iPhone 12 verfärbt sich: Bilder zeigen ausgeblichene Rahmen | handy.de
Apple

iPhone 12 verfärbt sich: Bilder zeigen ausgeblichene Rahmen

Erschreckender Farbverlust bei farbigen Modellen der Serie

Apple hat in der Vergangenheit häufiger farbige Modelle vorgestellt. Das iPhone 12 kommt beispielsweise in einem Orange angehauchten Rot und vielen weiteren tollen Farben daher. Doch dieses leuchtende Rot scheint bei einigen Nutzern stark zu verblassen, wie ein Bericht im Netz verrät.

Betroffen sind laut MacRumors die Modelle iPhone 12, iPhone 11 und auch das iPhone SE 2. Dazu zählen Apple-Handys in den Farben Grün und Schwarz sowie alle Product RED Editionen der genannten Geräte. Die Farbe am Rahmen bleicht einfach aus, sie verschwindet und entblößt das Aluminium darunter. Vor allem die eher Rot-leuchtenden Produkte weisen danach einen starken Orange-Stich auf.

Nach dem iPhone SE 2 folgt das iPhone 12, 12 Pro, 12 Pro Max und 12 Mini - und wartet mit richtig viel Rechenpower und vielen smarten Features auf. Das sind alle Details zum neuen Apple-Flaggschiff.

iPhone 12 und Co.: Nicht viele Nutzer betroffen?

Zwar tritt das Problem wohl nicht all zu häufig auf, doch ist das Ausbleichen wohl auch kein Einzelfall. Auch der bekannte Designer Ben Geskin hat auf Twitter einen Beitrag geteilt, der zeigt, dass das iPhone seiner Frau ebenfalls ausgeblichen ist. Es handelt sich dabei um ein iPhone SE 2 der Product RED-Serie.

Zudem gibt er an, dass das iPhone seiner Frau in einer Hülle steckt und somit die Sonne eher keine Rolle spielt. Vermutungen legen aktuell nahe, dass es eventuell ein Problem mit der Eloxierung des Aluminiums gibt, die aber nur einige wenige Nutzer betreffen sollen. Eine genaue Ursache konnte bisher nicht gefunden werden.