iPhone Xr im Test: Dieses bunte iPhone ist massentauglich | handy.de
Apple

iPhone Xr im Test: Dieses bunte iPhone ist massentauglich

Kann das LCD-iPhone mit dem iPhone Xs und Xs Max mithalten?

Fazit des iPhone Xr: Das Volks-iPhone

Massentauglich ist das iPhone Xr aufgrund seines hohen Preises definitiv nicht. Nur im Vergleich kann man sagen, dass das iPhone Xr zu den günstigeren Oberklasse-Smartphones gehört. Das LCD-Modell der Notch-iPhones überzeugt im Test mit einem wunderschönen, makellos verarbeiteten Design in interessanter Farbgebung. Es liegt richtig schön in der Hand und zeigt eine Das iPhone Xr im Testperfektionierte Gewichtsverteilung. Die Benutzung macht im Alltag richtig viel Spaß und dürfte iPhone-X-Besitzer und iPhone 6s-Besitzer gleichermaßen erfreuen. Das Upgrade vom iPhone X aufs iPhone Xr lohnt sich allemal. Vor allem aufgrund der neuen Kamera-Funktionen wie Smart HDR oder veränderbare Bokeh-Intensität. Aber natürlich auch der Apple A12 Bionic zeigt sich im iPhone Xr als Leistungsmonster – trotz etwas kleinerem Arbeitsspeicher als in der Xs-Reihe.

Nach Manier eines großen deutschen Boulevard-Blatts könnte man das iPhone Xr als Volks-iPhone bezeichnen. Es liefert gut ab, bietet beinahe alle Funktionen wie die Luxus-iPhones und kommt zudem noch in einem fantastischen Design. Einbußen sind im Display festzumachen und in der Kamera-Software, die nur das Porträtieren von Menschen erlaubt. Wer lieber ein OLED-Display benutzen möchte und dafür mindestens 300 Euro mehr auf den Tisch blättern will, greift zum iPhone Xs. Wer mit dem besten LCD-Display auf dem Markt hantieren möchte, spart die Stange Geld und greift zum iPhone Xr.

Pro

  • Tolles Design mit vielen Farben
  • Günstiger als andere High-End-iPhones
  • Bokeh-Effekt trotz Einzellinse
  • FaceID und TrueDepth-Kamera
  • Aktuellstes iOS
  • Ausdauernder Akku

Kontra

  • LC-Display nicht ganz so scharf wie OLED
  • Porträtmodus der Hauptkamera nur auf Menschen anwendbar
  • Kein Schnellladegerät und Klinke-Adapter im Lieferumfang
  • Kein echtes Dual-SIM
  • Displayränder deutlich breiter als beim iPhone X / Xs

Alternativen zum iPhone Xr

In den eigenen Reihen suchen wir vergebens nach einer ebenbürtigen Alternative: Das iPhone X kommt dem wohl am nächsten, vor allem preislich gesehen. Das OLED-Display und die Dual-Kamera sind immer noch aktuell und bereiten Freude im alltäglichen Umgang. Wer auch ein Android-Smartphone als Alternative betrachten möchte, kommt nicht drumherum, sich das Huawei Mate 20 Pro anzusehen: Das aktuell beste Smartphone am Markt zu einem sehr ähnlichen Preis. Hier überzeugt das neue gebogene OLED-Display, das einen Ticken heller leuchten könnte. Dafür fungiert die KI-Triple-Kamera als hell leuchtendes Highlight.

Mit einem neuen KI-Chip und Triple-Kamera ausgestattet, beerbt das Huawei Mate 20 Pro seinen Vorgänger, das Mate 10 Pro. Ebenso will es mit innovativen Features wie dem Reverse Wireless Charging überzeugen. Ob dies gelingt, zeigt unser Testbericht.