iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max: Alle Details zum neuesten Apple-Handy
Apple

iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max : Das ist das neueste Apple-Handy

Die neuen iPhones legen einen Fokus auf die Kamera

Es ist so weit: In Cupertino wurde die neueste Generation der Apple iPhones vorgestellt. Aus dem iPhone XI bzw. iPhone 2019 wurde das iPhone 11. Zusammen mit dem 11 Pro und 11 Pro Max sollen die Handys Apple-Fans zufrieden stellen. Dafür gibt es zahlreiche kleine Änderungen, die das iPhone 11 im Vergleich zum Vorgänger verbessern sollen. Wir sammeln hier alle Infos und Neuigkeiten rund um das neue iPhone 11.

Das iPhone 11 wurde während der Apple Keynote am 10. September 2019 von Tim Cook im Steve Jobs Theatre auf dem Apple-eigenen Campus vorgestellt. Neben mehr als 1.000 Fachbesuchern schauten mehr als eine Million Menschen live über YouTube zu. Wir haben live gebloggt – alle Infos im zeitlichen Verlauf findest Du auf der nächsten Seite.

Apple iPhone 11: Das ist neu

Wir wissen schon seit mehreren Wochen, wie das iPhone 11 aussehen würde. Mehrere Handyhüllenhersteller veröffentlichten ihre Designs schon im Vorfeld, wir haben das gefräste Gehäuse schon in Videos gesehen und die drei markanten Kameras des iPhone 11 Pro wurden zum einen lang erwartet, zum anderen häufig verspottet. Alle Gerüchte findest Du auf Seite 3 – aber jetzt zum eingemachten.

Während das Gehäuse zum größten Teil gleich bleibt, gibt es zwei größere optische Änderungen. Wollen wir mit der Kamera beginnen: Als markanteste neue Änderung stechen auf der Rückseite neuderings zwei (iPhone 11) beziehungsweise drei (iPhone 11 Pro und Pro Max) Kameras heraus: Aus dem alten, länglichen Kameradesign wurde ein Quadrat, in der die Linsen einzeln eingearbeitet wurden. Das Design ist mutig und gewöhnungsbedürftig gleichzeitig – ob Apple hier einen Schuss in den Ofen oder eine Design-Offenbarung produziert hat, wird die Kundschaft entscheiden.

Dazu kommen zahlreiche neue Farben: Während Apple historisch gesehen eher auf klassische und wenige Farben gesetzt hat (mit Ausnahme des iPhone SE), bekommen die neuen Modelle zahlreiche frische Akzente spendiert. Das iPhone 11 ist in folgenden Farben verfügbar, die auf dem Aluminium aufgetragen werden:

  • Violett (sehr dezent)
  • Gelb
  • Grün (geht in Richtung Pastellgrün)
  • Schwarz
  • Weiß
  • Rot

Das iPhone 11 Pro und Pro Max bekommen tatsächlich andere Farben spendiert:

  • Gold (eher dezent)
  • Space Grau
  • Silber
  • Nachtgrün

Apple iPhone 11: Die neue Kamera im Überblick

Den größten Teil der Präsentation des neuen iPhone bekam die Kamera gutgeschrieben – und das aus gutem Grund. Es gibt viele Änderungen, die im Alltag und auch bei Semiprofi-Fotografen sehr gut ankommen werden. Die größte Anpassung dürfte wohl die neue Weitwinkel-Kamera sein, die sowohl beim iPhone 11 Pro als auch dem iPhone 11 zum Einsatz kommt. Sie zeigt viel mehr Umgebung, als man es von bisherigen iPhone-Fotos kennt. Auch Huawei, Samsung und viele weitere Hersteller gehen derzeit den Trend, auch einen Weitwinkel anzubieten.

Bei dem iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max gesellt sich eine dritte Kamera dazu: Eine Telefoto-Linse sorgt für schöne Aufnahmen von Objekten, die weiter weg sind. Das Kamera-Trio kann also eine ganze Reihe verschiedener Fotos aufnehmen. Apropos verschiedene Fotos: die neuen iPhones werden mit jedem Auslöser gleichzeitig drei Fotos aus jeder Kamera aufnehmen, um Dir nachher die Möglichkeit zu geben, das beste Bild zuzuschneiden.

Mehr Akkulaufzeit für jedes iPhone 2019

Eine Stunde mehr Akku für das iPhone 11 im Vergleich zum iPhone X, vier Stunden mehr beim iPhone 11 Pro im Vergleich zum XR und fünf Stunden mehr beim iPhone 11 Pro Max vs. XS: Das sind die Versprechen, die Apple halten will. Vor allem die Laufzeit des normalen iPhone 10 wurde desöfteren kritisch bewertet, während die größeren Modelle durch größere Lithium-Ionen-Akkus länger durchhielten.

Die längere Laufzeit ist vor allem durch einen besseren Prozessor und einen größeren Akku erreicht worden. Das hellere Display hebt die Effekte aber zum Teil wieder auf. Dass der Akku länger durchhält, ist aber vor allem für mobiles Gaming wichtig – das ist einer der wichtigsten Neuerungen des neuen iPhones.

