Samsung Galaxy A50: Neues Modell bei Geekbench | handy.de
Samsung

Samsung Galaxy A50: Benchmark listet Android Pie und Exynos 9610

Alle Infos und Gerüchte zum neuen Modell Samsung Galaxy A50

Samsung feiert große Erfolge mit seiner aktuellen Galaxy-Reihe. Im Februar wird der Hersteller vermutlich seine neue Galaxy S10-Reihe auf dem MWC in Barcelona vorstellen. Danach ist jedoch noch unklar, wie es weitergeht. Laut eines Eintrags bei Geekbench scheint das nächste Projekt den Titel Samsung Galaxy A50 zu tragen. Diesen Markennamen ließ sich Samsung vor einiger Zeit schützen.

In der Datenbank von Geekbench ist nun ein Modell mit der Bezeichnung SM-A505F aufgetaucht. Tech-Experten vermuten, dass es sich dabei um das künftige A50 handeln könnte. Dank der Benchmarkdaten kann nun eingesehen werden, in welche Klasse das Smartphone einzuordnen ist.

Samsung Galaxy A50: Besserer Prozessor, mehr Speicher

Bei dem Samsung Galaxy A50, wie das Modell bereits bei Tech-Experten bezeichnet wird, scheint es sich laut dem Magazin Sammobile um ein Mittelklasse-Phone zu handeln. Schaut man sich bei Geekbench die Daten an, soll in dem neuen Modell der A-Reihe ein Exynos 9610-Prozessor integriert sein. Dies stellt bereits eine leichte Verbesserung zum Exynos 7885 dar, der im  Galaxy A8 (2018) eingebaut ist.

Zusätzlich stehen dem neuen Modell insgesamt 4 GB RAM und Android 9.0 Pie zur Verfügung. Es soll zwei Versionen mit unterschiedlich viel Speicherplatz geben. Der Nutzer hat demnach die Auswahl zwischen 64 GB und 128 GB Flash. Genauere Informationen, ob sich die Modelle in weiteren Details wie dem Arbeitsspeicher unterscheiden, sind jedoch nicht bei Geekbench herauszulesen.

Bei der Flut an Gerüchten zur kommenden Galaxy S10-Reihe fällt es allmählich schwer, den Überblick zu behalten. Wir sammeln hier alle interessanten Infos zum kommenden Galaxy S10, Galaxy S10+ und Galaxy S10e.

Infinity-Display auch beim Galaxy A50 möglich

Das neue Samsung Galaxy A50 könnte zudem auch mit einem Infinity-Display versehen sein, mutmaßt Sammobile weiter. Das würde bedeuten, dass hier ebenso mit einer Notch am oberen Rand oder mit einem Infinity-O-Konstrukt mit Loch im Display gearbeitet wird. Die demnächst kommende S10er-Reihe von Samsung soll ebenfalls mit einem umlaufenden Display auf den Markt kommen. Das Tech-Magazin geht davon aus, dass nach dem Bekanntwerden bei Geekbench weitere Informationen nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

Quelle Geekbench
Via Sammobile