Preiskracher: Nokia 5.1 zum Schnäppchen-Preis | handy.de
Nokia

Preiskracher: Nokia 5.1 zum Schnäppchen-Preis

Angebot startet am Sonntag im Online-Shop des Anbieters

Immer zum Wochenende startet mobilcom-debitel seine sogenannten Preiskracher. Dabei werden Smartphones oder Tablets für kurze Zeit zu einem besonders günstigen Preis angeboten. Nicht immer sind die Angebote aber echte Schnäppchen. Ab und zu gibt es die Geräte bei anderen Händlern sogar günstiger. Daher machen wir für Dich den Check und prüfen die jeweils aktuellen Preiskracher auf ihr Schnäppchen-Potenzial.

Update vom 08. Februar 2019

Nokia 5.1 für 119 Euro bei mobilcom-debitel

Es muss nicht immer ein High-End-Smartphone sein. Viele Kunden sind einfach auf der Suche nach einem günstigen Gerät. Genau für diese Nutzergruppe hat mobilcom-debitel ab Sonntag (10. Februar) ein Angebot parat. Der Anbieter verkauft dann das Nokia 5.1 zum Sonderpreis von 119 Euro. Gegenüber anderen Online-Angeboten lässt sich durchaus Geld sparen, wie unser Schnäppchen-Check des aktuellen Preiskrachers zeigt.

Ein Blick auf Vergleichsportale wie Idealo verrät, dass das Nokia 5.1 mit 16 GB Speicher momentan zu Preisen ab 140 Euro verkauft wird. Dazu kommen noch Versandkosten von zumeist etwa 5 Euro. mobilcom-debitel bietet das Smartphone in seinem Shop als aktuellen Preiskracher allerdings deutlich günstiger an. Hier kostet das Nokia 5.1 nämlich nur 119 Euro. Die Versandkosten entfallen, wenn Kunden das Gerät in eine der zahlreichen Filialen liefern lassen. Angeboten wird das Gerät in den Farben Schwarz, Blau und Kupfer. Passgenaues Zubehör in Form des „PanzerGlass Screen Protector für Nokia 5.1 clear“ gibt es derzeit bei mobilcom-debitel ebenfalls zu reduzierten Preisen.

Nokia 5.1 mit Android One

Das Nokia 5.1 wurde im Mai 2018 vorgestellt, ist also noch nicht allzu lange auf dem Markt. Es wird mit Android 8.0 Oreo ausgeliefert, das dank Android One-Programm in unangepasster Form zum Einsatz kommt. Dadurch können Updates schneller ausgeliefert werden. Und auch für das Nokia 5.1 ist eine Update auf Android 9 Pie vorgesehen.

Abseits des Systems bringt das Smartphone eine typische Ausstattung der einfachen Mittelklasse mit. Es hat einen 5,5 Zoll großen Bildschirm im 18:9-Format, der 1.080 x 2.160 Pixel auflöst. Geschützt wird das Display durch Gorilla Glass 3 vor Kratzern und Brüchen. Ein Helio P18 mit insgesamt acht Kernen treibt das Nokia 5.1 an. Dazu gibt es 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internen Speicher.

Fotos lassen sich entweder mit der rückseitigen 16-Megapixel-Kamera aufnehmen, oder aber mit der 8-Megapixel-Frontkamera. Auch einen Fingerabdrucksensor zum Entsperren des Smartphones gibt es, der sich beim Nokia 5.1 auf der Rückseite befindet. WLAN n, LTE mit bis zu 150 MBit/s im Download sowie ein 2.970-mAh-Akku machen die Ausstattung komplett.

HMD Global hat drei neue Smartphones unter der Marke Nokia vorgestellt. Das Nokia 2.1, 3.1 und 5.1 siedeln sich im Einsteiger- und Mittelklasse-Segment an und setzen auf Googles Android-Go-Programm. Ein großes Update-Versprechen gibt es oben drauf.

Frühere Preiskracher von mobilcom-debitel im Schnäppchen-Check

Update vom 19. Januar 2019

Samsung Galaxy A6 ab Sonntag richtig günstig

Es ist wieder soweit. Ab dem 20. Januar 2019, gibt es bei mobilcom-debitel ein neues Preiskracher-Angebot. Dieses Mal verkauft der Mobilfunk-Händler das Samsung Galaxy A6 (2018) günstiger. Das Mittelklasse-Smartphone gibt es im Rahmen der Aktion für 179 Euro. Gültig ist das Angebot bis einschließlich Mittwoch, den 23. Januar, oder solange der Vorrat reicht. Wir machen den Schnäppchen-Check.

