Apple bleibt profitabelste Marke: iPhone X erwirtschaftet ein Drittel aller Gewinne
Apple

Apple bleibt profitabelste Marke: iPhone X erwirtschaftet ein Drittel aller Gewinne

Acht der zehn profitabelsten Smartphones kommen von Apple

Apple ist der Spitzenreiter, wenn es um den Smartphone-Profit geht. Acht der zehn profitabelsten Smartphones kommen mit einem angebissenen Apfel auf der Rückseite. Allen voran das aktuelle Flaggschiff von Apple: Das iPhone X.

Spitzenreiter: iPhone X ist das profitabelste Smartphone

Mit dem iPhone X erwirtschaftet Apple ein gutes Drittel des Gesamtgewinns der Smartphone-Branche. Aus einer Schätzung der Marktforschungsfirma Counterpoint geht hervor, dass sich das Unternehmen mit Sitz in Kalifornien als profitabelste Marke halten kann. Das aktuelle Flaggschiff-Smartphone hat im Weihnachtsgeschäft 2017 35 Prozent der Gewinne und 21 Prozent des Umsatzes der gesamten Branche erwirtschaftet. Dabei war das iPhone X zu diesem Zeitpunkt gerade einmal zwei Monate auf dem Markt erhältlich. Darüber hinaus hat das „iPhone X im Q4 2017 fünf mal mehr Profit generiert, als der kombinierte Profit von über 600 Android-Herstellern“.

Jüngsten Gerüchten zufolge soll die 2018er-Modellreihe des Herstellers aus Cupertino die Verkaufspreise der aktuellen Modellgeneration nochmals übertreffen. Es ist also nicht davon auszugehen, dass sich bei der Gewinnverteilung im Smartphone-Markt kurzfristig Änderungen ergeben:

Top 10 der profitabelsten Smartphones: Nur zwei Android-Geräte

Das scheint vor allem an der erstmals durchbrochenen 1000-Euro-Grenze für ein Smartphone zu liegen. Das iPhone X ist mit einem Preis von über 1100 Euro in den Markt gestartet. Nach Angabe der Analysten sind aber auch ältere iPhone-Modelle in puncto Profit gut aufgestellt. Zusammen halten das iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus einen Gewinnanteil von circa 70 Prozent. Letztere belegen den zweiten und dritten Platz der profitabelsten Smartphones im Q4 2017. Auf Platz 4 und 5 folgen das iPhone 7 und iPhone 7 Plus, noch vor dem Galaxy Note 8. Nur das Samsung Galaxy S8 Plus schafft es noch in die Top 10, denn auch die weiteren Smartphones stammen von Apple: Das iPhone 6 erwirtschaftet 1,8 Prozent, das iPhone 6S 1,6 Prozent und das iPhone SE 0,9 Prozent.

iPhone X an der Spitze: Die profitabelsten SmartphonesQuelle: Counterpoint
Die Top 10 der profitabelsten Smartphone-Modelle im Q4 2017.

Auch die älteren iPhones stechen Android-Smartphones aus

Dass Apple auch mit älteren Modellen punkten kann, ist vor allem der verlängerten Lebensdauer der Geräte zu verdanken. Die mittlerweile drei Jahre alten iPhones erzielen so immer noch mehr Gewinn als jüngere Android-Flaggschiffmodelle anderer Hersteller.

Zukünftig erwartet die Marktforschungsfirma jedoch höhere Profite von chinesischen Marken wie Huawei, OPPO und Vivo. Denn auch chinesische Hersteller setzen vermehrt auf High-End-Ausstattung in ihren Flaggschiffen, die für einen höheren Preis der Geräte sorgen.

Quelle Heise Counterpoint Research