Huawei Mate 30 Pro könnte Penta-Kamera bekommen | handy.de
Huawei

Huawei Mate 30 Pro könnte Penta-Kamera bekommen

Ein Patent des Herstellers deutet auf noch mehr Linsen hin

An Kamera-Modulen mangelt es in Smartphones seit längerer Zeit nicht mehr. Das Mate 20 Pro bietet Dir bereits die Möglichkeit mit seiner Triple-Kamera aus drei unterschiedlichen Modulen auszuwählen. Das Samsung Galaxy A9 kommt sogar mit einer waschechten Quad-Kamera-Lösung und mit dem Nokia 9 stehen mit einer spekulierten Penta-Kamera sogar fünf Linsen im Raum. Ein neuer Leak eines Patents deutet nun auf eine größere Kamera im für Ende dieses Jahres erwarteten Huawei Mate 30 Pro hin. Alle Informationen zum kommenden Huawei-Phablet fassen wir für Dich in diesem Artikel zusammen.

Huawei Mate 30 Pro: Hülle deutet auf Penta-Kamera hin

Es ist natürlich nie zu spät um über kommende Flaggschiffe zu spekulieren. Frische Informationen aus dem Internet greifen nun erste Hinweise auf das Huawei Mate 30 Pro auf. Das Mega-Phablet der Chinesen wird für Ende dieses Jahres erwartet. Doch tauchen Gerüchte oft schon weit vor Release auf. So nun auch ein Patent des Herstellers für eine neue Hülle, die angeblich eben besagtem Mate 30 Pro zuzuschreiben ist.

3D-Bilder eines Mate 30 Pro CaseQuelle: Lets Go Digital

Wie bei Patenten fast schon üblich, ist einmal mehr die niederländische Webseite Lets Go Digital für den Leak verantwortlich. Zu sehen sind 3D-Renderbilder einer wahrscheinlichen Silikonhülle für das Huawei Mate 30 Pro. Auffällig ist vor allem die Aussparung für die Kamera, die bedeutend größer ausfällt, als beim Vorgängermodell. Das regt nun die Spekulationen über eine mögliche Penta-Kamera mit fünf Sensoren an.

Da es sich hier um ein echtes Patent des chinesischen Herstellers handeln soll, bekommt dieses Gerücht auch eine ganz andere Brisanz. Viele derartige Spekulationen im Netz, richten sich häufig nach Hüllenherstellern, die aber auch öfters einmal falsch liegen können. Hier kommen die Infos aber nahezu aus erster Hand.

Sony IMX607: Neuer Sensor für das Mate 30 Pro

Ein weiterer Leak aus China gibt zudem Hinweise auf den im Huawei Mate 30 Pro verwendeten Kamerasensor. Wie ein bis dato unfehlbarer Leaker aus China auf Weibo mitteilte, soll der neue Sony IMX607 Sensor im Mate 30 Pro zum Einsatz kommen. Der neue Sensor nutzt ein zusätzliches Muster von weißen Pixeln für HDR-Aufnahmen. Das soll die Farbwiedergabe deutlich verbessern und auch HDR-Aufnahmen drastisch aufpolieren.

Dual-Bayer Pixel-System soll für bessere Bilder sorgenQuelle: Weibo

Auch das Schießen von Bildern in schwachen Lichtverhältnissen, soll durch den neuen Sensor noch einmal einen Schub bekommen. Da bereits das Mate 20 Pro in schwammigen Lichtbedingungen in unserem Test überzeugte, wäre eine nochmalige Verbesserung definitiv interessant zu sehen. Der neue Sony-Sensor soll zudem rund 38 MP hoch auflösen.

Quelle Lets Go Digital