Mobile Games in 2019: Auf diese Spiele freuen wir uns | handy.de
Gaming

Mobile Games in 2019: Auf diese Spiele freuen wir uns

Das neue Spiele-Jahr hält einige große Titel für uns bereit

The Elder Scrolls: Blades – Tamriel im Hosentaschenformat

Bethesda portierte The Elder Scrolls V: Skyrim mittlerweile auf nahezu alle Plattformen. Egal ob PS3, PS4, Xbox-Konsolen, PC, Nintendo Switch oder Playstation VR. Die Hoffnung war also für einige Fans riesig, dass es vielleicht auch wegen der Switch-Version eine Portierung für Smartphones geben könnte. Mit The Elder Scrolls: Blades bekommen wir nun zwar kein echtes Skyrim, aber ein dem Franchise entsprechend sehr ähnliches Spiel für unsere mobilen Endgeräte spendiert.

In The Elder Scrolls: Blades muss der Spieler, der gerade aus dem Exil zurückkehrt, seine Heimatstadt wieder aufbauen. Das Free-2-Play-Spiel orientiert sich grafisch stark an den Versionen der vergangen Konsolengeneration. Auch in Blades wirst Du große Dungeons erkunden, eine Open-World-artige Umgebung erleben und viele Figuren und Gegner aus den anderen Teilen entdecken können.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Das Spiel befindet sich derzeit noch in einer Testphase und soll voraussichtlich am 31. März 2019 im Apple App Store erscheinen. Ob es dann auch für Android erscheint, ist nicht klar, aber sehr wahrscheinlich. Bethesda beschreibt The Elder Scrolls: Blades als plattformübergreifende Multiplayer-Erfahrung, die nicht nur auf Smartphones, sondern auch am PC oder der Konsole spielbar ist. Hier steht uns also einiges bevor.

Oceanhorn 2: Knights of the Lost Realm – Das „Zelda: Breath of the Wild“ für Smartphones

Im Fall vom Release von Oceanhorn 2: Knights of the Lost Realm, handelt es sich schon fast um persönliches Wunschdenken. Zwar nennt der Entwickler Cornfox & Brothers dieses Jahr als Zeitpunkt, es kann sich aber immer noch etwas ändern, denn das Projekt dürfte als eines der größten im Mobile-Gaming-Bereich gelten. Im November schaltete der Entwickler zudem eine neue Webseite zum Spiel online und veröffentlichte auch zahlreiche neue Screenshots.

In Oceanhorn 2 übernimmst Du die Rolle eines jungen Helden der rund 1.000 Jahre vor den Ereignissen des ersten Teils sein Leben fristet. Ein Mädchen und ein mysteriöser Roboter stehen ihm zur Seite, um die dunklen Geschehnisse rund um das aus Oceanhorn bekannte Land Gaia aufzudecken und um schlimmeres zu verhindern. Denn eine dunkle Armee eines dämonischen Kriegsherren will das Land unter seine Fittiche bringen.

Oceanhorn 2: Knights of the Lost Realm ist zum größten Teil ein auf Open World ausgelegtes Adventure. Wahrscheinlich auch das mit Abstand ambitionierteste Projekt für ein sogenanntes Triple-A-Spiel für Smartphones. Die Grafik ist laut Entwickler auf Konsolen-Level und bietet euch eine freie 360-Grad-Kameraansicht. Das Spiel sollte aller Voraussicht nach einen festen Preis erhalten. Wir gehen davon aus, dass die 10-Euro-Marke hier locker übersprungen wird.

Mario Kart Tour – Der beliebteste Kart-Racer der Welt für Phones

Nicht weniger heiß erwartet wird vor allem Mario Kart Tour. Nintendo will den Fun-Racer auch auf Smartphones bringen, was vor allem dem riesigen Erfolg von Super Mario Run zu verdanken ist. Über das Mobile Game von Nintendo ist allerdings bisher rein gar nichts bekannt. Es gibt weder Informationen zur Optik, noch zum Gameplay. Der Schwerpunkt wird aber aller Voraussicht nach auf dem Multiplayer-Part liegen. Zudem ist davon auszugehen, dass Nintendo Mario Kart Tour als Free-2-Play-Spiel anbieten könnte.

Super Mario Run war zwar erfolgreich, blieb aber hinter den Erwartungen des Entwicklers zurück. Das hatte vor allem den Grund, dass der Side-Scroller zum Start 10 Euro kostete und sich viele nach dem Spielen der Demo gegen einen Kauf der Vollversion entschieden. Dennoch brachte Nintendo mit Super Mario Run einen der erfolgreicheren Pay-2-Play-Titel auf den Markt, den die Mobile-Gaming-Plattform bislang sah.

Mario Kart Tour ist daher ein logischer Schritt, um das Franchise auf Smartphones weiter voranzutreiben. Vor längerer Zeit gab Nintendo bekannt, dass das Geschäft im Mobile Gaming, also das Zocken auf Smartphones, zu einem weiteren Standbein des Unternehmens werden soll. Allein der Name „Mario Kart“ sollte hier bereits eine gute Ausgangsbasis für ein derartiges Vorhaben bilden. Mario Kart Tour soll für iOS und Android erscheinen und man darf mit einem Release in der ersten Jahreshälfte rechnen.