Oppo: Verkaufsstart in Deutschland mit Mittelklasse-Handy A91
Oppo

Oppo: Verkaufsstart in Deutschland mit Mittelklasse-Handy A91

Der Hersteller Oppo drängt in europäische Gefilde ein und soll die Lücke schließen, die Huawei hinterlässt. Das Oppo A91 ist ein Beispiel dafür, wie gut Mittelklasse-Smartphones aus China inzwischen sein können. Für unter 300 Euro bekommt man ein gut ausgestattetes Handy mit vielen Kameras und einem großen Akku.

Das Oppo A91 fällt in die selbe Kategorie wie Samsungs A-Modelle, Xiaomis Redmi-Klasse oder das aktuelle Xiaomi Mi 9T. Diese Handys erfüllen alle ein wichtiges Kriterium: Sie sind inzwischen so gut geworden, dass sich der Aufpreis zu richtigen Top-Modellen wie dem Galaxy S20 oder OnePlus 8 gar nicht lohnt, wenn man nicht gerade das letzte Prozent Leistung für Gaming, die allerbeste Handy-Kamera oder z.B. 5G-Unterstützung benötigt. Gleichzeitig sind die Bildschirme inzwischen nicht mehr schrecklich anzusehende LCDs, sondern OLED-Screens mit besten Schwarzwerten.

Oppo A91: Mit In-Display-Fingerprint und 4 Kameras

Während kleine Notches vor zwei Jahren nur in Top-Handys vorzufinden waren, sind sie heute guter Standard geworden – auch bei günstigeren Modellen. Das 6,4 Zoll große Display des Oppo A91 wird nur durch eine kleine Frontkamera in der oberen Mitte des Bildschirms unterbrochen, ansonsten bedeckt der Bildschirm die gesamte Vorderseite.

Unter dem OLED befindet sich ebenfalls ein Fingerabdruck-Leser – so kannst Du das Handy entsperren, ohne auf der Rückseite nach dem Sensor zu suchen, sondern direkt und ohne Umwege den Touchscreen benutzen. Das ist ein weiteres Feature, was vor zwei Jahren nur sehr wenige Topmodelle beherrschten.

Auf der Rückseite finden sich immerhin 4 Kameras – denn auch in der günstigen Mittelklasse ist mehr inzwischen besser. Diese Kameras sind verbaut:

  • 48 MP Hauptkamera, Weitwinkel
  • 8 MP Ultraweitwinkel
  • 2 MP Makro-Sensor
  • 2 MP ToF-Sensor (nicht direkt als Kamera nutzbar)

Mit dem ToF-Sensor kann das Oppo A91 Portraits anfertigen, die mit unschärferem Hintergrund entstehen (Bokeh-Effekt).

Als Prozessor kommt ein Mediatek-Chip zum Einsatz, der in China gang und gäbe ist. Der Chip reicht für die allermeisten Spiele aus und hält gleichzeitig im Standby lange durch. Dazu gesellen sich 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Speicher für Apps, Fotos und mehr.

Der Akku mit 4.025 mAh lädt sich dank Flash Charge 3 innerhalb einer halben Stunde wieder auf mindestens 50% auf.

Oppo A91: Technische Daten / Spezifikationen

  • Display: 6,4 Zoll, 2.400 x 1.080 Pixel, AMOLED
  • Prozessor: Mediatek MT6771V Helio
  • Kameras: 48 MP Hauptkamera, 8 MP Ultaweitwinkel, 2 MP Makro
  • Frontkamera: 16 MP Weitwinkel
  • Akku: 4.025 mAh, Flash Charge 3, 20 Watt
  • Konnektivität: Bluetooth 4.2, WiFi 6
  • SIM: Dual-SIM, MicroSD-Slot

Oppo A91: Preise und Verfügbarkeit

Das A91 wird vorerst in den Farben Blazing Blue und Lightening Black verkauft. Das von Huawei bekannte Farbenspiel auf der Rückseite ist auch bei diesem Gerät zu erkennen.

Das Oppo A91 wurde bereits im Dezember 2019 vorgestellt, kommt jedoch erst im April 2020 in Deutschland in den Handel. Verkaufsstelle wird wohl in erster Linie Amazon sein. Hier ist das Oppo Reno A91 für 299 Euro* gelistet. Zusätzlich gibt es für Kunden, die im April bestellen, einen 15 Euro Amazon-Gutschein als Rabatt.

 

*Links, die mit einem Stern markiert sind, enthalten einen Affiliate-Code. Wir bekommen einen kleinen Anteil des Verkaufspreises gutgeschrieben. Für Dich werden die eingekauften Produkte nicht teurer.