Philips Hue: Über 20 neue smarte Leuchten zur IFA 2018 | handy.de
Smart Home

Philips Hue: Über 20 neue smarte Leuchten zur IFA 2018

Noch mehr Gaming mit Hue Play, erstmals bodentiefe Stehleuchten mit Hue Signe

Was smarte Leuchten betrifft, gibt es unter der Produktmarke Philips Hue bereits das am besten sortierte und vernetzte Ökosystem. Dennoch legt Hersteller Signify auf der IFA 2018 fulminant nach und bringt gleich mehr als 20 neue Produkte zum Leuchten.

Lichtriegel Philips Hue Play für TV und Musik

Unter der Bezeichnung „Ambilight“ beleuchten LED-Streifen die Wand im Rhythmus des Fernsehgeschehens – aber nur auf Philips-Fernsehern. Wer auch ein TV-Gerät einer anderen Marke auf diese Weise erstrahlen lassen möchte, kann es künftig mit dem weißen oder schwarzen Lichtriegel Hue Play nachrüsten. Er lässt sich sowohl horizontal als auch vertikal neben dem TV-Gerät oder als Hintergrundbeleuchtung rückseitig platzieren und strahlt dann ein gleichmäßiges indirektes Licht ab. Auf dem Fußboden, auf einem Bücherregal oder einer Anrichte sorgt Hue Play für eine stimmungsvolle Ambiente-Beleuchtung. Nicht zwingend muss es sich um einen TV handeln. Fürs Gaming am Computer-Monitor eignet sich Hue Play ebenfalls.

Der Lichtriegel soll laut Signify sofort einsatzbereit sein. Einfach anschließen und loslegen. Ein Netzteil versorgt dabei drei Lichtriegel und belegt somit auch nur eine Steckdose. Voraussetzung ist natürlich die Verbindung zu einer Hue Bridge und der Hersteller-App. Denn nur mit der App lassen sich die Farben von Hue Play einstellen. Auf das Geschehen auf dem Fernseher reagieren sie zunächst einmal nicht automatisch.

Mit Entertainment-Inhalten wirklich synchronisieren lässt sich Hue Play nur, wenn die Lichtriegel über die PC- und Mac-Software Hue Sync gesteuert werden. Dann müssen allerdings auch die Inhalte auf dem gleichen Computer laufen und werden lediglich auf den TV-Schirm übertragen.

Erhältlich ist Philips Hue Play* ab Oktober 2018 als Einzelpack für 70 Euro und im Doppelpack für 130 Euro. Eine Erweiterung ohne Netzteil gibt es dann für 60 Euro, ein fünf Meter langes Verlängerungskabel kommt für 15 Euro. Offiziell präsentiert Signify Hue Play erst auf der IFA 2018, stellt das neue Produkt aber auch schon auf der gamescom 2018 aus.

Wand, Tisch und Boden: Hue Signe, Hue Liane und Hue Sana

Bodentiefe Stehleuchten gab es von Philips Hue bisher nicht. Dies ändert sich mit dem Modell Hue Signe. Sie ist als Steh- und Tischleuchte erhältlich und besticht durch ihr elegantes, schlankes Design. Sie eignet sich beispielsweise für einen Platz neben dem TV-Gerät und lässt ganze Wände in farbigem Licht erstrahlen. Die kreisförmige Wandleuchte Hue Sana und die linear geformte Wandleuchte Hue Liane sind als dekorative Ergänzungen gedacht, die gezielte Lichtakzente setzen.

Philips Hue Signe* erscheint ab September als Tischleuchte für 170 Euro und als Stehleuchte für 270 Euro. Ab dem gleichen Zeitpunkt sind die Wandleuchten Hue Liane* und Hue Sana* für je 170 Euro erhältlich.

