LG Q9: Mittelklasse-Smartphone offiziell vorgestellt | handy.de
LG

LG Q9: Mittelklasse-Smartphone offiziell vorgestellt

Alle Berichte und Bilder rund um das neue LG Q9

Update vom 08. Januar 2019

LG Q9 offiziell vorgestellt: Überraschung zum Neujahr

Überraschung bei LG: Das LG Q9 wurde unverhofft in Korea auf den Markt gebracht. Doch die Tech-Magazine haben das neue Mittelklasse-Smartphone von LG in den folgenden Wochen etwas aus dem Blick verloren. Nun berichtet das Magazin Phonearea, dass das LG Q9 offiziell in Korea vorgestellt wurde. Mit dem Telefon hat derzeit niemand gerechnet – doch pünktlich zur CES zieht LG damit alle Blicke auf sich.

LG Q9 mit Innenleben der Vorgänger

Dass LG noch etwas in der Hinterhand hatte, wurde Dank einer Pressemeldung im November offenbar. Damals gerieten auch weitere Details zum neuen LG Q9 an die Öffentlichkeit. Nun ist die Vorstellung also erfolgt. Dem Namen nach folgt das LG Q9 den zwei Modellen des LG Q8. Technisch ist es aber eher dem LG Q7 nachempfunden. Auch das Design soll dem LG Q8 entsprechen. Äußerlich wird es verhältnismäßig bunt: Das LG Q9 kommt in den Farben Carmine Red, New Aurora Black und New Maroccan Blue.

Die technischen Daten entsprechen laut Phonearena aber eher dem LG G7 Fit. Das neue LG Q9 wurde mit dem Qualcomm Snapdragon 821 und insgesamt 4 GB RAM ausgestattet. Das ist insofern überraschend, als dass der Prozessor bereits aus dem Jahr 2016 stammt. Der Akku weist laut Phonearena zudem lediglich 3.000 mAh statt der vermuteten 3.500 mAh auf. Das Betriebssystem ist wie erwartet nich das aktuelle Andrid 9 Pie. Stattdessen läuft das LG Q9 mit 8.1 Oreo.

Quelle: Phonearena
Notch und Full View-Display: Das LG Q9 wurde überraschend vorgestellt.

Auf der Rückseite des LG Q9 findet sich eine Kamera mit 16 Megapixeln. Die Front-Kamera wurde mit 8 Megapixeln ausgestattet. Wie erwartet, wird das LG Q9 nicht mit dem aktuellen Android 9 Pie ausgeliefert. Stattdessen kommt die Android-Version 8.1 Oreo zum Einsatz. Das LG Q9 will sich offenbar als Musikhandy für die Mittelklasse aufstellen. Dafür sprechen die eingebauten Boombox-Lautsprecher, ein Hi-Fi Quad DAC-System und DTS:X Stereo.

LG Q9: In Europa noch günstiger?

Preislich liegt das LG Q9 bei umgerechnet 390 Euro. Sollte es auf dem europäischen Markt erscheinen, vermutet das Magazin Chip, dass der Preis mit einem vergleichsweise „alten“ Snapdragon und einem eher schwachen Akku etwas sinken könnte. Das DIsplay des LG Q9 ist mit einer Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixeln im 19,5:9 Format ausgestattet. Der interne Speicher besitzt 64 GB groß. Ihn kann man zudem noch mit einer microSD-Karte erweitern. Wann das LG Q9 die deutschen Regale erobert, ist bisher nicht bekannt.

Originalmeldung vom 16. November 2018

LG Q9: Mittelklasse-Smartphone mit Notch gesichtet

Eigentlich sind die großen Smartphone-Vorstellungen in diesem Jahr bereits durch. Doch LG hat offenbar noch ein Gerät in der Hinterhand. Das LG Q9 könnte noch 2018 vorgestellt werden und siedelt sich in der Mittelklasse an. Es soll das derzeit so beliebte Fullview-Display mit Notch besitzen, aber dennoch recht groß sein. Ein erstes Bild vom Smartphone gibt es bereits, das uns einen guten Eindruck vom Gerät vermittelt. Alles was wir sonst noch über das LG Q9 wissen, erfährst Du in dieser Meldung.

