o2 verbessert Prepaid-Tarife: Deutlich mehr LTE-Daten und neue Allnet-Flat | handy.de
Telefónica

o2 verbessert Prepaid-Tarife: Deutlich mehr LTE-Daten und neue Allnet-Flat

Optimierte Smart-Tarife und neue Allnet-Flat sind ab 20. März buchbar

Der Mobilfunk-Anbieter o2 stockt das Datenvolumen in seinen Prepaid-Tarifen und in den Data Snacks ab dem 20. März ordentlich auf. Bei einer Aktivierung der Tarife bis zum 30. September erhalten Kunden zum gleichen Preis bis zu 100 Prozent mehr Daten. Auch einen neuen Tarif hat der Netzbetreiber im Angebot. Der o2 My Prepaid L richtet sich mit seiner Allnet-Flat vor allem an die Kunden, die häufig und lange mit ihrem Handy telefonieren.

Die Smart-Tarife und auch der neue o2 My Prepaid L haben eine Laufzeit von 28 Tagen und lassen sich jederzeit zum Ende der Laufzeit kündigen. Dadurch bleiben Nutzer flexibel. Der Wechsel in die Tarife Prepaid Smart 300 oder Smart 600 sowie in den neuen My Prepaid L ist jederzeit kostenfrei möglich. Mit den Prepaid-Tarifen von o2 surfen Kunden im LTE-Netz mit bis zu 225 MBit/s im Internet. Ist das inkludierte Datenvolumen aufgebraucht, wird die Geschwindigkeit für den Rest des Abrechnungszeitraums auf maximal 32 kBit/s gedrosselt. Die Abrechnung erfolgt in kundenfreundlichen 10-kB-Schritten.

Mehr Daten in den Smart-Tarifen und neuer Tarif von o2

Der kleinste Tarif der Reihe, der o2 Smart 300, kostet 9,99 Euro pro vier Wochen. Ab dem 20. März bringt der Tarif 1,5 GB statt bisher 1,25 GB LTE-Daten mit. Ebenso enthalten sind neben einer Telefon-Flat zu anderen o2-Kunden auch 300 Einheiten, die wahlweise auf Gesprächsminuten oder SMS angerechnet werden können. Sind die Inklusiveinheiten aufgebraucht, berechnet o2 für alle weiteren Minuten und SMS jeweils 9 Cent. Mehr Daten und mehr Einheiten bietet der Smart 600 für 14,99 Euro. In diesem Tarif stockt der Netzbetreiber das Datenvolumen von ehemals 1,5 GB auf satte 3 GB auf. Zusätzlich gibt es eine Flat in das o2-Netz und 600 Einheiten für Minuten und SMS. Die Bestandteile beider Tarife lassen sich dank EU-Roaming ohne Zusatzkosten innerhalb der EU nutzen.

Die neuen Prepaid-Tarife von o2Quelle: O2
o2 verbessert und ergänzt seine Prepaid-Angebote. Die Umstellung erfolgt am 20. März.

Ab dem 20. März steht den Kunden zusätzlich eine Allnet-Flat auf Prepaid-Basis zu Wahl. Der Tarif o2 My Prepaid L deckt innerdeutsche Telefonate und den Versand von SMS per Flatrate ab. Außerdem erhalten Kunden 5 GB Datenvolumen. Das Angebot kostet 24,99 Euro und ist wie die Smart-Tarife online oder über die „Mein o2 App“ erhältlich.

Die verbesserten Data Snacks

Bei den Data Snacks handelt es sich um Optionen, die zu den Prepaid-Tarifen gebucht werden können. Sie haben wie die Tarife eine Laufzeit von 28 Tagen. Mit ihnen lässt sich das Datenvolumen nochmals erhöhen. Die Einteilung in den Data Snack S, M, L und XL behält o2 bei. Auch an den Preisen für die Optionen hat sich nichts geändert. Allerdings erhalten Kunden zum gleichen Preis nun deutlich mehr Daten.

Der Data Snack S kostet 2,99 Euro und beinhaltet mit der Umstellung am 20. März 400 MB statt nur 150 MB Daten. Von 500 MB auf 800 MB wurde das Inklusivvolumen im Data Snack M erhöht. Doppelt so viele Daten bringen die Data Snacks L und XL mit. In der 9,99 Euro teuren L-Version sind es 2 GB statt bisher 1 GB und in der XL-Variante für 19,99 Euro erhalten Kunden 4 GB statt bisher 2 GB Daten.