Pendelleuchten Hue Ensis und Hue Flourish

Die neuen Pendelleuchten Philips Hue Ensis und Hue Flourish tauchen den Esstisch entweder in farbiges Licht oder in solches aus dem Weißspektrum. Die geradlinige Pendelleuchte Philips Hue Ensis ist zweiflammig und kann mit dem nach oben und nach unten abstrahlenden Leuchtmittel unterschiedliche Lichtakzente setzen. Philips Hue Flourish kennzeichnet ein markantes Design mit einem matten Glasschirm. Statt als Pendelleuchte ist sie auch als Tisch- und Deckenleuchte erhältlich.

Die Pendelleuchte Philips Hue Ensis* ist ab September für 400 Euro verfügbar, während die Modelle von Philips Hue Flourish* im Oktober zu Preisen zwischen 130 und 350 Euro erscheinen.

Panelleuchten Hue Aurelle für Decke und Wand

Als Allrounder für Decke und Wand positioniert Signify das neue Modell Philips Hue Aurelle. Sie ist für die Vorbereitung eines Drei-Gänge-Menüs in der Küche ebenso geeignet wie für gemütliche Stimmung bei einem guten Buch oder um Flure oder Abstellräume mit funktionalem Tageslicht auszustatten. Alle Panelleuchten von Hue Aurelle* werden ab September mit einem Dimmschalter geliefert und sind in vier verschiedenen Größen zwischen 30 x 30 cm und 120 x 30 cm verfügbar. Die Preise liegen je nach Größe zwischen 135 Euro und 200 Euro.

Philips Hue AurelleQuelle: Signify
Hue Aurelle lässt an Wand oder Decke montiert farbiges Licht oder solches aus Weißspektrum erstrahlen.

Neuer Spot mit GU10-Fassung

Wer keine Komplettlösung kaufen, sondern lieber seine Lieblingslampe smart machen möchte, freut sich über eine möglichst flexible Auswahl an Fassungen. Die Auswahl an Leuchtmitteln von Signify wächst um den Philips Hue White GU10 Spot. Er erscheint im September einzeln für 20 Euro und im Doppelpack für 35 Euro.

Der Hersteller hebt besonders den Einsatzzweck als Begrüßungs- oder Nachtlicht hervor. So lässt sich der Spot mittels der Standortfunktion in der Hue-App oder in Kombination mit einem Bewegungsmelder automatisch anschalten. Das stimmt natürlich, ist aber ein Feature, das sich mit praktisch jeder smarten Lampe realisieren lässt.

Für alle neuen Lampen gilt, dass die sich per Smartphone, Tablet und natürlich auch per Alexa, Google Assistant und Siri steuern lassen.

Viele Geräte lassen sich endlich mit so wenig Aufwand und Geld vernetzen, dass das Smart Home keine Zukunftsmusik mehr ist. Wie und was Du im Smart Home mit dem Smartphone steuern kannst, erklären wir Dir hier.

Smartes Licht für Badezimmer und Garten auf der IFA 2018

Die Neuzugänge fürs Ökosystem von Philips Hue auf der IFA 2018 komplettieren Komplettlösungen fürs Badezimmer sowie Lichtstreifen, die für den Außeneinsatz geeignet sind. Insgesamt sieben verschiedene wasserfeste Decken-, Wand- und Spiegelleuchten präsentiert der Hersteller unter dem Namen Philips Hue Adore. Diese hatte er bereits vor gut einem Monat angekündigt. Hier geht es zur ausführlichen Meldung.

Hue-Fans kennen bereits das Prinzip des flexiblen LED-Streifens Hue Lightstrip. Zusätzlich zu den Innenraumprodukten kommen nun welche, mit denen sich Blumenbeete und Balkongeländer akzentuieren lassen. Die Fakten zum Philips Hue Outdoor Lightstrip sind bereits bekannt. Zur ausführlichen Meldung geht es hier entlang.

* Per Mausklick gelangst Du direkt zur Website des Anbieters. Durch Anklicken wird ggf. eine Vergütung an unser Unternehmen erfolgen.