PSN-Störung: Ausfälle letzte Nacht wieder behoben | handy.de
Störungen

PSN-Störung: Ausfälle letzte Nacht wieder behoben

Das PlayStation Network ist in gewissen Teilen nicht mehr erreichbar.

Sony baut nicht nur Smartphones, sondern hat mit der PlayStation Portable und der PlayStation Vita auch zwei mobile Spielekonsolen im Angebot. Das PlayStation-Network (kurz PSN), dass alle Spieler über alle PlayStation-Konsolen hinweg miteinander verbindet, kann aber auch schon einmal ausfallen. Wir halten Dich in diesem Artikel mit Updates zu Ausfällen und PSN-Störung auf dem Laufenden.

Update vom 17. Oktober 2018

Störung über Nacht vollständig behoben

Bereits ab circa 0 Uhr wurde die Störung von Sony im Bereich Online-Gaming und soziale Netzwerke (Party Chat etc.) wieder behoben. Zwar lief die Kontoverwaltung noch nicht rund, Aber auch diese wurde dann bis spätestens 2 Uhr in der Nacht wieder online gestellt. Damit ist die PSN-Störung also komplett behoben.

Update vom 16. Oktober 2018

PlayStation Network samt Kontoverwaltung und Gaming mit Ausfällen

Derzeit kommt es in einigen Bereichen des Sony Netzwerks zu schweren PSN-Störungen. Betroffen ist vor allem die Konto-Verwaltung des Dienstes und auch Gaming sowie soziale Netzwerke des PlayStation Networks.

Das führt soweit, dass keine Freunde eingeladen oder Spiele, die auf Online-Funktionen setzen, auch nicht genutzt werden können. Man sollte hier auch nicht riskieren in Online-Matches einzusteigen, da die Verbindung jederzeit abbrechen kann. Wir empfehlen in der Zeit der Störung auf ein Single-Player-Spiel auszuweichen, solange die PSN-Störung anhält.

PlayStation Network mit ProblemenQuelle: Marcel Laser / handy.de

Wann Sony die Probleme in den Griff bekommen hat, ist noch nicht klar. Erfahrungsgemäß, solange es sich nicht um einen größeren Angriff oder Schaden handelt, sind die Probleme in gut ein bis zwei Stunden wieder behoben.

Originalmeldung vom 13. September 2018

PSN-Störung: Der PlayStation-Store lädt Inhalte nicht

Anscheinend strömen derzeit die Meldungen bei AlleStörungen ein, die ein Problem mit dem PSN-Store melden. Dieser lässt sich zwar erst öffnen, die Teilbereiche im Store, wie Kategorien und andere Funktionen, lassen sich aber nicht nutzen. Der PSN-Store quittiert den Dienst mit den Worten „Dieser Inhalt kann zurzeit leider nicht gewählt werden“. Derzeit geht man davon aus, dass die PSN-Store-Server mit den Unmengen an Anfragen nicht umgehen können. Dies führt dazu, dass diese PSN-Störung nun einiges an Ärger verursacht.

Doch woher kommen diese zahlreichen Aufrufe? Die FIFA 19 Demo wurde kürzlich veröffentlicht, die eigentlich nun zum Download bereit stehen sollte. FIFA ist die beliebteste Sportspiel-Serie in Europa, und generiert jedes Jahr Unmengen an Aufmerksamkeit. Es kann also durchaus sein, dass die Veröffentlichung der Demo zum Versagen der Serverkapazitäten führt. Die PSN-Störung scheint aber in weiten Teilen bisher nur den Shop zu betreffen.

Bestätigt ist das allerdings noch nicht. Es kann sich auch nur um einen merkwürdigen Zufall handeln. Das gesamte PlayStation-Network selbst scheint jedenfalls nicht von der Störung betroffen zu sein. Spieler können problemlos zocken und auch das Erstellen von Party-Chats ist möglich. Die Lage sollte sich aber in den kommenden Stunden wieder deutlich entspannen. Dann kann auch die FIFA 19 Demo aus dem PSN-Store heruntergeladen werden.

Da sind sie endlich, die neuen iPhones 2018. Apple hat das iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr im Rahmen der Apple Keynote im Steve-Jobs-Theater in San José vorgestellt. Wir zeigen Dir, wo Du sie ab sofort kaufen kannst.

Quelle AlleStörungen