Mehr Instagram-Follower bekommen: So geht's | handy.de
Ratgeber

Mehr Instagram-Follower bekommen: So geht’s

Steigere mit diesen Tipps die Anzahl Deiner Follower

Influencer, professionelle Fotografen, Travelblogger oder Stars. Sie alle tummeln sich heute auf Instagram und erreichen mit ihren Bildern in vielen Fällen ein sehr großes Publikum. Kein Wunder, denn spätestens seit sich auch unsere Großeltern bei Facebook registriert haben, ist Instagram das neue, derzeit heißeste soziale Medium. Doch wie kannst Du Dich von all den Berühmtheiten der Instagram-Szene absetzen? Wir zeigen Dir hier Tipps, mit denen Du mehr Instagram-Follower bekommen kannst.

Wer mehr Instagram-Follower will, muss in die Öffentlichkeit

Du möchtest, dass Deine Bilder und Dein Profil auf Instagram gesehen werden? Du willst möglichst viele Menschen von überall auf der Welt mit Deinen Fotos begeistern? Dann solltest Du zunächst einmal festlegen, dass Dein Profil überhaupt öffentlich zugänglich ist. Auf Instagram gibt es nämlich die Unterscheidung zwischen privaten und öffentlichen Profilen. Da Du hier jedoch auf einen Artikel mit dem Titel „Mehr Instagram-Follower bekommen“ geklickt hast, wirst Du Dich höchstwahrscheinlich für letztere Option entscheiden wollen. Natürlich ist es auch möglich, mehr Instagram-Follower mit einem privaten Profil zu bekommen – jedoch um einiges schwieriger. Denn Nutzer, die auf Deinem Account landen, sehen so weder Deine Bilder noch Instagram Stories. Zudem ist eine Folge-Bestätigung durch Dich nötig, wenn Dir jemand Neues folgen möchte. Für viele ist das bereits Abschreckung genug. 

Privates Instagram KontoQuelle: Jessica Julia Mrzik / handy.de
Diese Meldung wird angezeigt, wenn Du auf ein privates Instagram-Konto stößt.

Für möglichst viele Instagram Follower sollte Dein Profil also öffentlich sichtbar sein. Das kannst Du ganz einfach in den Einstellungen des Foto-Netzwerks überprüfen. Hier findest Du den Punkt „Privates Konto“. Sollte dieser aktiviert sein, so können nur Deine derzeitigen Follower Deinen Content sehen. Deaktivierst Du diese Option, wird Dein Konto wieder öffentlich angezeigt und Du kannst viel leichter mehr Instagram-Follower dazu gewinnen. Das Gleiche gilt übrigens auch, wenn Du mehr Likes sammeln möchtest. Einige nützliche Tipps dazu – beispielsweise wie Du Deine Fotos richtig in Szene setzt – haben wir für Dich bereits in diesem Artikel zusammengestellt:

Das Foto-Netzwerk Instagram ist das derzeit wohl heißeste soziale Medium und beschäftigt sich vor allem mit schönen Bildern. Doch wie kannst Du hier aus der Masse hervorstechen? Wir haben die Tipps für möglichst viele Instagram-Likes für Deine Fotos.

Die fleißige Posting-Biene: Regelmäßiger Content gewünscht

Doch um mehr Instagram-Follower bekommen zu können, reichen schöne Bilder allein nicht aus – leider. Dafür benötigt es einiges mehr an Arbeit und vor allem regelmäßiger Pflege Deines Profils. So solltest Du darauf achten, regelmäßig neue Bilder hochzuladen. Hochwertige Bilder, versteht sich. Dabei sollte eine Häufigkeit von einem Post pro Tag genügen. Wichtig ist dabei natürlich auch eine ansprechende Bildunterschrift, eventuell mit einem sogenannten „Call to Action“. Stelle Deinen Followern Fragen oder erzähle etwas zu Deinem neuesten Foto. Doch fast noch wichtiger sind ist an dieser Stelle die Verwendung von Hashtags. Wie Du diese richtig einsetzt, haben wir hier für Dich zusammengefasst:

Du bekommst gar nicht genug von dem Foto-Netzwerk Instagram und möchtest selbst möglichst viele Menschen mit Deinen Bildern erreichen? Dann kommst Du an Hashtags nicht vorbei! Wir verraten Dir, wie du Instagram-Hashtags findest und einsetzt.

