Oppo R17 mit Fingerabdrucksensor im Display vorgestellt | handy.de
Sonstige Hersteller

Oppo R17 mit Fingerabdrucksensor im Display vorgestellt

Gehobenes Mittelklasse-Modell mit Dual-Kamera

In China hat der Hersteller Oppo nun sein neuestes Smartphone präsentiert. Das Oppo R17 kommt mit einigen Features, die für ein High-End-Modell sprechen, andere liegen wiederum eher im Mittelklasse-Segment. Welche Ausstattung das neue Smartphone des chinesischen Herstellers mit sich bringt, erfährst Du hier.

Mittelklasse- oder High-End-Smartphone? Oppo R17 offiziell vorgestellt

Mit dem Oppo R17 stellt der chinesische Hersteller nun sein neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse vor. Bereits in der vergangenen Woche sind einige Details zur Ausstattung des Smartphones aufgetaucht, die jetzt offiziell sind. So kommt das Oppo R17 mit einem 6,4 Zoll großen Display mit Full-HD+-Auflösung im Format 19:9. Zudem nimmt der Bildschirm 91,5 Prozent der Vorderseite des Smartphones ein, was für schmale Ränder sorgt. Zum Vergleich: Ein iPhone X besitzt eine Screen-to-Body-Ratio von 81,14 Prozent und dennoch wirken die Ränder sehr schmal.

In-Display-Fingerabdrucksensor der schnellen Sorte

Weiterhin hat Oppo eine Notch in das neue Smartphone verbaut. Sie wirkt im Vergleich zu Aussparungen anderer Smartphones recht unaufdringlich und ist so klein wie möglich gehalten. Hier findet lediglich die Frontkamera Platz, die mit 25 Megapixel auflöst und über eine maximale Blendenöffnung von f/2.0 verfügt. Doch die besonders kleine Notch bleibt im vorderen Bereich nicht das einzig interessante Detail des Oppo R17. Denn auch unter dem Display steckt Technologie, die sich im High-End-Bereich ansiedelt. Das neue Oppo-Smartphone verfügt über einen in das Displayglas integrierten Fingerabdrucksensor. Laut Hersteller soll das Gerät so innerhalb von 0,41 Sekunden freigeschaltet werden.

Mit Blick auf die farbenfrohe Rückseite des Oppo R17 zeigt sich die verbaute Dual-Kamera. Dabei handelt es sich um ein Duo aus 16- und 20-Megapixel-Sensor. Der LED-Blitz befindet sich direkt unter den beiden Linsen. Der verbaute Sony-Bildprozessor IMX576 verspricht scharfe Selfies mit der Frontkamera und macht 3D-Portraits möglich.

Oppo R17: Hybrid aus Mittelklasse- und High-End-Smartphone

Unter der Haube wirkt das Oppo R17 wie ein Hybrid aus Mittelklasse- und High-End-Smartphone. Denn auch wenn hier „nur“ der Snapdragon 670 von Qualcomm verbaut ist, unterstützen ganze 8 GB RAM den Octa-Core-Prozessor, der im 10nm-Verfahren hergestellt wird. Dazu kommt noch eine Adreno 615 GPU als Grafikeinheit zum Einsatz. Der interne Speicher von 128 GB ist per Micro-SD-Karte erweiterbar. Dann ist es jedoch nicht mehr möglich, die Dual-SIM-Fähigkeit zu nutzen. Weiterhin rundet der 3.500-mAh-Akku mit Schnellladefunktion die Hardware des Oppo R17 ab.

Das Oppo Find X ist zwar leider hierzulande nicht ohne weiteres zu bekommen, nichts desto trotz aber eines der spannendsten Smartphones weltweit. Jetzt könnte das Modell sogar noch interessanter werden und mit 10 GB RAM in den Handel kommen.

Softwaretechnisch kommt hier Oppos hauseigene ColorOS 5.2 zum Einsatz, die auf Android 8.1 Oreo aufbaut. Ab dem 18. August soll das Smartphone der gehobenen Mittelklasse für umgerechnet 795 Euro in den chinesischen Markt starten. Verfügbar sind dann die Farbvarianten Twilight Blue und Starry Purple. Ob und wann das Oppo R17 auch hierzulande verfügbar sein wird, ist bislang nicht bekannt. Dennoch kursieren Gerüchte einer möglichen Pro-Version. Je nach Variante soll diese von einem Snapdragon 710 bzw. Snapdragon 845 angetrieben und von ganzen 10 GB RAM unterstützt werden. Zudem ist die Rede von einer Triple-Kamera.

Alle technischen Daten im Überblick

Oppo R17
Display 6,4 Zoll, 19:9-Format, Screen-to-Body-Ratio 91,5 Prozent, Gorilla Glass 6
Auflösung 2.280 x 1.080 Pixel (FHD+)
Prozessor Octa-Core, Snapdragon 670, Adreno 615 GPU
RAM 8 GB
Speicher 128 GB, erweiterbar per Micro-SD-Karte
Kamera

Frontkamera

Dual-Kamera, 16 MP + 20 MP, f/2.0

25 MP, f/2.0

Akku 3.500 mAh, Schnellladefunktion durch VOOC-Technologie, USB Typ C
Software ColorOS 5.2 basierend auf Android 8.1 Oreo
IP-Zertifizierung N/A
Entsperrmethoden In-Disply-Fingerabdrucksensor
Maße & Gewicht N/A
Konnektivität Dual 4G VoLTE, WiFi 802.11ac, Bluetooth 5.0, GPS, GLONASS, USB Typ C
Farben Twilight Blue, Starry Purple
UVP umgerechnet 795 Euro
Marktstart in China: 18. August 2018, Deutschland: noch nicht bekannt
Quelle heise fonearea