Poco X3 Pro: Xiaomi kündigt Event für den 22. März an | handy.de
Xiaomi

Poco X3 Pro: Xiaomi kündigt Event für den 22. März an

Kommt die gehobene Mittelklasse schon im April?

Mit dem Xiaomi Mi 11 stellte der chinesische Hersteller bereits ein Flaggschiff vor, doch nun soll die hauseigene Tochter Poco mit einem neuen Modell nachziehen. In bereits wenigen Tagen steht ein Poco-Event auf dem Plan, wo wir zumindest ein neues Modell erwarten dürfen. Kommt nun doch das heiß ersehnte Poco X3 Pro?

Mittlerweile ist Poco als günstige und vor allem unabhängige Marke von Xiaomi etabliert, doch die enge Verwandtschaft sieht man den Modellen der Firma nicht nur an MIUI, dem Android-Launcher,  an. Zuletzt sorgte das Poco X3 NFC, mit einer sehr guten Ausstattung für vergleichsweise wenig Geld, für Aufsehen. Ein vom Hersteller angekündigtes Poco-Event für den 22. März 2021 könnte aber schon den nächsten Preiskracher in den Startlöchern haben.

Poco X3 Pro: Gerüchte um neues Modell mit besser Hardware

Schon seit einiger Zeit tummeln sich Gerüchte um ein Poco X3 Pro im Netz. Während das Poco X3 NFC der Mittelklasse zuzuschreiben ist, so soll das vermutete Pro-Modell einige High-End-Features erhalten, die es deutlich vom „kleineren“ Schwester-Modell abheben. Vermutet werden der im Netz mysteriös gehandelte Snapdragon 860, mindestens 6 GB RAM und ein Display mit 120 Hertz.

Poco X3 Pro: Diese Gerüchte kursieren im Netz

  • Display: Zwischen 6,5 und 6,8 Zoll mit AMOLED und 120 Hertz
  • Prozessor: Snapdragon 860
  • Speicher: Mindestens 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher
  • Kamera: Triple-System mit Sony-Sensor und 48 MP Auflösung
  • Batterie: Rund 5.000 mAh

Die US-amerikanische Behörde FCC hat Huawei und vier weitere chinesische Unternehmen weiterhin als Bedrohung für die nationale Sicherheit eingestuft. Neben Huawei ist zudem ein weiterer großer Telekommunikations-Ausrüster betroffen.

Vor allem beim Prozessor gibt es einige Unklarheiten, denn dieser ist bislang in noch keinem Smartphone offiziell in Erscheinung getreten. Er gilt als abgespeckter Ableger des Snapdragon 865 und ist demnach leicht schwächer einzuschätzen. Eigentlich wurde im vergangenen Jahr das Realme X7 mit dieser CPU in Verbindung gebracht, erschien letztendlich aber mit einem MediaTek-Prozessor.

Noch hat Xiaomi nicht verraten, um was es am 22. März 2021 gehen soll. Die Gerüchte um ein Poco X3 Pro klingen allerdings aktuell am plausibelsten und schließlich handelt es sich auch um ein Poco-Event. Eine Veröffentlichung des Smartphones wäre dann bereits Anfang April möglich.