Die LG Q-Modelle siedeln sich in der Mittelklasse an. Relativ neue Vertreter sind hier das LG Q7+ und das LG Q Stylus, das sich – ähnlich wie das Galaxy Note von Samsung – mit einem Stift bedienen lässt. Mit dem LG Q9 soll die Reihe nun um ein weiteres Smartphone erweitert werden. Anders als die eben genannten Modelle besitzt es allerdings eine Notch und somit ein Display im 19:9-Format, das noch etwas mehr an den oberen Rand ragt. Darauf deutet zumindest ein Bild hin, das derzeit in Umlauf ist und das LG Q9 zeigen soll.

Mit dem LG Q Stylus gibt es ein neues Stift-Smartphone. Es verfügt ebenfalls über einen im Gehäuse verstaubaren Stift für handschriftliche Notizen und kostet 449 Euro. Ist es vielleicht sogar eine einfachere Alternative zum Samsung Galaxy Note 9?

Erstes Pressebild zeigt LG Q9 mit Notch-Display

Gefunden wurde das vermeintliche Pressebild von MySmartPrice. Sie nennen auch erste Daten zur Ausstattung, die allerdings noch nicht bestätigt sind. Stimmig klingen sie allerdings, denn sie folgen dem Ausstattungs-Prinzip, das LG häufig in seiner Smartphone-Mittelklasse anwendet. Demnach soll der Bildschirm eine Diagonale von 6,1 Zoll haben und damit vergleichsweise groß sein. Passend dazu löst der Screen wohl in Full HD+ auf. Beim Prozessor hat sich der Hersteller offenbar für den Snapdragon 660 entschieden – ein Chip der oberen Mittelklasse, der acht Kerne besitzt und erstmals 2017 in Geräten eingesetzt wurde. Dazu gibt es 4 GB RAM und 32 oder 64 GB Speicher, wobei letzterer dank Micro-SD-Slot wohl erweiterbar ist.

Es ist nicht zu erwarten, dass LG das LG Q9 bereits mit Android 9 Pie ausliefert. Immerhin warten auch die Flaggschiffe des Herstellers noch immer auf das Update. Vielmehr wird ab Werk Android 8 Oreo zum Einsatz kommen. Zum Schutz der Daten gibt es einen rückseitigen Fingerabdrucksensor. Ebenfalls auf der Rückseite soll sich eine Dual-Kamera befinden. Leider ist diese auf dem Bild nicht zu sehen, da es nur einen Blick auf die Front des LG Q9 gewährt.

Android 9 Pie ist offiziell. Einige Hersteller haben bereits Updates für ihre Geräte angekündigt - darunter Huawei, HTC, Motorola, OnePlus, Nokia und Samsung. Auch Samsung hat seinen Zeitplan konkretisiert und liefert einige Updates sogar früher aus.

Vorstellung vermutlich noch 2018

Zu guter Letzt wird die Akku-Kapazität auf 3.550 mAh geschätzt. Auch LTE inklusive VoLTE, GPS, NFC und andere typische Merkmale sollen zum Datenblatt gehören. Alles in allem eine gar nicht so schlechte Ausstattung für ein Smartphone der Mittelklasse. Am Ende ist aber entscheidend, ob sich das LG Q9 mit einer Besonderheit aus der Masse an Geräten hervorheben kann und was es kostet. Beide Fragen können wir wohl erst beantworten, wenn LG sein neues Smartphone offiziell vorgestellt hat. Und das dürfte nicht mehr allzu lange dauern.

Quelle MySmartPrice Phonearea
Via Chip
Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.