Du kannst das Samsung Galaxy A6 (2018) sowohl in den Filialen von mobilcom-debitel als auch im Online-Shop des Händlers kaufen. Bei Lieferung nach Hause kommen zum Geräte-Preis von 179 Euro noch Versandkosten in Höhe von 4,95 Euro hinzu. Lässt Du das Smartphone stattdessen zur Abholung in eine Wunsch-Filiale liefern, entfallen die Versandkosten.

Galaxy A6 (2018) Diese Ausstattung erwartet Dich

Bei dem Galaxy A6 (2018) handelt es sich um ein typisches Mittelklasse-Smartphone. Samsung hat es im Mai vergangenen Jahres vorgestellt, es läuft somit noch mit Android 8.0 Oreo. Ein Update auf Android 9 Pie wird im April erwartet, wie die aktuelle Roadmap von Samsung zeigt.

Das Gerät verfügt über ein 5,6 Zoll großes SuperAMOLED-Display im 18,5:9-Format und mit HD+-Auflösung. Dir steht also recht viel Displayfläche zum Arbeiten zur Verfügung. Passend dazu bietet der Octa-Core-Prozessor Exynos 7870 eine solide Leistung, die für die meisten Smartphone-Anwendungen ausreichend ist. Das Samsung Galaxy A6 (2018) bringt 3 GB RAM, 32 GB internen und erweiterbaren Speicher sowie jeweils eine 16-Megapixel-Kamera auf der Rück- und Vorderseite mit. Außerdem ist das Gerät Dual-SIM-fähig und funkt im WLAN sowohl im 2,4- GHz- als auch im 5-GHz-Band (WLAN a/b/g/n). Auch LTE unterstützt das Samsung Galaxy A6 (2018), wobei es maximale Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s im Downstream erreicht. Der fest eingebaute Akku hat eine Kapazität von 3.000 mAh und erfreute im Test des Samsung Galaxy A6 (2018) durch eine gute Laufzeit.

Mit dem Galaxy A6 (2018) und Galaxy A6+ (2018) hat Samsung Anfang Mai zwei neue Mittelklasse-Modelle vorgestellt. Im folgenden Test zeigen wir Dir, wie viel S-Klasse in dem Galaxy A6 (2018) steckt.

Ausstattung des Samsung Galaxy A6 (2018):

  • Display: 5,6 Zoll, 720 x 1.480 Pixel, 18,5:9 SuperAMOLED-Display
  • Prozessor: 1,6 GHz Exynos 7870 Octa-Core, 3 GB RAM
  • Speicher: 32 GB, erweiterbar bis 256 GB
  • System: Android 8.0 Oreo
  • Kamera: 16 MP hinten, f/1.7 / 16 MP vorne, f/1.9 inkl. Front-Blitz
  • Internet: WLAN a/b/g/n/ac, GPRS/EDGE, UMTS/HSPA mit bis zu 42,2 MBit/s, LTE Cat.6 mit bis zu 300 MBit/s
  • Akku: 3.000 mAh, Micro-USB
  • Sonstiges: Fingerabdrucksensor, Bluetooth 4.2, GPS/Glonass, NFC, Dual-SIM

Der Preis-Check

179 Euro kostet der aktuelle Preiskracher bei mobilcom-debitel. Andere Händler verlangen für das Galaxy A6 (2018) derzeit Preise ab 190 Euro. Du bekommst das Smartphone im Rahmen der aktuellen Aktion also wirklich günstiger. mobilcom-debitel bietet es in den Farben Schwarz, Gold und Lavender an. Passgenaues Zubehör in Form des „freenet basics Premium Wallet“ gibt es derzeit bei mobilcom-debitel ebenfalls zu reduzierten Preisen.

Du findest das Samsung Galaxy A6 (2018) auch in unserer Übersicht der Smartphones bis 200 Euro:

In der Preisklasse bis 200 Euro finden sich interessante Handys. Sie verfügen zum Teil über ein Fullview-Display oder bis zu 64 GB Speicher. Wir geben einen Überblick über Smartphones bis 200 Euro, auf denen Android 8 Oreo oder gar 9 Pie läuft.

Update vom 17. Dezember 2018

Neuer Preiskracher bringt Google Pixel 3 zum Spitzenpreis

Das Google Pixel 3 gibt’s momentan als Preiskracher bei mobilcom-debitel. 599 Euro veranschlagt der Mobilfunkanbieter auf seiner Aktionsseite. Wer sich das Google Pixel 3 nach Hause liefern lässt, zahlt 4,95 Euro obendrauf. Die Lieferung in eine Filiale ist hingegen kostenlos. Das Google-Flaggschiff wird dabei in den Farben Schwarz, Weiß und Rosa angeboten und kommt mit 5,5 Zoll großem OLED-Display, einer 12,2-Megapixel-Kamera, 64 GB Speicher und Quick-Charge-Funktion. Natürlich ist Googles aktuellstes Betriebssystem Android 9 Pie vorinstalliert.

