iPhone X-Display reagiert beim Anruf nicht – iPhone 7 hat keinen Empfang | handy.de
Apple

iPhone X-Display reagiert beim Anruf nicht – iPhone 7 hat keinen Empfang

Apples iPhones haben mit Problemen zu kämpfen

In den letzten Tagen bereiten gleich zwei aktuelle iPhone-Modelle dem kalifornischen Hersteller Sorgen. Während bei einigen iPhone X-Modellen offenbar das Display bei Anrufen nicht reagiert, haben bestimmte iPhone 7-Modelle keinen Empfang. Für die Empfangsproblematik beim iPhone 7 hat Apple bereits ein Austauschprogramm ins Leben gerufen. Das Problem beim iPhone X-Display wird derzeit noch untersucht.

Anrufe bereiten dem iPhone X-Display Probleme

Auch wenn die meisten Nutzer ihr Smartphone längst nicht mehr nur zum Telefonieren nutzen, so ist die Anruf-Funktion doch die wichtigste und grundlegendste Funktion eines Handys. Wenn man also noch Anrufe empfangen, diese aber nicht annehmen kann, weil das Display schwarz bleibt und nicht reagiert, so sorgt das verständlicherweise für Unmut. Genau von diesem Problem sind offenbar nun einige iPhone X-Modelle betroffen. In Apples Diskussionsforum häufen sich die Berichte von iPhone X-Besitzern, die genau ein solches Anruf-Problem bei ihrem iPhone X-Display beschreiben. Einer von ihnen berichtet sogar davon, dass selbst ein Austauschgerät weiterhin den gleichen Display-Bug besaß. Auch das Zurücksetzen des iPhone X bringt scheinbar nur einen kurzweiligen Erfolg. Nach einiger Zeit tritt das Problem beim iPhone X-Display wieder auf, sobald ein Anruf eingeht.

Derzeit ist noch nicht klar, ob es sich um ein Software- oder ein Hardware-Problem handelt. Dadurch, dass ein Zurücksetzen des Gerätes jedoch für kurze Abhilfe sorgt, ist eher von einem Software-Fehler auszugehen. Diesen könnte Apple mit einem Software-Update schnell beheben und die Problematik wäre vom Tisch. Möglicherweise behebt Apple den Fehler sogar schon mit dem bald anstehenden Update auf iOS 11.3. Wie viele iPhone X-Geräte von dem Display-Fehler betroffen sind, lässt sich nicht sagen. Die iPhone X-Modelle, die in der Redaktion von handy.de genutzt werden, sind bisher von einem solchen Problem nicht betroffen.

Apple startet Austauschprogramm für das iPhone 7

Während beim iPhone X alles auf ein Software-Problem hindeutet, sitzt das Empfangsproblem beim iPhone 7 leider in der Hardware. Bei betroffenen Geräten meldet das iPhone 7 “Kein Netz“ obwohl eine SIM-Karte eingelegt und ein Signal vorhanden ist.  Laut Apple ist für diesen Bug eine fehlerhafte Komponente auf dem Logic-Board verantwortlich. Betroffen sind laut Apple iPhone 7-Modelle, die zwischen September 2016 und Februar 2018 hergestellt wurden. In Deutschland dürfte die Zahl der betroffenen Geräte zudem besonders gering sein. Den die betroffenen Geräte mit den Modellnummern A1160, A1780 und A1779 wurden nicht in Deutschland verkauft. Sie wanderten in den USA, China, Hong Kong, Japan und Macao über die Ladentheke.

iPhone 7Quelle: Apple
Wenn man sein iPhone 7 in einem dieser Länder oder Regionen zum genannten Zeitpunkt gekauft haben sollte, so lässt sich ganz leicht überprüfen, ob das eigen Gerät ebenfalls betroffen ist. Die Seriennummer findet man auf der Rückseite des iPhones. Besitzt man ein Gerät, das unter den genannten Empfangsproblemen leidet, so kann man das iPhone 7 kostenlos bei Apple direkt oder beim autorisierten Fachhandel reparieren lassen. Sollte man das eigene Gerät aufgrund der genannten Problematik bereits ausgetauscht haben, so erstattet Apple die entstanden Kosten noch bis Ende März 2018. Das iPhone 7 Plus ist von der Empfangsproblematik übrigens nicht betroffen.

Solltest Du Display-Probleme bei Anrufen mit Deinem iPhone X oder Empfangs-Probleme mit dem iPhone 7 haben, so schreib uns gerne eine E-Mail an: redaktion@handy.de oder hinterlasse uns einen Disqus-Kommentar.

Quelle Financial Times Apple
Via Engadget