Mobile Games in 2019: Auf diese Spiele freuen wir uns | handy.de
Gaming

Mobile Games in 2019: Auf diese Spiele freuen wir uns

Das neue Spiele-Jahr hält einige große Titel für uns bereit

Mobile Games 2019: Uns erwarten massenweise Riesen-Titel

Das Jahr 2019 wird richtig spannend für Spieler mit Smartphone-Affinität. Viele große Studios bringen Portierungen, neue Games oder sogar riesige Projekte auf unsere täglichen Wegbegleiter. Größen wie Niantic, Bethesda und Blizzard werden mit bekannten Titeln der Spiele-Branche erwartet. Spannender war die Lage für Smartphone-Gamer wohl nie. Einige der wichtigsten Mobile Games für 2019 werden wir Dir nun im Folgenden etwas genauer vorstellen.

Diablo Immortal: Das zweischneidige Schwert von Blizzard

Betrachtet man die Vorstellung von Diablo Immortal im November 2018, dann kann diese nur als katastrophal für Blizzard beschrieben werden. Noch nie kam es vor, dass der Entwickler auf der eigenen Veranstaltung mit einer derartigen Vehemenz ausgebuht wurde. Kurioserweise ist die Vorstellung des Spiels aber dennoch ein großer Erfolg. Blizzard verspricht ein authentisches Diablo-Erlebnis für Smartphones und wird das Action-RPG-Genre im Bereich Mobile Gaming sehr wahrscheinlich revolutionieren.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Dabei spielt es unter Umständen keine Rolle, was die Hardcore-Fans in diesem Fall denken. Die Vorregistrierungen haben bereits eine größere Millionen-Marke geknackt. Ein Erfolg des Spiels ist also mehr als absehbar. Ob Dungeon Hunter – der bisherige Throninhaber des Genres auf Smartphones – hier noch mithalten kann, ist mehr als fraglich.

Blizzard hat also ein ganz heißes Eisen im Feuer. Wann Diablo Immortal aber erscheinen soll, steht noch nicht fest, da es kein offizielles Release-Datum gibt. Irgendwann in diesem Jahr soll es aber soweit sein. Auch die Monetarisierung ist noch nicht ganz klar, aber bisher deutet vieles auf ein Free-2-Play-System hin. Es bleibt also abzuwarten, wie Blizzard hier agieren wird und in wie weit ein solches Prinzip mit den Grundwerten der Diablo-Fangemeinde vereinbar ist.

Project Cars Go: Es fehlen weiterhin Informationen zum Spiel

Bereits Anfang des Jahres 2018 wurde mit Project Cars Go ein richtig großes Franchise in Angriff genommen. Die Project-Cars-Serie ist ein erfolgreiches Konsolen- und PC-Spiel, das mit einem mobilen Ableger den Angriff auf den bisherigen König – Real Racing 3 – vornehmen soll. Beide Spiele gehören dem Rennsimulations-Genre an und letztgenannter Titel ist eines der erfolgreichsten Rennspiele in den App Stores überhaupt. Daran konnte auch die Portierung des qualitativ hochwertigen GRID: Autosport für iOS nichts ändern.

Project Cars Go soll alle Tugenden der Konsolen-Version übernehmen und mit bekannter Manier die App-Store-Charts aufmischen. Hier steht vor allem die Fahrphysik im Vordergrund und soll sich sogar noch realistischer anfühlen als in Real Racing 3. Einen ersten Blick auf die Grafik konnten wir kurz nach der Gamescom ebenfalls werfen, wie die oben eingebundene Galerie zeigt.

Der Titel wird von Gamevil im Auftrag von Slightly Mad Studios entwickelt. Beide Studios arbeiten eng zusammen, um das Project-Cars-Feeling auf Smartphones zu übertragen. Allerdings gibt es bis heute kaum Infos zu Project Cars Go. Wir hoffen auf einen Release in diesem Jahr, würden uns aber auch über neue Details freuen.

Harry Potter: Wizards Unite – Der meist ersehnte Titel in 2019?

In den letzten Monaten ist es sehr still um Harry Potter: Wizards Unite geworden. Und zwar so still, dass man sich zeitweise fragte, ob noch mit einem Release gegen Ende 2018 zu rechnen sei. Zwar wurde der Titel vor weit über einem Jahr angekündigt, der Entwickler vermied es allerdings ein Veröffentlichungsdatum zu nennen. Zuletzt keimte aber noch Hoffnung auf, denn Niantic zeigte erstmals einen neuen Trailer zum Spiel und gab zudem bekannt, dass Wizards Unite in 2019 erscheinen soll. Damit hat sich der spekulierte Zeitraum rund um Ende 2018 also nicht mehr bewahrheitet.

Bis heute ist nicht ganz klar, um was es in Harry Potter: Wizards Unite eigentlich wirklich gehen soll. Man weiß bisher nur, dass man wie in Pokémon GO auch, über das zur Verfügung gestellte Kartenmaterial per Augmented Reality in der echten Welt unterwegs ist. Man spürt Tierwesen auf, muss sich um Missionen kümmern, Zauber lernen und sich mit anderen Hexen und Zauberern verbünden. Auch das Zaubern selbst wird per Gesten-Steuerung übernommen. Ob es eine Geschichte mit rotem Faden geben könnte, bleibt abzuwarten. Eventuell ist ja auch eine Aufteilung in die Hogwarts-Häuser geplant.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Der Hype um Harry Potter: Wizards Unite ist allerdings gigantisch und trotz der sehr dürftigen Informationslage bis heute ungebrochen. Wahrscheinlich hat Niantic hier auch das mit Abstand meist ersehnte Smartphone-Spiel in der Hinterhand. Man erhofft sich hier einen ähnlichen Coup, wie einst Pokémon GO ihn zum Release in 2016 schaffte. Letzterer revolutionierte die Art der Mobile Games auf seine ganz eigene Art.