Nokia 8 Sirocco erhält nun auch Android 9 Pie | handy.de
Nokia

Nokia 8: Android 9 Pie kommt auch für Nokia 8 Sirocco

HMD Global liefert sein Nokia 8-Update auch an das Nokia 8 Sirocco aus

Wie angekündigt sind die Nokia-Smartphones, die HMD Global auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona vorgestellt hat, ab sofort im Handel verfügbar. Bei den neuen Geräten handelt es sich um das Einsteiger-Modell Nokia 6 2018, das Mittelklasse-Smartphone Nokia 7 Plus sowie das aktuelle Spitzenmodell Nokia 8 Sirocco. Je höher die Ziffer im Namen ist, desto besser ist das jeweilige Smartphone ausgestattet. Alle Infos zu den neuen Nokia-Handys gibt’s hier.

Update vom 9. Januar 2019

Update des Nokia 8: Nun kommt das Sirocco dran

Weihnachten ist rum, aber für manche geht das Geschenkeauspacken weiter. Besitzer des Nokia 8 Sirocco dürfen sich jetzt ebenfalls über ein Update freuen. Die aktuelle Version Android 9 Pie kommt nun auch auf das Nokia 8 Sirocco. Das berichtet das Magazin Fonearena.

Das Update mit der Bezeichnung v4.120 ist damit etwas hinter dem Zeitplan von Nokia, denn ursprünglich sollte Android 9 Pie schon im November kommen. Nun hat es knappe zwei Monate später endlich für das Sirocco geklappt.

Dafür hat das neue Betriebssystem aber einige neue Features: Eine neue Navigationssoftware, ein frisch aufgesetztes Einstellungsmenü und eine neue Notiz-Funktion erwartet die User. Auch soll es eine adaptive Batterie-Funktion geben. Mithilfe dieser sollen die meistgenutzten Apps und Services gegenüber anderen Apps bevorzugt werden. Auch die Helligkeitseinstellungen sollen genauer gemessen werden.

Eine neue Funktion namens ‚Predictive Application Actions‘ soll durch Machine Learning helfen, die Nutzung der Apps noch praktischer zu gestalten. Google und Google Assistant sollen zudem bessere Suchergebnisse dank angepasster Templates liefern. Auch der neueste Sicherheitspatch von Android aus dem Dezember ist in dem Update erhalten.

Update vom 19. Dezember 2018

Nokia 8: Android 9 Pie wird aufgespielt

Nokia frischt zum Jahresende nochmal seine Geräte auf. Zumindest dürfen sich Nutzer des Nokia 8 über ein aktuelles Update freuen. Das Modell bekommt die aktuelle Systemversion Android 9.0 (Android Pie) aufgespielt.

Laut einem Twitter-Post von Chief Product Officer bei HMD Global, Juho Sarvikas, wird das Update ab sofort auf die Smartphones verteilt.

Update vom 12. April 2018

Neue Nokia-Smartphones ab sofort im Handel

Das Nokia 8 Sirocco wird aktuell beispielsweise bei Media Markt, Saturn und Amazon gelistet. Verfügbar ist das Smartphone allerdings nur bei Media Markt/Saturn. Die Händler haben eine Lieferfrist von sechs bis zehn Werktagen und verkaufen das Nokia 8 Sirocco für 745 Euro. Deutlich günstiger ist mit Preisen ab 385 Euro das Nokia 7 Plus. Auch hier können Interessierte wieder bei Media Markt und Saturn mit der genannten Lieferfrist zuschlagen. Das neue Nokia 6 von 2018 verkaufen die Händler aktuell für 265,99 Euro.

Alle drei Smartphones werden mit Android One als Betriebssystem ausgeliefert. Dabei handelt es sich um ein pures, unverfälschtes Android-Betriebssystem, für das Google zudem schnelle Sicherheitsupdates verspricht. Ganze drei Jahre lang erhalten Kunden eine Update-Garantie für die neuesten Sicherheitspatches sowie eine Update-Garantie von zwei Jahren für die nächsten großen Versionssprünge. Im Falle des Nokia 8 Sirocco, des Nokia 7 Pus und des Nokia 6 2018 basiert Android One auf Android 8.0 Oreo.

Im Rahmen des Mobile World Congress wurde das Nokia 8 Sirocco vorgestellt. Das Smartphone will mit der neuesten Technik punkten. So viel Innovation lässt sich der Finne aber auch gebührend bezahlen.

