Prepaid-Tarife mit günstigen Minuten im Überblick | handy.de
Tarif-News

Prepaid-Tarife mit besonders günstigen Minuten im Überblick

Mit diesen Angeboten telefonierst Du günstig und bleibst flexibel

Nicht jeder Handy-Nutzer möchte einen Mobilfunkvertrag abschließen. Es gibt immer noch viele Kunden, die flexibel sein möchten oder besonderen Wert auf Kostenkontrolle legen. Für sie bieten sich die Prepaid-Tarife an. Telefonate und SMS werden dabei pro Minute abgerechnet. Je günstiger eine Gesprächsminute ist, desto besser. Wir haben Dir daher Prepaid-Angebote zusammengestellt, bei denen der Minutenpreis besonders günstig ist. Bei den ausgewählten Angeboten kannst Du zum Teil sogar umsonst telefonieren.

Prepaid-Tarife sind flexibel, da sie keine Laufzeit haben und auch keinen Mindestumsatz erfordern. Sie eignen sich daher ideal als Einsteiger-Tarife für Schulkinder oder als Tarif im Notfall-Handy. Die Aufladung erfolgt durch Gutscheinkarten oder Voucher, die Du in Supermärkten oder an Tankstellen bekommst. Die Angabe von Konto-Daten ist nicht erforderlich.

Auffallend bei unserer Auswahl ist, dass ein Großteil der Tarife im Netz von Telefónica/o2 realisiert wird. Der Vorteil hier ist der Zugang zum LTE-Netz, wenn Du zum Prepaid-Tarif eine Internet-Flatrate buchst. Es gibt allerdings auch ein Angebot im Vodafone-Netz.

In Deutschland gibt es drei Mobilfunknetze: Das D1-Netz der Telekom, das D2-Netz von Vodafone und das o2-Netz der Telefónica. In diesem Überblick erfährst Du, wie gut die Handy-Netze ausgebaut sind und wie sie im Netztest abgeschnitten haben.

Prepaid-Tarife mit gestaffeltem Minutenpreis

Zwei der günstigen Prepaid-Angebote haben Minutenpreise, die gestaffelt sind. Je nachdem, wohin Du telefonierst, zahlst Du also unterschiedliche Kosten. Ein Beispiel ist ALDI TALK. Im Basis-Prepaid-Tarif zahlst Du für Telefonate und SMS zu anderen Aldi-Talk-Kunden sehr günstige 3 Cent. Verbindungen in alle anderen Netze sind mit 11 Cent etwas teurer. Der Tarif lohnt sich also für all diejenigen, die Freunde und Bekannte mit einem ALDI-TALK-Tarif haben.

Natürlich kannst Du den Prepaid-Tarif um verschiedene Optionen erweitern. Dabei haben die Internet-Flats und die drei Allnet-Flats von ALDI TALK jeweils eine Laufzeit von 28 Tagen und lassen sich monatlich zu- und abbestellen. Ohne gebuchte Internet-Option zahlst du 24 Cent pro Megabyte. Das Startpaket von ALDI TALK kostet einmalig 12,99 Euro und beinhaltet 10 Euro Startguthaben.

Ähnlich geht der Discounter Lycamobile vor. Im Standard-Prepaid-Tarif bezahlst Du für Telefonate ins deutsche Festnetz günstige 5 Cent, Anrufe zu anderen Lycamobile-Kunden sind sogar kostenfrei. Nur Verbindungen in andere Mobilfunknetze sind mit 12 Cent pro Minute vergleichsweise teuer. Zu jedem abgehenden Gespräch kommt eine einmalige Verbindungspauschale von 15 Cent dazu. SMS und jedes versurfte Megabyte kosten Dich ebenfalls 15 Cent. Der Prepaid-Tarif von Lycamobile wird im Netz von Vodafone realisiert und lässt sich um diverse Optionen mit einer Laufzeit von 28 Tagen erweitern. Die passende SIM-Karte zum Tarif kannst Du kostenfrei bestellen.

