52 ist fast identisch zum Galaxy A72, doch das Galaxy A52 5G hingegen hat wiederum andere Hardware zu bieten. Wir klären Dich daher nun im folgenden über die technischen Details, Unterschiede und die kommenden Preise der Modelle auf.

Samsung Galaxy A52 und Galaxy A72 mit nur wenigen Unterschieden

Das Samsung Galaxy A52 bietet Dir ein 6,5 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Hertz-Frequenz von 90 Hz und löst in FullHD+ auf. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon 720G, der wahlweise auf 4 bis sogar 8 GB RAM zurückgreifen kann. Der interne Speicher ist in Konfigurationen von 128 bis 256 GB verfügbar. Erstmals ist das Modell auch nach IP67-Standard vor Wasser und Staub geschützt.

Die rückseitige Quad-Kamera nutzt einen Hauptsensor mit 64 MP sowie Sensoren für Ultraweitwinkel (12 MP), Tiefenmessung (5 MP) und Makro (5 MP). Beim Galaxy A72 handelt es sich zwar auch um ein Quad-System mit 64-MP-Hauptsensor, doch wird hier der Tiefensensor gegen einen dreifachen optischen Zoom getauscht. Zudem greift das A72-Modell auf einen großen Akku mit 5.000 mAh zurück, während das Samsung Galaxy A52 mit 4.500 mAh etwas weniger Saft im Tank hat. Das Display des Galaxy A72 ist mit 6,7 Zoll übrigens nur leicht größer.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Interessanterweise bietet das Galaxy A52 5G die deutlichsten Unterschiede. So bietet Dir das Display eine Bildwiederholfrequenz von satten 120 statt 90 Hertz, einen schnelleren Snapdragon 750G inklusive 5G-Mobilfunk und auch der Grafikchipsatz ist schneller als im „normalen“ Galaxy A52 ohne 5G und dem A72-Modell. Ansonsten bleibt die Hardware weitestgehend gleich. Auch optisch sind alle Modelle nahezu identisch.

Verfügbarkeit und Preise: Gratis Galaxy Buds+ und mehr

Die neue Mittelklasse von Samsung fängt mit dem Galaxy A52 mit einem Preis von rund 350 Euro ohne Vertrag an. Das etwas besser ausgestattete Samsung Galaxy A52 5G wird mit 430 Euro angegeben. Interessierst du dich für das grössere Display und den grösseren Akku im Galaxy A72, dann werden rund 450 Euro fällig. Die Preise stehen jeweils für die kleinste Konfiguration der Modelle und steigen mit zunehmenden Speichergrößen.

Aktuell wird erwartet, dass die neuen Samsung-Handys gegen Ende März in den Handel kommen. Angepeilt wird voraussichtlich der 26. März 2021. Die Geräte können ab sofort auf der Webseite des südkoreanischen Herstellers oder aber auch auf Amazon vorbestellt werden.

Bestellt ihr übrigens vor, bekommt ihr bis zum 8. April die Samsung Galaxy Buds+ Kopfhörer gratis dazu. Dazu müsst ihr die Geräte auf der entsprechenden Webseite von Samsung oder Amazon registrieren lassen. Die Kopfhörer werden euch dann separat zugeschickt.

Letzte Aktualisierung am 24.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API