OnePlus 9 (Pro): Was wir vom Top-Modell erwarten können
OnePlus

OnePlus 9 (Pro): Was wir vom Top-Modell erwarten können

Neues Top-Modell mit Hasselblad-Kamera aus Schweden

Im Netz geistern allerlei Gerüchte rund um das kommende OnePlus 9 (Pro) umher, doch viele der Leaks wurden über die vergangenen Wochen und Tage von Unternehmens-CEO Pete Lau ganz offiziell bestätigt. Wann OnePlus sein Flaggschiff vorstellt und was wir vielleicht erwarten können, verraten wir Dir hier.

Kommen wir zuerst zur Vorstellung, denn diese ist bereits in Stein gemeißelt. OnePlus hat ein Event für den 23. März 2021 angekündigt. Dort werden wir das neue Android-Handy zu Gesicht bekommen. Zu erwarten sind aktuell zwei Modelle. Einmal das OnePlus 9 und ein Gerät mit „Pro“ im Namen stehen hier im Raum.

OnePlus 9 (Pro): Was wir von der Hardware erwarten können

Spanend wird es aber in Bezug auf die Hardware. Hier erwarten wir einen Snapdragon 888 Prozessor, ein hochauflösendes AMOLED-Display mit hoher Bildwiederholrate und natürlich eine neue Kamera. Die Gerüchte deuten hier bereits auf ein starkes Gesamtpaket hin. Folgende Daten könnten beide OnePlus 9-Modelle miteinander gemeinsam haben:

  • Display: 6,55 Zoll mit AMOLED-Technik und 120 Hertz, QHD+-Auflösung
  • Prozessor: Snapdragon 888 Octa-Core
  • RAM und Speicher: 8 bis 12 GB RAM und 128 bis 256 GB interner Speicher
  • Quad-Kamera: 50 Megapixel Sony-Sensor, Ultraweitwinkel und Telephoto-Linse
  • Akku: 4.500 mAh mit Fast Charging
  • Betriebssystem: Android 11 mit OxygenOS

Ob es allerdings tatsächlich zwei neue Modelle geben wird, bleibt abzuwarten. Die Vorgänger wurden bislang immer in zwei Geräte unterteilt, was uns zumindest zu der hier getätigten Annahme führt. Einige der Details, wie die 50-Megapixel-Kamera von Sony wurden von OnePlus bereits bestätigt.

Google hat Android 11 offiziell veröffentlicht. dabei liegt der Fokus weniger auf großen Änderungen, vielmehr wurden viele Komfortoptionen hinzugefügt und an vielen Stellen fließen generelle Verbesserungen ein. Das sind die Highlights von Android 11.

Partnerschaft mit Hasselblad: Das gewisse Extra kommt aus Schweden

OnePlus-CEO Pete Lau verkündete zudem vor nicht all zu langer Zeit die exklusive Partnerschaft mit dem schwedischen Kamera-Hersteller Hasselblad. In welcher Form wir die Fähigkeiten des Traditionsunternehmen aus Schweden in der rückseitig verbauten Kamera zu Gesicht bekommen, ist aktuell noch unklar.

Allerdings teaserte Pete Lau bereits eine Funktion namens Tilt-Shift auf seinem Twitter-Profil. Diese soll fokussierte Objekte, ähnlich wie bei einem Bokeh-Effekt, in den Vordergrund stellen, aber auch gleichzeitig wie eine Miniatur aussehen lassen.