Originalmeldung vom 12. März 2018

Nokia: 8 Pro und Nokia 9 angekündigt

Erst kürzlich machten Gerüchte die Runde, dass HMD Global im Laufe des Jahres mit dem Nokia 8 Pro und Nokia 9 noch weitere Smartphones unter der Kultmarke auf den Markt bringen will. Dabei konnte das finnische Unternehmen bereits zum MWC 2018 in Barcelona mit mehreren neuen Geräten, darunter das Flaggschiff Nokia 8 Sirocco, auf sich aufmerksam machen. Doch bevor HMD Global mit dem Nokia 8 Pro und dem Nokia 9 vielversprechende neue Flaggschiffe mit sogenannter Penta-Kemara präsentiert, erscheinen Anfang April die in Barcelona gezeigten Smartphones Nokia 8 Sirocco, Nokia 7 Plus sowie die Einsteiger- und Mittelklasse-Geräte Nokia 1 und Nokia 6. Zunächst konnte der Hersteller keinen genauen Veröffentlichungstermin für sein neues Smartphone-Setup nennen. Nun sind alle vorgestellten Smartphones jedoch online vorbestellbar, denn der Onlinehändler Amazon listet die Geräte auf und gibt als Erscheinungsdatum den 1. April an.

Nokia 8 Sirocco im 18:9-Format

Demnach erscheinen die neuen Nokia-Smartphones zeitgleich. Das neue Flaggschiff Nokia 8 Sirocco kostet bei Amazon 749 Euro und kommt mit 6 GB Arbeitsspeicher, einem hochauflösenden 18:9-Display sowie einer Dual-Kamera des deutschen Kamera-Herstellers Zeiss mit je einem Weitwinkel- und einem Tele-Objektiv. Das Top-Modell von HMD Global konnten wir uns bereits auf dem MWC 2018 in Barcelona genauer ansehen. In unserem Vorstellungsartikel zum Nokia 8 Sirocco erfährst Du weitere Details zum neuem Flaggschiff.

3. Nokia 8 Sirocco

Nokia 7 Plus für die Mittelklasse

Neben dem Nokia 8 Sirocco ist auch das günstigere Nokia 7 Plus bei Amazon ab sofort vorstellbar. Dabei muss sich das Mittelklasse-Smartphone zum Preis von 399 Euro nicht hinter seinem großen Bruder verstecken: Das Nokia 7 Plus erscheint ebenfalls mit Dual-Kamera von Zeiss und einem Display in 18:9-Format. Im Inneren ist das Nokia 7 Plus zudem mit einem Snapdragon 660 ausgestattet, der auf 4 GB Arbeitsspeicher zugreifen kann. Käufer erhalten außerdem Googles aktuelles Betriebssystem Android 8 Oreo und einen üppigen 3.800-mAh-Akku.

HMD Global überarbeitet Nokia 6 2018

Im vergangenen Jahr hatte HMD Global mit dem Nokia 6 ein preiswertes Smartphone vorgestellt, das sich im Mittelklasse-Segment bewegt. In Barcelona präsentierten die Finnen nun eine komplett überarbeite Version des Smartphones: Das Nokia 6 2018 kommt mit Android 8 Oreo, 3 GB RAM und einem 5,5-Zoll Full-HD-Display. Rechenarbeit verrichtet außerdem der verbaute Snapdragon 630, der beispielsweise im HTC U11 Life zum Einsatz kommt. Amazon bietet das Nokia 6 2018 zum Preis von 279 Euro an; es soll ebenfalls am 1. April erscheinen und ist ab sofort vorbestellbar.

Nokia 1: Android Go für unter 100 Euro

Mit dem Low-Budget-Smartphone Nokia 1 hat HMD Global zudem ein Android-Go-Gerät im Portfolio. Zum Preis von knapp 100 Euro erhalten Käufer damit eine zweijährige Update-Garantie für das 4,5-Zoll-Smartphone. Vorinstalliert ist Android 8.0 Oreo, das von einem Quad-Core-Prozessor von MediaTek angetrieben wird. Weitere Einsteigermerkmale sind 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher sowie eine 5-Megapixel-Hauptkamera. Das Nokia 1 hebt sich außerdem durch wechselbare Cover und einen austauschbaren Akku ab. Amazon listet das Nokia 1 für 99 Euro und verschickt das Smartphone ebenfalls zum 1. April 2018.

Quelle Caschy's Blog
Via Engadget
Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.