Die Kfz-Halterung von Adonit im Test: High-Tech-Beifahrer | handy.de
Zubehör

Die Kfz-Halterung von Adonit im Test: Der High-Tech-Beifahrer

Automatische Smartphone-Halterung mit Qi-Schnelladefunktion

Wie schlägt sich eine automatische Kfz-Halterung mit kabelloser Ladefunktion im Alltag? Das haben wir uns mit dem kabellosen Dual-Qi-Schnellladegerät von Adonit, das gleichzeitig eine Autohalterung ist, genauer angesehen und ein klares Fazit gezogen. Für wen es sich lohnt und was die Kfz-Halterung für Smartphones von Adonit kann, liest Du hier in unserem Test.

Die Kfz-Halterung für Smartphones von Adonit: Schluss mit der Fummelei

Auf dem täglichen Weg ins Büro kommt das Smartphone mittlerweile immer häufiger als Navi im Auto zum Einsatz. Dabei soll es jedoch nicht von der Fahrt ablenken und gut sichtbar platziert sein. Dafür nutzen viele eine entsprechende Kfz-Halterung für Smartphones. In vielen Fällen muss das Handy hier beim Betreten des Autos erst einmal mühsam eingespannt werden. Das kostet oftmals nicht nur Zeit, sondern auch Nerven. Und damit möchte Adonit Schluss machen.

Aus diesem Grund hat das Unternehmen in seinem Sortiment eine automatische Kfz-Halterung für Smartphones, die zusätzlich eine kabellose Ladefunktion bietet. Automatisch bedeutet in diesem Fall, dass es hier nicht mehr länger nötig ist, das Handy umständlich per Hand in die Halterung zu setzen. Denn hier öffnet und schließt sich der Haltemechanismus von ganz alleine und schließt jedes Smartphone-Modell sicher ein. Dafür bedarf es lediglich einer einfachen Berührung eines Metall-Knopfes. Daraufhin öffnet sich die Halterung und schließt das Smartphone ein, sobald es positioniert ist – innerhalb von Sekunden. Im Test hat sich gezeigt, dass dieser Vorgang immer einwandfrei klappt und äußerst praktisch im Alltag ist – auch wenn der Automatismus ein wenig laut ist.

So funktioniert die Adonit Kfz-HalterungQuelle: Katharina Schell / handy.de

Doch auch wenn das Smartphone sonst sicher in der Halterung sitzt, ist es im Test einige Male vorgekommen, dass sich die Klemme ungewollt öffnete – jedoch nicht von allein. Beim Geraderücken der Halterung kann es passieren, dass der Finger auf dem Sensor landet, der die Klemme öffnet. Hier gibt es jedoch einen eindeutigen Lerneffekt und nach einigen Stürzen landet der Finger nicht mehr auf dem Sensor.

Dein Smartphone so positionieren, wie Du es brauchst

Zudem ist im Lieferumfang eine Entlüftungsklemme und eine Saughalterungs-Kit enthalten, sodass die Kfz-Halterung für Smartphones von Adonit für nahezu jedes Auto-Modell die passende Möglichkeit zur Positionierung bietet. Hier gestaltet sich das Anbringen sehr benutzerfreundlich und intuitiv. Das wird zusätzlich durch den verstellbaren Teleskoparm und der 360-Grad-Drehung unterstützt. So kann das Smartphone ganz einfach von der vertikalen in die horizontale Position gebracht werden.

Das Handy am Steuer ist mittlerweile in der ganzen EU verboten, denn das Smartphone stellt eine gefährliche Ablenkung dar. Doch was, wenn Du doch einmal erwischt wirst? Das sind die EU-weiten Strafen und Bußgelder, mit denen Du rechnen musst.

Die kabellose Qi-Schnellade-Technologie: Von A nach B mit vollem Akku

Doch der Automatismus zum Einsetzen des Smartphones bleibt nicht die einzige Besonderheit der Kfz-Halterung. Denn sie verfügt gleichzeitig über eine kabellose Ladefunktion. Die Matte, auf der das Smartphone in der Halterung aufliegt, nutzt die Qi-Schnellade-Technologie. Alle kompatiblen Geräte können so während der Fahrt schnell aufgeladen werden. Das gilt beispielsweise für das iPhone 8 oder iPhone X, mit denen Apple die kabellose Ladetechnik erstmals in seinen iPhones verbaute. Hier sind maximal 7,5 Watt möglich. Für kompatible Android-Smartphones sind bis zu 10 Watt drin. Aber auch die kabellose Standard-Ladegeschwindigkeit von 5 Watt wird unterstützt. Die Kfz-Halterung für Smartphones von Adonit kommt aus diesem Grund mit einem QC 3.0-Kfz-Ladeadapter. Dieser kann einfach in die Aussparung des Zigarettenanzünders im Auto angeschlossen werden.

Dabei hat sich im Test gezeigt, dass etwas Fingerspitzengefühl und Übung notwenig ist. Das iPhone 8, mit dem wir die Kfz-Halterung von Adonit getestet haben, muss schon passgenau eingesetzt werden, damit der kabellose Ladevorgang beginnt. Auch hier setzt schon nach einiger Zeit ein gewisser Lerneffekt ein.

Das Fazit: Praktischer Beifahrer

Die Kfz-Halterung mit Qi-LadetechnikRundum konnte die Kfz-Halterung für Smartphones von Adonit im Test eindeutig überzeugen. Die Bedienung funktioniert einwandfrei. Trotz anfänglicher kleinerer Zwischenfälle, wie das ungewollte Öffnen der Klemmen, ist der praktische Nutzen im Alltag deutlich sichtbar. Der Automatismus bewahrt Dich vor nerviger Fummelei, sobald Du das Auto betrittst und Dein Smartphone als Navi, Musikquelle oder für andere wichtige Dinge während der Fahrt nutzen möchtest. Die Qi-Schnellladefunktion sorgt gleichzeitig dafür, dass Deinem Smartphone dabei nicht der Saft ausgeht. Das Design wirkt insgesamt gut verarbeitet, wenn auch ein wenig klobig, was jedoch der praktischen Qi-Technologie zu verschulden ist. Demnach lohnt sich die praktische Halterung auch nur dann wirklich, wenn ein Smartphone über die kabellose Ladefunktion verfügt. Für welche Geräte das gilt, kannst Du hier nachsehen.

Die Kfz-Halterung für Smartphones von Adonit kann derzeit für knapp 70 Euro bei Amazon* erworben werden. Ein recht stolzer Preis, der angesichts der praktischen Features und der Benutzerfreundlichkeit gerechtfertigt scheint. Jedenfalls wollen wir die Halterung nicht mehr abgeben.