Neben regelmäßigen und hochwertigen Posts, kann es auch nicht Schaden, Deinen Stil für Dein Instagram-Konto festzulegen um mehr Instagram-Follower zu bekommen. So sieht es einerseits einheitlich aus, wenn Deine Bilder über den gleichen Stil bzw. Filter verfügen. Zudem solltest Du bei Deinem „Thema“ bleiben. Wenn ein Reise- und Lifestyle-Instagram-Account plötzlich anfängt, Bilder mit Sportstatistiken zu posten, könnte das schon einige Follower kosten. Immerhin haben Deine Follower das Konto abonniert, weil sie sich für den Inhalt interessieren. 

Ein Insta-Feed mit Wiedererkennungswert

Für einen einheitlichen und stylischen Feed kannst Du auch auf externe Apps zurückgreifen, um mehr Instagram-Follower zu gewinnen. So gibt es beispielsweise Apps, die Deine Fotos „zerschneiden“ und in Deinem Feed – wie ein Puzzle – in groß zusammensetzen. Das sorgt für einen Effekt, der definitiv die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Weiterhin kannst Du mit Hilfe von externen Apps auch planen, wie Dein Feed aussehen soll – bevor Du überhaupt etwas neues postest. Wieder andere Apps lassen Dich mit dem 1:1-Format spielen, das Instagram für seine Feed-Posts wählt. So kannst Du Dich bereits in der Gesamtansicht Deines Profils von der Konkurrenz auf Instagram abheben.

PanoramaCrop

PanoramaCrop ist eine dieser Apps, mit denen Du Deine Fotos zerschneiden und im Feed zusammenfügen kannst. So entsteht ein cooler Puzzle-Effekt, der Dir möglicherweise mehr Instagram-Follower einbringt. Die Bearbeitungs-App eignet sich besonders, wenn Du es auf eine Reihe von drei Bildern in einer Reihe abgesehen hast. Für ein 3×3-Muster ist PanoramaCrop nicht geeignet. Denn hier liegt der Fokus ebenfalls darauf, einen wischbaren Post zu erstellen. Bei Instagram ist es im Feed schon seit Längerem möglich, auch mehrere Fotos in einen Post zu integrieren. Mit einem Wisch Links wird Deinen Followern dann das darauffolgende Bild angezeigt.

Darüber hinaus kannst Du mit PanoramaCrop Dein Foto auch ganz einfach an das 1:1-Format anpassen, auch wenn Du es in einem 3:4- oder 4:3-Format zeigen willst. So entsteht um das Bild ein Rahmen, dessen Hintergrundfarbe Du individuell wählen kannst. PanoramaCrop ist kostenlos für alle Android-Smartphones im Google Play Store erhältlich. Die App gibt es leider nicht im Apple App Store, eine alternative wäre hier jedoch Swipeable Panorama.

PanoramaCrop for Instagram
PanoramaCrop for Instagram
Entwickler: Muffin
Preis: Kostenlos+

‎Swipeable Panorama
‎Swipeable Panorama
Preis: Kostenlos

GridMaker

Die App GridMaker funktioniert da ganz ähnlich wie PanoramaCrop. Dennoch hast Du hier den Vorteil, dass Du auch 3×3-Formate erstellen kannst. Wähle das passende Bild, das wie ein Puzzle in Deinem Instagram-Feed zusammengefügt werden soll und das Format. Bis zu 18 einzelne Teile (im 3×6-Format) kannst Du aus nur einem Foto machen.

Mit GridMaker kannst Du Deine Fotos zu einem Instagram-Puzzle machenQuelle: Jessica Julia Mrzik / handy.de

GridMaker ist ebenfalls eine kostenlose Android-App, für die es jedoch Alternativen wie Instant GridMaker im Apple App Store gibt.

