Mobilfunk: Unlimited-Verträge von Telekom, Vodafone und Telefonica in der Übersicht | handy.de
Vergleich

Mobilfunk: Unlimited-Verträge von Telekom, Vodafone und Telefonica in der Übersicht

Im Überblick: Das sind die besten Handyverträge für Dauersurfer

Mit immer schnelleren Handys und mehr und mehr Streaming-Content auf Smartphones, dauerhaften Cloud-Backups und 24/7-Konnektivität steigt das benötigte Datenvolumen immer und immer weiter. Wer dann auch noch seinen Laptop per Hotspot mit dem Mobilfunknetz verbinden möchte, stößt schnell an die Volumengrenzen eines aktuellen Vertrages. Wir bieten Dir die Übersicht über die aktuellen Unlimited-Tarife. Nicht genug Zeit zum lesen? Alle Tarife vergleichen wir unten auf der Seite in einer übersichtlichen Tabelle.

Telekom: Unlimited zum Premium-Preis

Telekom Magenta XL UnlimitedQuelle: Mika Baumeister / handy.de
Luke Mockridge präsentierte zusammen mit David Hasselhoff den Unlimited-Tarif.

Die Deutsche Telekom war das erste Unternehmen, welches einen echten Unlimited-Tarif vorstellte. Schon im Vorfeld gab es Anbieter, die die Drosselung am Ende des verfügbaren Datenolumens nicht mehr auf 64 kbit/s, sondern schnellere 1.000 kbit/s festlegte. Damit war es prinzipiell möglich, unbegrenzt zu surfen – solange auf Video-Streaming verzichtet wurde, weil dafür 1.000 kbit/s kaum ausreichen.

Für den ersten Unlimited-Vertrag ließ es sich die Telekom nicht nehmen und lud David Hasselhoff ein, der „I’ve been looking for Freedom“ singen durfte – endlich gab es auch in Deutschland ein vergleichbares Angebot zu den zahlreichen echten Flatrates, die im Ausland schon großen Anklang gefunden hatten.

Die Telekom präsentiert den ersten Unlimited-Tarif für einen halbwegs bezahlbaren Preis. Der Magenta Mobil Premium XL-Tarif war zwar auch schon nicht gedrosselt, kostete allerdings 200 Euro im Monat.

Der Tarif MagentaMobil XL war geboren: Für 85 Euro im Monat gibt es eine SIM-Karte, mit der Du in Deinem Handy so viel im Telekom-Netz surfen kannst, wie möglich.Gleichzeitig ist die SIM auch für das 5G-Netzwerk freigeschaltet, das die Telekom schon unter anderem in Berlin, Bonn, Darmstadt, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig und München aktiviert hat.

Vodafone: Vertrag mit 5G-Unterstützung

Kurze Zeit nach dem Telekom-Tarif wollte sich natürlich auch Vodafone nicht lumpen lassen. Kurzerhand wurde der Tarif Vodafone Red XL Unlimited ins Leben gerufen: Ohne Datenlimit geht es hier in das deutsche Mobilfunknetz.

Auch Vodafone hat bereits in den ersten Städten 5G-Antennen platziert. Und ganz wie bei der Telekom ist die Nutzung dieser Antennen – das richtige 5G-Handy vorausgesetzt – kostenfrei möglich. So kannst Du bis zu 1 Gigabit pro Sekunde nutzen – das entspricht einer Downloadgeschwindigkeit von mehr als einem ganzen Musikalbum pro Sekunde.

Telefonica: Preisvorteil mit Abstrichen

Für rund zwei Jahre bot auch Telefonica einen Unlimited-Tarif an: Für 59,99 Euro gab es unlimitiertes Datenvolumen im O2 / E-Plus-Netz. Der Vertrag Free Unlimited wurde allerdings zum Februar 2020 eingestellt.

Dafür gibt es jetzt drei Tarife, die alle auf ihre Art „Unlimited sind“. Die Mobilfunkverträge hören alle auf den Namen O2 Free Unlimited und kosten zwischen 29,99 und 49,99 Euro. Der günstigste Tarif O2 Free Unlimited Basic bietet Dir zwar unlimitiertes Datenvolumen, dafür wird die maximale Geschwindigkeit aber gedrosselt. Lediglich zwei Megabit pro Sekunde kommen bei Dir an – das reicht gerade eben für YouTube-Videos, ist für alle Social-Apps und Messenger mehr als genug. Für 29,99 Euro startest Du hier.

