Realme 6: Dieses Handy räumt die Mittelklasse mit Top-Specs auf - für 210 Euro! | handy.de
Sonstige Hersteller

Realme 6: Dieses Handy räumt die Mittelklasse mit Top-Specs auf – für 210 Euro!

Der neue Hersteller trumpft mit aktueller Hardware und einem günstigen Einstiegspreis

Zum Deutschland-Start vom Hersteller Realme gibt es auf das vielversprechendste Smartphone einen kleinen Preisbonus. Das Realme 6 macht Smartphones wie dem P30 lite, iPhone SE und Galaxy A41 Konkurrenz. Das kann das Realme 6 – und das sind die Spezifikationen.

Realme wird in den nächsten Monaten ein ernstzunehmender Hersteller für den deutschen Raum werden. Neben Vivo, Oppo und einigen weiteren Produzenten wird die Lücke, die Huawei durch die US-Handelssperren hinterlässt, von diesen Herstellern gefüllt. Deswegen gibt es viel frischen Wind – immerhin hatte Huawei hierzulande einen Marktanteil von mehr als 20 Prozent, der nun langsam schrumpfen wird.

Mit Realme will das nächste Handy-Unternehmen aus China in Deutschland Fuß fassen. Die hier noch unbekannte Marke produziert kostengünstige Mittelklasse-Smartphones und könnte die Lücke schließen, die Huawei hinterlässt.

Realme 6: Darum ist es ein Mittelklasse-Killer

Was kann man als Kunde für 200 Euro in einem Smartphone erwarten? Einen etwas älteren Prozessor, 4 Gigabyte RAM, einen günstigen Bildschirm und dazu eine Kamera, die mehr rauscht als schöne Fotos macht? Ganz so ist es nicht mehr – aber Realme legt für diese Preiskategorie noch einmal ordentlich drauf.

realme 6 screen

In den letzten Monaten etablierte sich in High-End-Geräten unter anderem das 90-Hertz-Display. Die höhere Bildwiederholrate sorgt für eine flüssigere Bedienung; gleichzeitig steigt jedoch der Stromverbrauch. Schließlich muss jedes Bild einzeln vom Prozessor berechnet werden. Der Screen misst 6,5 Zoll, löst mit 2.400 x 1.080 Pixeln auf und setzt auf ein LCD-Panel. Das ist für diese Preisklasse nicht unüblich.

Als Prozessor kommt ein MediaTek Helio G90T zum Einsatz. Der Chip ist schnell genug für Spiele und lässt Android flüssig laufen – selbst im 90-Hertz-Modus. Dazu kommen 4 Gigabyte RAM (in der Maximalausstattung sogar 8 Gigabyte), die für normale Aufgaben völlig ausreichend sollten. Der interne Speicher lässt sich mit 64, 128 und 256 GB konfigurieren. Der Akku mit 4.300 mAh wird mithilfe von 30 Watt Quick Charge fix wieder aufgefüllt.

In Sachen Kamera sind in Summe 5 Sensoren verbaut. Neben der Frontkamera, die mit 16 Megapixeln auflöst, sind auf der Rückseite vier Kameras montiert. Der normale Weitwinkel löst mit 64 Megapixeln auf. Das funktioniert mithilfe von Pixel Binning, in dem der Sensor um wenige Mikrometer verschoben wird, um weitere Details einfangen zu können. Eine weitere Ultraweitwinkelkamera mit 8 Megapixeln reicht mindestens für Instagram-Schnappschüsse. Dazu kommt noch eine Makro-Kamera mit zwei Megapixeln – die wirst Du wahrscheinlich aber nicht häufig benötigen. Die letzte Kamera im Bunde ist ein Tiefensensor, der genutzt wird, um Portrait-Fotos mit künstlichem Bokeh aufzunehmen.

Verkauf ab 27. April – mit 20 Euro Rabatt

Das Realme 6 wird ab dem 27. April in Deutschland offiziell zum Kauf angeboten.  Als Farben stehen vorerst nur blau und weiß zur Verfügung. Offizielle Vertriebskanäle sind neben Amazon* auch Conrad, Notebooksbilliger, Alternate und Preisboerse24. Die normalen Preise des Realme 6 variieren je nach Ausführung:

  • 4 GB + 64 GB: 229,90 Euro
  • 4 GB + 128 GB: 269,90 Euro
  • 8 GB + 128 GB: 299,90 Euro

Zur Markteinführung wird es ab dem 27. April außerdem eine Rabattaktion geben. Wer sein Realme-Handy bis zum 10. Mai erwirbt, darf weitere 20 Euro von der unverbindlichen Preisempfehlung abziehen. Für 209 Euro ist das Realme 6 ein absoluter Preis-Leistungs-Sieger und auf jeden Fall würdige Konkurrenz gegenüber Huawei, Samsung, Xiaomi und Co.

* Per Mausklick gelangst Du direkt zur Website des Anbieters. Durch Anklicken wird ggf. eine Vergütung an unser Unternehmen erfolgen.