Huawei plant Smartwatch mit Kopfhörer-Halterung | handy.de
Hardware

Huawei plant Smartwatch mit Kopfhörer-Halterung

Patent soll angeblich bereits genehmigt sein

Neue Skizzen eines Patents von Huawei zeigen eine möglicherweise zukünftige Huawei Smartwatch-Generation, die gleichzeitig auch eine Aufbewahrung für Kopfhörer sein soll. Damit würde Huawei eine Lösung für eines der Hauptprobleme mit kabellosen Kopfhörern schaffen.

Smartwatch und Kopfhörer an einem Platz: Sind das die Pläne für die Huawei Watch 3?

Gerade mal vor knapp einem Monat hat Huawei die Neuauflage der Huawei Watch 2 präsentiert. So wie es aussieht steht auch schon die nächste Smartwatch des chinesischen Herstellers in den Startlöchern. Denn wie das niederländische Online-Magazin LetsGoDigital berichtet, hat Huawei nun ein Patent für eine Smartwatch mit eher ungewöhnlichem Design bei der World Intellectual Property Organization (WIPO) beantragt.

Die Skizzen zeigen nämlich eine Huawei Smartwatch mit integrierten Bluetooth-Kopfhörern. Die In-Ear-Plugs könnten dann einerseits seitlich am Gehäuse der Uhr, wo das Gehäuse mit dem Armband verbunden ist, verstaut werden. Andererseits zeigt dieser Entwurf des chinesischen Herstellers eine weitere Möglichkeit. Dabei könnte der Nutzer die Kopfhörer am Verschluss des Armband der Smartwatch verstauen. Eine dritte Lösung sieht ein abnehmbares Gehäuse vor, das ebenfalls am Armband befestigt werden kann. Die Kopfhörer sollen dann per Bluetooth mit der smarten Uhr verbunden sein. Darüber hinaus sollen sie wasserfest sein und Noise Canceling zu ihren Features gehören. So ließen sich Anrufe entgegennehmen, ohne das Handgelenk zu drehen.

Huawei Smartwatch PatentQuelle: LetsGoDigital / Huawei

Ansonsten bietet das Design der Huawei Smartwatch, möglicherweise die Huawei Watch 3, einen gewohnten Anblick. Wie LetsGoDigital berichtet, soll das die WIPO das Patent bereits am 28. Juni 2018 genehmigt haben. Mit Hinblick auf die erst kürzlich erschienene neue Version der Huawei Watch 2 dürfte sich Huawei mit der Entwicklung einer weiteren Smartwatch jedoch vermutlich noch etwas Zeit lassen. Sollte die folgende Generation tatsächlich mit einer Aufbewahrungsmöglichkeit für kabellose Kopfhörer erscheinen, würde sich so ein großes Problem für die Nutzer lösen. Da die Ohrstecker ohne Kabel nicht mehr aneinander gebunden sind, ist die Gefahr erhöht, dass mindestens einer der Kopfhörer verloren geht. Eine solche Huawei Watch 3 könnte sie sicher verstauen bis der Nutzer sie wieder braucht, da er die Smartwatch dann ohnehin ständig am Handgelenk trägt.

Bereits Mitte Mai gab es erste Bilder und Daten zu einer neuen Huawei-Smartwatch. Allerdings sorgte der Leak zur Huawei Watch 2 (2018) für Verwirrung. Nun hat der Hersteller die Uhr offiziell vorgestellt - allerdings mit einer Einschränkung.

Quelle LetsGoDigital
Via Phonearea