iOS 14.5.1 Update: Apple empfiehlt sofort zu aktualisieren | handy.de
Apple

iOS 14.5.1 Update: Apple empfiehlt sofort zu aktualisieren

Wir erklären, warum Du dieses Update sofort installieren solltest

Apple hat recht überraschend eine neue iOS-Version weltweit freigegeben, die Du nun auf iPads und iPhones installieren kannst. Das Update auf iOS 14.5.1 solltest Du schnellstmöglich, wie Apple selbst seinen Nutzern empfiehlt, denn es wird eine kritische Sicherheitslücke geschlossen, die Angreifer über die Webkit-Engine im System ausnutzen können.

Neues iOS-Update: Version 14.5.1 behebt schwere Sicherheitslücken

Rund eine Woche nach der Veröffentlichung des großen iOS 14.5 Update, bessert der iPhone-Hersteller bereits innerhalb kürzester Zeit nach. Grund dafür sind zwei schwere Sicherheitslücken, die bereits aktiv ausgenutzt werden sollen. Apple empfiehlt daher selbst schnellstmöglich das neue Update zu installieren. Die Lücken betreffen Webkit und somit alle Bereiche im System, in denen Inhalte aus dem Internet angezeigt oder gerendert werden müssen. Also neben Mobile Safari auch einkommende E-Mails.

Das bedeutet im Groben, dass Du lediglich eine Internetseite aufrufen musst, die entsprechend präpariert wurde. Angreifer haben dann die Möglichkeit ins System einzudringen und im schlimmsten Fall auch Zugriff auf Daten zu bekommen. Auch besteht die Möglichkeit schädlichen Code einzuschleusen, der weiteren Schaden anrichten kann. Du solltest daher das neue iOS 14.5.1 Update dringend installieren.

Die WWDC 2021 steht ja schon quasi vor der Tür und damit auch erste Einblicke in das iOS 15 Update von Apple. Doch welche iPhones und iPads könnten das Betriebssystem erhalten? Wir wagen einen kleinen Ausblick in Bezug auf die bisherige Strategie.

Die Aktualisierung steht übrigens für alle Modelle aus Apples Produktlinie bereit, die bereits iOS 14 installiert haben. Das betrifft sowohl neue iPhones, wie das iPhone 12 oder aber auch iPad Pro-Modelle und das Apple TV 4K. Übrigens steht die Aktualisierung auch für ältere Systeme zur Verfügung. Apple verteilt derzeit auch iOS 12.5.3, um ältere Modelle vor den Gefahren dieser schweren Sichehreitslücke, die über mehrere Versionen existiert, zu befreien.