Samsung Galaxy A50: Das kann Samsung neues Mittelklasse-Monster
Samsung

Samsung Galaxy A50: Das ist Samsungs neues Mittelklasse-Monster

sAMOLED-Display, Triple-Kamera und riesiger Akku

Samsung stellt auf dem MWC 2019 doch noch neue Smartphones vor! Nachdem vorab des Messetrubels bereits die neue Oberklasse-Reihe um das Galaxy S10 vorgestellt wurde, setzt Samsung in Barcelona auf eine neue Mittelklasse. Die neue A-Serie kommt als Samsung Galaxy A50 und Galaxy A30. Doch nur ein Smartphone erscheint auf dem deutschen Markt – und das hat technisch gesehen wirklich in sich.

Samsung Galaxy A50 mit Triple-Kamera und Teardrop-Notch

Samsung setzt den Schwerpunkt bei seiner neuen Mittelklasse-Reihe auf ein schickes Infinity-U-Display, einen starken Akku und eine gute Kamera. So kommt das Samsung Galaxy A50 mit einer Triple-Kamera und 25-Megapixel-Auflösung und großer f/1.7-Blende. An der Front zeigt sich eine Dewdrop-Notch, in der sich die Selfie-Kamera befindet. Die hat es in sich und knipst Selfies mit 25 Megapixeln. Neben einer starken Kamera bekommt Samsungs neue Mittelklasse einen üppigen 4.000-mAh-Schnelllade-Akku, einen in das Display integrierten Fingerabdrucksensor und Bixby.

Technisch gesehen ist das Samsung Galaxy A50 ebenfalls auf einem ordentlichen Stand: Ein Achtkern-Prozessor mit 1,7 GHz Taktrate, 4 GB Arbeitsspeicher und ab Werk 128 GB interner Speicher stehen Nutzern zur Verfügung. Via Micro-SD-Karte lässt sich dieser außerdem um bis zu 512 GB erweitern. Besonders beeindruckend: Samsung verbaut in seiner neuen Mittelklasse ein 6,4 Zoll sAMOLED-Display mit einer Auflösung von 1.080 x 2.340 Pixeln (FHD+).

Samsung Galaxy A50: Preis und Verfügbarkeit

Zum Preis des neuen Galaxy A50 schweigt Samsung sich noch aus. Das Mittelklasse-Smartphone mit Oberklasse-Anteil soll voraussichtlich Anfang April erscheinen. Samsung hat zudem das Galaxy A30 vorgestellt, das jedoch nicht auf dem deutschen Markt erscheinen wird. Es bietet ein 6,4 Zoll Infinity-U-Display und ebenfalls den 4.000-mAh-Akku samt Schnellladefunktion.

Faltbar, dünn und mit 5G: Das ist das Huawei Mate X und Huaweis Alternative zum Samsung Galaxy Fold. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat auch Huawei sein erstes faltbares Smartphone enthüllt, das direkt mit zwei Revolutionen kommt.

Faltbare Smartphones liegen im Trend. Einige Modelle mit flexiblem Display wurden sogar schon umgesetzt. Dazu gehören das Samsung Galaxy Fold, das Huawei Mate X oder die Modelle von TCL. Aber auch Microsoft, Apple und Motorola mischen mit.