Der mobilcom-debitel-Preis für das Google Pixel 3 entpuppt sich beim Preisvergleich als ein echtes Schnäppchen. Denn bei idealo ist das günstigste identische Modell erst ab 699 Euro erhältlich. Somit sparen Käufer 100 Euro mit dem aktuellen Preiskracher-Angebot, das noch bis zum 20. Dezember gültig ist. Alle Infos zum Google Pixel 3 gibt’s hier:

Software direkt von Google, gepaart mit aktueller Hardware und guter Kamera. Mit diesen Punkten will das Smartphone überzeugen. Doch schafft es das Pixel 3 XL wirklich aus der Masse an Geräten hervorzustechen? Das ließt Du im Google Pixel 3 XL Test.

News vom 27. Juli 2018

Huawei Mate 10 lite für 199 Euro bei mobilcom-debitel

Am Samstag, den 28. Juli, und damit einen Tag früher als gewohnt, startet bei mobilcom-debitel ein neuer Preiskracher. Dieses Mal im Angebot ist das Huawei Mate 10 lite zum Preis von 199 Euro. Das Smartphone bietet mobilcom-debitel in limitierter Auflage an. Der Preiskracher gilt nur bis einschließlich Sonntag, den 29. Juli, und nur solange der Vorrat reicht.

Dass mobilcom-debitel das Huawei Mate 10 lite nur am Samstag und Sonntag anbietet, ist ungewöhnlich. Normalerweise starten die Preiskracher-Angebote erst am Sonntag und gehen bis in die Folgewoche. Somit sind sie zumeist auch im stationären Handel noch eine Weile erhältlich. Dieses Mal ist die Verfügbarkeit allerdings deutlich begrenzter. mobilcom-debitel verkauft das Mate 10 lite unter anderem über seine Webseite zum günstigen Preiskracher-Preis.

Mit einem Preis von 199 Euro ist das Huawei Mate 10 lite an den kommenden beiden Tagen besonders günstig zu haben. mobilcom-debitel verkauft es wahlweise in der Farbe Schwarz oder Gold an. Wird das Smartphone in eine Filiale bestellt, entfallen sogar die Versandkosten in Höhe von 4,95 Euro. Andere Online-Händler verlangen mindestens 230 Euro für das Mate 10 lite – Versandkosten kommen dabei oft noch hinzu. Im Rahmen des Preiskracher-Angebotes von mobilcom-debitel können Kunden also mindestens 30 Euro sparen.

Das Mate 10 lite von Huawei
Preiskracher bei mobilcom-debitel: Huawei Mate 10 lite

Huawei Mate 10 lite: Details zum Preiskracher

Huawei hat das Mate 10 lite im Oktober 2017 vorgestellt. Trotz seines Lite-Zusatz im Namen ist es aber erstaunlich gut ausgestattet. Es besitzt ein 5,9 Zoll großes Display im 18:9-Format und löst 1.080 x 2.160 Pixel auf. Angetrieben wird das Mate 10 lite von Huaweis Prozessor Kirin 659, der von 4 GB RAM und 64 GB Speicher begleitet wird. Anders als beim großen Huawei Mate 10 Pro ist der Speicher sogar per Micro-SD-Karte um zusätzlich bis zu 128 GB erweiterbar.

Das Smartphone verfügt über einen rückseitigen Fingerabdrucksensor sowie eine Dual-Kamera auf der Vorder- und Rückseite. Die Hauptkamera bietet dabei einen Sensor mit 16 Megapixel und mit 2 Megapixel. Vorne finden sich ein Sensor mit 13 Megapixel und einer mit 2 Megapixel. Neben der Front-Dual-Kamera bietet die Selfie-Cam einen LED-Blitz als weitere Besonderheit.

In dem Huawei Mate 10 lite lassen sich auf Wunsch zwei SIM-Karten betreiben (Hybrid-Slot). Dabei funkt das Smartphone via LTE. Alternativ sind auch Internet-Verbindungen über WLAN möglich. Hier fehlt allerdings das weniger ausgelastete WLAN ac. Der Akku hat eine Kapazität von 3.340 mAh und als Betriebssystem kommt ab Werk Android 7 Nougat zusammen mit EMUI 5.1 zum Einsatz. Das Oreo-Update mit EMUI 8.0 wird allerdings seit Juni dieses Jahres angeboten. Ursprünglich kam das Huawei Mate 10 lite für eine unverbindliche Preisempfehlung von 399 Euro auf den Markt.