Prozessor: Noch schneller – wie jedes Jahr

Neu vorgestellt wurde der Apple A13 Bionic Chip. Dieser neue Prozessor rechnet rund 30 Prozent schneller als die Chips der Konkurrenz in der Android-Welt, sagt Apple. Auch die Grafikleistung wurde in diesem Jahr wiedermals extrem verbessert – kein Wunder, dass während der Keynote mehrere neue grafisch aufwändige Spiele präsentiert wurden.

Im Prozessor werkeln nun auch mehr spezielle Kerne, die sich auf Machine Learning konzentrieren. Sie werden etwa bei der Verbesserung von Fotos eingesetzt oder helfen beim Energiesparen, indem sie das Nutzungsverhalten kennen lernen. Sie gehen mit der größeren Datenmenge um, die durch die drei Kameras und zahlreichen Sensoren anfallen.

iPhone 11: Preis, Verkaufsstart und Vorbestellung

Das neue iPhone ist zum 13. September vorbestellbar, um Punkt 14:00 Deutscher Zeit ist das Gerät bestellbar. Es wird dann am 20. September – dem offiziellen Release-Termin – ausgeliefert bzw. kann am Apple Store käuflich erworben werden. Die Preise unterscheiden sich derweil zum Teil stark – und wer will, kann für sein iPhone jetzt auch mehr Geld ausgeben als für ein Macbook.

Das iPhone 11 ohne Anhang geht preislich bei 799 Euro los. Dafür gibt es 64 GB Speicherplatz. In den USA liegt der Preis bei 699 Dollar, aber dort werden Steuern erst im Nachhinein aufgerechnet. 128 GB kosten 50 Euro mehr, 256 Gigabyte kosten bereits satte 969 Euro.

Das iPhone 11 Pro kann nicht nur mehr, sondern ist natürlich auch teurer. Die Basisversion mit 64 GB Speicher schlägt mit 1.149 Euro zu Buche. 256 GB kosten 1.319 Euro, die größte Ausführung mit 512 GB liegt sogar bei 1.549 Euro.

Es geht aber noch teurer. Der Einstiegspreis für das iPhone 11 Pro Max liegt bei 1.249 Euro, dafür gibt es nur 64 GB Speicher. 256 GB gibt es für 1.419 Euro und wer auf 512 GB nicht verzichten möchte, muss 1.649 Euro auf den Tisch legen.

Durch die verschiedensten Verträge, die es bei der Telekom, Vodafone und Telefonica gibt, werden die iPhones aber auch mit Sicherheit für einen Euro oder wenige hundert Euro Zuzahlung verfügbar sein. Details gibt es von noch keinem Mobilfunkanbieter.

iPhone 11: Technische Details im Überblick

iPhone 11 iPhone 11 Pro iPhone 11 Pro Max
Farben Schwarz, Grün, Gelb, Violett, Rot, Weiß Gold, Space Grau, Silber, Nachtgrün Gold, Space Grau, Silber, Nachtgrün
Speicherplatz 64, 128, 256 GB 64, 256, 512 GB 64, 256, 512 GB
Display 6,1 Zoll, LCD, 1.792 x 828 Pixel 5,8 Zoll, OLED, 2436 x 1125 Pixel, HDR 6,5 Zoll, 2688 x 1242 Pixel, HDR
Prozessor Apple A13 Bionic Apple A13 Bionic Apple A13 Bionic
Kamera Dual, 2x 12 MP, Weitwinkel + Normal Triple, 3x 12 MP, Weitwinkel, Normal, Telefoto Triple, 3x 12 MP, Weitwinkel, Normal, Telefoto
Drahtlos WLAN 6, LTE, Bluetooth 5, NFC WLAN 6, LTE, Bluetooth 5, NFC WLAN 6, LTE, Bluetooth 5, NFC
Ladeanschluss Lightning, 18 Watt Schnellladen Lightning, 18 Watt Schnellladen Lightning, 18 Watt Schnellladen
Betriebssystem iOS 13 iOS 13 iOS 13
Lieferumfang iPhone, EarPods, 18 Watt-Netzteil, Typ C auf Lightning-Ladekabel, Kurzanleitung iPhone, EarPods, 18 Watt-Netzteil, Typ C auf Lightning-Ladekabel, Kurzanleitung iPhone, EarPods, 18 Watt-Netzteil, Typ C auf Lightning-Ladekabel, Kurzanleitung
IP-Zertifizierung IP 68 IP 68 IP 68
Preise 64 GB: 799 Euro 128 GB: 849 Euro 256 GB: 969 Euro 64 GB: 1.149 Euro 256 GB: 1.319 Euro 512 GB: 1.549 Euro 64 GB: 1.249 Euro 256 GB: 1.419 Euro 512 GB: 1.649 Euro
Vorbestellbar ab 13. September 14:00 Uhr 13. September 14:00 Uhr 13. September 14:00 Uhr
Verkaufsstart 20. Sep 20. Sep 20. Sep

 

Auf der nächsten Seite findest Du die Live-Berichterstattung, die wir während des Apple-Events anboten. Seite drei dreht sich um alle Gerüchte zum iPhone 11, die es in den letzten Monaten gab.