OnePlus: News und Daten zu OnePlus-Handys | handy.de
In Kategorie stöbern

OnePlus

Ein relativ neues Gesicht auf dem Mobilfunkmarkt ist das chinesische Unternehmen OnePlus. 2013 von Pete Lau gegründet, gehört OnePlus neben den Marken Vivo und Oppo, inzwischen zum bedeutenden Konzern aus China, BBK Electronics. Im Jahr nach der Gründung erschien das erste Modell auf dem Markt. Bei dem OnePlus One handelt es sich um ein preisgünstiges Smartphone, das mit einem für Android Nutzern untypischen Betriebssystem ausgestattet ist. Denn das Android-Derivat wurde u.a. zusammen mit der Entwickler-Community gestaltet und musste mittels Datei-Download vom Nutzer selbst installiert werden. Durch den exklusiven Vertrieb über die eigene Website kann der Verkaufspreis entsprechend niedrig gehalten werden. Allerdings brachte es in der Vergangenheit auch den negativen Effekt mit, dass OnePlus-Handsets nicht ohne Weiteres in Deutschland zu beschaffen waren. Hinzu steigert diese Form von Exklusivität die Attraktivität der Geräte.
Hauseigenes Betriebssystem OxygenOS
Das OnePlus 2 sowie das OnePlus X folgten 2015, beide wurden zudem erstmals mit dem hauseigenen Betriebssystem OxygenOS ausgeliefert, das auf Android 5.0.2 basiert. Kennzeichnend für die OnePlus-Update-Praxis ist, dass Nutzer System-Updates vorab als Open Beta-Versionen testen können. Die chinesische Marke bringt für seine wachsende Fanbase üblicherweise neue Modelle grob im Sechs-Monats-Rhythmus heraus, zuletzt Ende 2017 das OnePlus 5T. Für 2018 wird das nächste Modell, vermutlich das OnePlus 6, im Q2 erwartet. Lieferbar sind die Geräte mittlerweile aber ohne Einladung und innerhalb von wenigen Tagen.