Das neue Nokia 8.1 – Ausstattung, Daten, Preis und Bilder | handy.de
Nokia

Das neue Nokia 8.1 – Ausstattung, Daten, Preis und Bilder

Mittelklasse-Smartphone mit Android 9 Pie

HMD Global, Markeninhaber von Nokia, hat ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt und sein mittlerweile umfangreiches Handy-Portfolio nochmals erweitert. Alle Infos, Daten, Preise und Bilder zum Nokia 8.1 findest Du hier.

Nokia 8.1 mit Android 9 und Snapdragon 710

HDM Global weitet sein Smartphone-Portfolio aus. Das neue Nokia 8.1 wurde am 5. Dezember im Rahmen der Präsentation in Dubai gezeigt. Das Smartphone siedelt sich dabei in der Mittelklasse an und kommt zu einem relativ günstigen Preis von 399 Euro im randlosen Notch-Design * und mit aktuellem Android 9 Pie.

Design und Display

Front und Rückseite des neuen Nokia-Handys sind laut Hersteller aus Sicherheitsglas gefertigt. Zudem besteht der Rahmen aus zweifarbigem Aluminium. Dabei werden drei Gehäuse-Farben ab Mitte Dezember verfügbar sein: Blue/Silver, Steel/Copper und Iron/Steel. An der Front zeigt sich das 6,1 Zoll große Display. Der Hersteller setzt hier auf ein LCD-Panel im All-Screen-Design. Innerhalb der Notch befinden sich Sensoren und zudem die 20-Megapixel-Kamera mit AI-Fähigkeit. Sämtliche Kamera-Features des Nokia 8.1 hat Markeninhaber HMD Global während der Präsentation besonders hervorgehoben.

Ausstattung

Unter der Dual-Kamera auf der Rückseite steht außerdem der Name des deutschen Kamera-Herstellers Carl Zeiss. Die Kamera verfügt über zwei Objektive mit je 12- und 13-Megapixel-Auflösung für Fotos mit Bokeh-Effekt. Zudem kommt eine optische Bildstabilisierung zum Einsatz. Wenig überraschend: Der Mittelklasse-Prozessor im Inneren des Nokia 8.1 ist der Snapdragon 710 von Qualcomm, wie bereits im Vorfeld durch diverse Leaks bei Geekbench bekannt wurde. Dabei stehen Nutzern 4 GB RAM und ein interner Speicher von 64 GB zur Verfügung. Dabei lässt sich der Speicherplatz mittels Micro-SD-Karte zudem um bis zu 400 GB erweitern. Der Akku soll satte zwei Tage durchhalten und fasst 3.500 mAh Strom. Das neue Nokia-Handy kann zudem via Fast-Charging-Technologie schnell aufgeladen werden. Nokia liefert mit dem Gerät ein USB-C-9-Volt-Ladegerät mit.

Software

Vorinstalliert ist Googles aktuelles und noch nicht weit verbreitetes Android 9 Pie. Dabei gibt HMD Global als Teilnehmer am Android-One-Programm das Versprechen, das Nokia 8.1 in den kommenden zwei Jahren mit allen aktuellen Sicherheitsupdates von Google zu versorgen. Der Google Assistant ist auf dem Nokia 8.1 ebenfalls vorhanden.

Android 9 Pie ist offiziell. Einige Hersteller haben bereits Updates für ihre Geräte angekündigt - darunter Huawei, HTC, Motorola, OnePlus, Nokia und Samsung. Auch Sony hat seinen Zeitplan konkretisiert und liefert einige Updates sogar früher aus.

Die technischen Daten des Nokia 8.1 im Überblick

Nokia 8.1
Display6,81 Zoll, Full-HD+ „PureDisplay“-Technologie

18,7:9-Forat

ProzessorQualcomm Snapdragon 710
Arbeitsspeicher4 GB
Interner Speicher64 GB

MicroSD-Kartensteckplatz für bis zu 400 GB

Rückseitige Kamera12-MP/13-MP-Dual-Sensor-Kamera mit Zeiss-Optik
Frontkamera20 Megapixel, AI-Kamera
Akku3.500 mAh mit 18-W-Fast-Charging-Technologie
SoftwareAndroid 9 Pie
IP-ZertifizierungN/A
SensorenUmgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungsmesser, E-Kompass, Gyroskop, Fingerabdrucksensor (Rückseite), NFC
Internet802.11 b/g/n/ac

LTE Cat. 6, 2CA, L+L, VoLTE, VoWLAN

Audio3,5-mm-Kopfhörerbuchse

Einzellautsprecher mit intelligentem Verstärker

SonstigesBluetooth 5.0, NFC, GPS, Glonass, Beidu
Maße und Gewicht154.8 x 75.76 x 7.97 mm

180 Gramm

Farben: Blue/Silver, Steel/Copper, Iron/Steel

Preis399 Euro
MarktstartMitte Dezember 2018

Weiter geht’s im Oktober der Smartphone-Vorstellungen. Nun schickt auch die finnische Marke Nokia des Lizenznehmers HMD Global ein neues Gerät ins Rennen. Das Unternehmen stellte jüngst das Mittelklasse-Modell Nokia 7.1 vor.

Snapdragon 845 wohl für das Nokia 9 reserviert

Es gibt Mutmaßungen darüber, warum das Nokia 8.1 der Mittelklasse zugeordnet wurde. Bislang war das Nokia 8 das einzige Flaggschiff von HMD Global, das hardwareseitig mit Top-Geraten aus dem vergangenen Jahr verglichen wurde.

Das Nokia 9 hingegen soll aller Voraussicht nach das große Mega-Smartphone des Konzerns werden. Dazu werden wohl auch die spekulierten fünf Kameramodule auf der Rückseite eine große Rolle spielen, aber auch der verbaute Snapdragon-845-Prozessor. Damit wäre es das leistungsstärkste Smartphone aus der Nokia-Reihe und würde dem High-End-Gedanken wesentlich näher kommen. Ein reines Verkaufsargument, um es noch stärker von allen anderen Modellen aus dem eigenen Hause abzugrenzen.

Die Schlagzahl eintreffender Gerüchte zum Penta-Cam-Smartphone Npokia 9 erhöht sich. Jetzt bestätigt eine Schutzhülle mit fünf Öffnungen auf der Rückseite erneut das Kamera-Design des Nokia 9.

* HMD Global hat die Display-Notch auf allen hier gezeigten Pressebildern softwareseitig ausgeblendet.

Quelle ´
Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.