Grid Maker for Instagram
Grid Maker for Instagram
Entwickler: bizdeveloper
Preis: Kostenlos

‎Instant Grid Maker
‎Instant Grid Maker
Entwickler: Gopi Chauhan
Preis: Kostenlos

Garny

Passt Dein neues Foto eigentlich zu dem Rest von Deinem Instagram-Feed? Diese Frage musst Du Dir nicht länger stellen. Denn auch die richtige Planung gehört zu einem schicken Feed dazu, mit dem Du mehr Instagram-Follower bekommen möchtest. Dabei hilft die App Garny. Du kannst Garny entweder mit Deinem Instagram-Account verknüpfen oder die Bilder direkt aus Deiner Galerie wählen. Die Funktionsweise ist simpel: Deine Instagram-Fotos werden angezeigt und Du kannst ein neues hinzufügen um zu sehen, wie es sich neben Deinen anderen Bildern macht. Einfach, aber sehr nützlich. 

Ein schönes Profil braucht Planung: So bekommst Du mehr Instagram FollowerQuelle: Jessica Julia Mrzik / handy.de
Sieht Dir Deine Insta-Posts schon vorher an – mit Garny.

Garny ist kostenlos im Google Play Store erhältlich.

Garny - Vorschau des Instagram-Feeds
Garny - Vorschau des Instagram-Feeds
Entwickler: Garny Team
Preis: Kostenlos+

Instagram-Networking 101: Sei aktiv

Neben Deinem eigenen Content in Form von Fotos, ist es für das Ziel mehr Instagram-Follower zu gewinnen ebenfalls wichtig, selbst aktiv zu werden. Denn der aktuelle Algorithmus, den das soziale Netzwerk verwendet, reagiert Erfahrungen zufolge auf Engagement. Je mehr Likes und Kommentare Deine Bilder sammeln, desto häufiger werden sie im Feed anderer ausgespielt. Doch dafür musst Du selbst auch fleißig sein. Für mehr Instagram-Follower musst auch Du zum Follower werden. Like, kommentiere und folge vor allem Profilen mit ähnlichen Inhalten. So kannst Du von Menschen mit den gleichen Interessen gefunden werden und vielleicht einen neuen Follower dazu gewinnen. Zudem solltest Du hier vor allem in den Kommentaren aktiv werden. Doch Obacht: Weniger als vier Wörter werden als Bot abgestempelt und zählen nicht zum Interaktions-Ranking. Das ist besonders dann wichtig, wenn Du auf Kommentare unter Deinen eigenen Bildern antwortest. Ein einfaches „Toll!“ oder „Schönes Bild!“ wird hier also nicht ausreichen.

Es gibt übrigens auch die Methode, möglichst vielen Accounts zu folgen, in der Hoffnung sie folgen Dir zurück, und ihnen dann wieder zu entfolgen. Immerhin soll es das Ziel sein, möglichst viele Follower bei möglichst wenig eigenen Follows zu haben. Doch dieser Trick ist mittlerweile altbekannt – und auch ein wenig nervig. Sehen die Nutzer, dass ein Profil beispielsweise 100 Abonnenten hat, selbst aber 1.000 Profilen folgt, ist das bereits ein guter Indikator – und auf „Folgen“ drücken dann sicher nur noch die Wenigsten. Es ist also ratsamer, sich ähnliche Profile herauszusuchen, die im besten Fall schon eine recht hohe Anzahl von Followern haben und hier zu interagieren.

#Challengeyourself

Zu der Interaktion mit Deiner Zielgruppe gehört auch die Teilnahme an Challenges. Immer mal wieder ploppen neue Foto-Herausforderungen unter einem bestimmten Hashtag auf. Diese Challenges sind ein guter Weg, von den Nutzern gefunden zu werden, die sich für die gleichen Inhalte interessieren wie Du.

Erzähle eine Story – mit Deiner Instagram Story

Last but not least gehören zu einer guten Interaktion auch Instagram Stories hinzu. Poste regelmäßig neue temporäre Inhalte oder gehe sogar Live. Wichtig ist, dass Du hier immer die entsprechenden Hashtags nutzt. Der Live-Gang hat zudem den Vorteil, dass alle Deine Follower darüber benachrichtigt werden. Wie Du Deine Instagram Story ganz besonders gestalten kannst, um Dich von der Masse abzuheben, haben wir hier für Dich zusammengefasst:

Bei Instagram dreht sich alles um schöne Bilder. Es wird gefiltert und drapiert was das Zeug hält. Neben Bildern im Feed zählen auch die Instagram Stories zu den wichtigsten Features des sozialen Netzwerks. So hebst Du Deine Stories von der Masse ab.