O2 Free Unlimited Smart ist die mittlere Option der drei Verträge. Für 39,99 Euro im Monat gibt es ebenfalls unlimitiertes Datenvolumen, aber auch diesmal wieder mit Drosselung. Bis zu 10 Mbit/s kommen auf dem Endgerät an und können genutzt werden. Schon hier ist Video-Streaming kein Problem, die Bandbreite reicht locker. Und: Sobald Telefonica sein 5G-Netzwerk aufgebaut hat, darfst Du die neue Technologie direkt mit nutzen.

Echtes Unlimited auch bei Telefonica / O2

Der letzte und beste Tarif aus dem Hause Telefonica heißt Free Unlimited Max. Hier bekommst Du die volle Bandbreite und kannst mit bis zu 225 Megabit pro Sekunde im Netz surfen – vorausgesetzt, dass das Funknetz von O2 entsprechend stark ist. Auch hier ist 5G an Bord, sobald es los geht. Der richtige Unlimited-Vertrag kostet 49,99 Euro im Monat und ist damit 30 Euro günstiger als die Konkurrenz von Vodafone und der Telekom.

Doch es gibt noch zwei weitere Alternativen: Schon seit vielen Jahren können Drittanbieter wie Alditalk, Freenet und Blau auf das Netz von Telefonica zugreifen und ihre eigenen Tarife bereitstellen. Zwei der Tarife stellen wir Dir nun ebenfalls vor.

Freenet Funk: Dayflat-Modell lockt Kunden

Seit 2019 gibt es den beliebten Tarif Freenet Funk, der so einiges anders macht als die anderen Anbieter: Statt sich lange zwischen zwanzig Verträgen entscheiden zu müssen, bietet Freenet nur den Funk-Tarif. Und der funktioniert so: Für jeden Tag bekommst Du ein Grundkontigent von einem Gigabyte für 69 Cent. Möchtest Du an einem Tag mehr Daten beziehen, bezahlst Du 99 Cent und bekommst unlimitierte Daten.

Im Jahr kannst Du außerdem bis zu 30 Tage auf die Flat verzichten – so sparst du noch ein paar Euro und kannst trotzdem einen sehr starken Unlimited-Tarif nutzen.

handy.de No Limit: Internet zum Schnäppchenpreis

Der handy.de No Limit-Tarif zeichnet sich vor allem durch seinen vergleichsweise niedrigen Preis aus. Für lediglich 19,99 Euro im Monat bekommst Du quasi das gleiche Angebot wie beim O2 Free Unlimited Basic-Tarif: Streame so viel wie Du willst, nutze Deine Messenger und sozialen Netzwerke rund um die Uhr und mache dir keinerlei Gedanken um Dein Datenvolumen.

Du surfst im Handy.de No Limit Tarif mit bis zu 2.000 kbit/s, was für flüssiges Streaming von YouTube, Amazon Prime Video und Netflix ausreicht. Auch Spotify und Co. funktionieren problemlos. Du bekommst zusätzlich zum Vertrag auch noch eine viermonatige Deezer-Mitgliedschaft geschenkt, über die Du Musik-Streaming kostenlos ausprobieren kannst. Mit dabei ist natürlich auch die All-Net-Flat.

Vergleich: Alle Unlimited-Tarife in der Tabellen-Übersicht

 

Tarif No Limit handy.de
o2 Free Unlimited Basic
No Limit Max handy.de
o2 Free Unlimited Max
Vodafone Red XL Unlimited MagentaMobil XL Freenet Funk
Netz Telefónica o2 Telefónica o2 Vodafone Telekom Telefónica o2
Telefon-Flat
in alle deutschen Netze telefonieren
kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos
SMS-Flat
in alle deutschen Netze
kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos
EU-Flat Telefon,
SMS,
Daten
Telefon,
SMS,
Daten
Telefon,
SMS,
Daten
Telefon,
SMS,
Daten
Keine Auslandsnutzung
Flat
Internet LTE
unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt
Deezer
Premium
4 Monate kostenlos 4 Monate kostenlos
Geschwindigkeit
bis zu
2.000 kbit/s 225 Mbit/s 500 Mbit/s 300 Mbit/s 225 Mbit/s
Monatlicher
Preis
19,99 € 34,99 € 79,99 € 84,95 € Pro Tag 1 GB:
0,69€ Unlimited:
0,99€
Bewertung
Preis / Leistung
Testsieger
⭐⭐⭐⭐⭐
⭐⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐ ⭐⭐⭐⭐
Link zum
Angebot
Link Link Link Link Link