ALDI TALK

Basis-Tarif

Lycamobile

Prepaid-Tarif

Minute Community: 3 Cent

andere Netze: 11 Cent

(60/1)

Community: gratis

Festnetz: 5 Cent

andere Netze: 12 Cent

einm. Verbindungs­pauschale: 15 Cent

(60/60)

SMS Community: 3 Cent

andere Netze: 11 Cent

15 Cent
MB 24 Cent 15 Cent
Down / Up 21,6 / 8,6 MBit/s 42 / 8 MBit/s
LTE ja nein
Netz Telefónica Vodafone
Startpaket 12,99 Euro kostenlos
Guthaben 10 Euro

Stand: Dezember 2018

Die Prepaid-Tarife mit Einheitspreis

Die Staffelung der Minutenpreise ist bei Prepaid-Tarifen nicht die Norm. Denn der Großteil der Angebote hat Einheitspreise. So auch die folgenden Angebote im Telefónica-Netz, die durch besonders günstige Minutenpreise punkten.

Die Drillisch-Marke discoTEL bietet zu ihrem 6-Cent-Tarif ab sofort einige neue Prepaid-Optionen an. Hier finden sich unter anderem die derzeit günstigsten Allnet-Flats auf Prepaid-Basis. Aber auch Daten- und weitere Optionen sind dabei.

Mit jeweils 5 Cent pro Minute, SMS und Megabyte ist der Prepaid-Tarif von GALERIA mobil am günstigsten. Das Startpaket kostet einmalig 9,99 Euro und bringt 5 Euro Startguthaben mit. Eine Alternative ist der Prepaid-Tarif von n-TV go! oder von discoTEL. Hier werden die Minuten, SMS und Megabyte jeweils mit 6 Cent abgerechnet. Zudem lassen sich beide genannten Tarife durch flexible zu- und abbuchbare Optionen erweitern. Das Startpaket von n-TV go! kostet 9,99 Euro und beinhaltet 5 Euro Guthaben, bei discoTEL bekommst Du zum Startpaket für 9,95 Euro 10 Euro Guthaben.

GALERIA mobil

5 Cent Tarif

n-TV go!

6 Cent Tarif

discoTEL

6 Cent Tarif

Minute 5 Cent

(60/60)

6 Cent

(60/60)

6 Cent

(60/60)

SMS 5 Cent 6 Cent 6 Cent
MB 5 Cent 6 Cent 6 Cent
Down / Up 21,6 / 11,2 MBit/s
LTE ja
Netz Telefónica
Startpaket 9,99 Euro 9,99 Euro 9,95 Euro
Guthaben 5 Euro 5 Euro 10 Euro

Stand: Dezember 2018

9 Cent – der Prepaid-Durchschnitt

Vor allem die Prepaid-Tarife mit Einheitspreisen heben sich durch ihre günstigen Konditionen von der großen Masse an Prepaid-Angeboten auf dem Markt ab. Dabei kostet eine Gesprächsminute und SMS bei anderen Providern wie Tchibo Mobil, Congstar, Edeka smart oder Lidl Connect in der Regel 9 Cent. Die Drillisch-Marke yourfone vermarktet seinen Prepaid-Einheitstarif zu jeweils 8 Cent. Die Angebote können mitunter aber auch interessant sein, da Du hier eine größere Netz-Auswahl hast. Eine Übersicht der gängigen Prepaid-Tarife findest Du hier:

Allnet-Flats aus dem Supermarkt werden in der Regel auf Prepaid-Basis abgerechnet und bieten Dir somit volle Kostenkontrolle. Wir haben die besten Discounter-Allnet-Flats miteinander verglichen und verraten Dir, worin sich die Angebote unterscheiden.

Im Telekom-Netz agieren neben Congstar beispielsweise die Prepaid-Anbieter Penny Mobil, ja!mobil und Edeka smart. Letzterer erlaubt sogar das surfen über das LTE-Netz der Telekom. Im Vodafone-Netz ist Lidl Connect eine gute Anlaufstelle.

Alternative Allnet-Flat: Hier findest Du die günstigsten Angebote

Jeden Monat zeichnet die Redaktion von handy.de die günstigsten Allnet-Flats in den verschiedenen Netzen und mit unterschiedlichem Datenvolumen mit einem Tarif-Award aus. Solltest Du Dich also doch für eine Allnet-Flat entscheiden, mit der Du zum Pauschalpreis telefonierst, findest Du hier passende Angebote:

Ab sofort zeichnet die Redaktion von handy.de jeden Monat die günstigsten Allnet-Flats in verschiedenen Kategorien mit Tarif-Awards aus. Die Listen werden monatlich aktualisiert und unterscheiden zwischen den Netzen, der Laufzeit und 3G bzw. LTE.