Moto C2: Neue Details zum Android Go-Smartphone von Motorola | handy.de
Motorola

Moto C2: Neue Details zum Android Go-Smartphone von Motorola

Die FCC-Datenbank listet Spezifikationen

Motorola will wohl auch auf Android Go setzen. Das Unternehmen soll Berichten zufolge ein solches sehr preiswertes Smartphone in sein Portfolio aufnehmen. Denn nun wurde das Moto C2, so der erwartete Name, in der FCC-Datenbank gelistet.

Moto C2: Erste Details zum Motorola-Smartphone mit Android Go

Das US-amerikanische Unternehmen Motorola scheint sein Smartphone-Angebot nun auch auf die günstigste Klasse auszuweiten. Dabei geht es möglicherweise um ein neues Modell der C-Reihe. Bereits vor einigen Wochen sind zum Moto C2 erste Render-Bilder aufgetaucht, die das Android Go-Smartphone von Motorola zeigen sollen. Demnach sind zumindest optisch kaum Veränderungen zum Vorgänger zu erkennen. In der vermeintlichen Plus-Version könnte laut SmartDroid jedoch erstmals die kapazitive Taste an der Vorderseite wegfallen sowie ein Fingerabdrucksensor integriert sein. Wieder andere Bilder zeigen die Plus-Version jedoch mit einem Home-Button auf der Vorderseite. Das einfache Modell hingegen soll ohne Fingerabdrucksensor kommen.

Mehr interner Speicher für das Moto C2

Moto C2: Maße und Details des Android Go-SmartphonesQuelle: FCC
Die Daten auf der Webseite der Zertifizierungsbehörde FCC zeigen die Maße des vermeintlichen Moto C2

Nun sind Daten zu dem günstigen Motorola-Smartphone auf der Webseite der Zertifizierungsbehörde FCC aufgetaucht. Diese sollen neue Details zum Android Go-Smartphone mit der Modell-Nummer XT1920 belegen. Demnach könnte das vermeintliche Moto C2 mit einem 5 bis 5,2 Zoll großen Display kommen. Die Dimensionen sind hier als 147,88 x 71,22 Millimeter angegeben. Zudem soll es mit 1 GB RAM sowie 16 GB internem Speicher ausgestattet sein. Auch die Kapazität des Akkus wird gelistet, mit entweder 2.000 mAh oder 2.100 mAh. Außerdem soll das Gerät LTE unterstützen. Ob es sich bei den zweifach gelisteten Spezifikationen um jeweils die der einfachen und die der Plus-Version handelt, ist bislang unklar.

Da die C-Reihe von Motorola die günstigste Einsteiger-Klasse des Unternehmens ist, liegt die Vermutung nahe, dass es sich hierbei um die Erweiterung durch das Moto C2 handelt. Zudem kam schon der Vorgänger mit ähnlichen Spezifikationen wie 1 GB RAM und wahlweise 8 oder 16 GB internem Speicher.

Quelle gizchina