OnePlus 6 in Rot: Neue Farbvariante bald erhältlich | handy.de
OnePlus

OnePlus 6 in Rot: Neue Farbvariante bald erhältlich

Als 128 GB-Version mit 8 GB RAM

Es kommt nicht ganz unerwartet: Vor wenigen Stunden hat der chinesische Hersteller OnePlus sein aktuelles Flaggschiff in einer neuen Farbvariante präsentiert: Das OnePlus 6 in Rot. Technisch zeigt sich die rote Version des OnePlus 6 unverändert und wird ab dem 10. Juli zu einem Preis von 569 Euro auch in Deutschland erhältlich sein.

Das OnePlus 6 in Rot: Die Antwort auf das OnePlus 5T Red Lava?

Bereits zum Release des OnePlus 6 Mitte Mai hatte es Gerüchte gegeben, dass OnePlus seinen Fans bald noch eine weitere Farbvariante des neuen Topmodells präsentieren könnte. Denn auch das OnePlus 5T hatte der chinesische Smartphone-Hersteller in der Farbvariante „Red Lava“ auf den Markt gebracht. Das OnePlus 6 hingegen zeigte sich bisher eher in gedeckten Farben. Erhältlich war und ist das OnePlus 6 weiterhin in der spiegelnden schwarzen Variante Mirror Black, der etwas weniger schimmernden Variante Midnight Black und einer hellen Variante namens Silk White. Diese schimmert Perlmutt und hat Akzente in Gold. Das neue OnePlus 6 in Rot zeigt sich hingegen deutlich knalliger und durch die Glas-Rückseite auch ganz anders leuchtend als die Red Lava Variante des OnePlus 5T, die eine Metall-Rückseite besitzt.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

OnePlus 6 in Rot erfordert spezielles Beschichtungsverfahren

Wie Peter Lau, CEO von OnePlus, in seinem Blog-Eintrag verriet, war es für die Entwickler gar nicht so einfach, eine leuchtend rote Version zu produzieren. Denn „der Rotschimmer sollte nicht zu hell sein, sondern leidenschaftlich, aber mit einem gewissen Grad an visueller Zurückhaltung.“ Es sollte „eine klare Qualität wie Bernstein, aber auch eine dauerhafte Anziehungskraft haben, die für die kommenden Jahre anhalten wird.“ Um eine solche „bernsteinähnliche“ Tiefe und Klarheit zu erreichen, hat sich OnePlus für ein neues Filmbeschichtungsverfahren entschieden. Für das OnePlus 6 in Rot verwendet OnePlus eine spezielle Schicht aus Aufhellerfolie. Diese kostet in der Produktion ca. 5 Dollar. Im Ergebnis zeigt sich eine glänzende, transparente Schicht über der roten Beschichtung.

Gleicher Preis trotz höherer Produktionskosten

Obwohl das OnePlus 6 in Rot dank der speziellen Filmbeschichtung in der Produktion mehr als die normalen Versionen des OnePlus 6 kostet, bleibt der Preis unverändert. Das OnePlus 6 in Rot wird in der 8 GB RAM- und 128 GB-Speicher-Version für 569 Euro auch auf den deutschen Markt kommen. Vorbestellungen für das OnePlus 6 in Rot sind ab dem heutigen 2. Juli möglich, der Verkauf startet ab dem 10. Juli.

OnePlus 6 im handy.de Test

Erst vor gut zwei Wochen hat das OnePlus 6 auch den Test-Parcours der handy.de-Redaktion durchlaufen. Im Fazit heißt es:

„Das OnePlus 6 besticht im Test durch seine schlichte Eleganz, die sich auch im System widerspiegelt…So fanden wir im Test kaum wirkliche Schwächen. Sowohl das Design als auch die Verarbeitung des OnePlus 6 überzeugen. Die Performance schlägt sogar die aktuelle Oberklasse-Konkurrenz, was daran liegt, das dem Snapdragon 845 beim OnePlus 6 satte 8 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Auch im Akkutest konnte das OnePlus 6 durch sein gutes Energiemanagement glänzen….Abstriche bekommt das Smartphone aufgrund der fehlenden Unterstützung von VoLTE und Wifi Calling. Auch die Audio-Qualität ist eher mäßig.“

Das OnePlus 6 überrascht mit einer schlichten Eleganz. Es besitzt einen starken Prozessor und Akku sowie viel Speicher. Wo es punkten kann und ob es Schwachstellen gibt, verraten wir im Test.

Quelle OnePlus