Huawei P9 erhält Sicherheitspatch-Update für März | handy.de
Huawei

Huawei P9 erhält Sicherheitspatch-Update für März

Alle Infos und Details zu Updates des Huawei P9

Es bleibt zwar weiter fraglich, ob das Huawei P9 auch das große Update auf Android 8.0 Oreo noch erhalten wird, aber die regelmäßigen Sicherheitspatch-Updates bekommt das ehemalige Top-Modell aus 2016 weiterhin. In diesem Artikel halten wir Dich über den aktuellen Stand der Dinge auf dem Laufenden.

Update 12. April 2018

Sicherheitspatch für März ist da

Einmal im Monat versorgt Huawei sein ehemaliges Flaggschiff P9 mit dem aktuellen Sicherheitspatch von Google. Derzeit steht die Aktualisierung für das Sicherheitspatch von März den P9-Nutzern in Deutschland bereit. Auf einem Huawei P9, das der handy.de-Redaktion zur Verfügung steht, war das Update am Donnerstagmorgen verfügbar. Wie der Huawei Blog berichtet ist das aktuelle Sicherheitspatch allein 153 MB groß und sollte daher über ein stabiles WLAN heruntergeladen werden, um die mobilen Daten zu schonen.

Zusätzlicher Changelog: Neue Funktionen

Die Screenshots des P9, das uns zur Verfügung steht, zeigen ein Update, das insgesamt 419 MB groß ist. Das rührt daher, dass bei diesem Modell ebenfalls noch eine weitere Firmware-Aktualisierung bereitsteht, die seit Ende Februar verfügbar ist. Das Update für das P9 (EVA-L09C432B397) bietet gleich vier weitere neue Funktionen. Dazu zählt beispielsweise der 3D-Panorama-Modus und der Papierkorb für die Galerie. Auch VoLTE landet mit dem Update endlich auf dem P9.

Der Changelog im Überblick:

Diese Aktualisierung fügt der Kamera den 3D-Panorama-Modus und der Galerie einen Papierkorb hinzu

[Neu]

Fügt der Kamera 3D-Panorama hinzu, womit Sie dynamische 3D-Bilder aufnehmen und Ihr Leben aus noch mehr Perspektiven festhalten können. Die Galerie umfasst nun einen Papierkorb, in dem gelöschte Fotos bis zu 30 Tage lang aufbewahrt werden. Unabsichtlich gelöschte Fotos können so ganz leicht wiederhergestellt werden.

Fügt einen Sicherheitsvorgang hinzu, im Zuge dessen Sie Ihr Sperrbildschirmpasswort alle drei Tage eingeben müssen, damit sie ihr Kennwort nicht vergessen.

Fügt die VoLTE-Funktion hinzu. Wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Anbieter, um zu erfahren, ob diese Funktion unterstützt wird. Fügt die VoWiFi Funktion hinzu. Wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Anbieter, um zu erfahren, ob diese Funktion unterstützt wird.

[Optimierungen]

Optimiert den Stromverbrauch für eine längere Nutzung. Integriert Google-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit.

[Hinweise zur Aktualisierung]

  1. Ihre persönlichen Daten werden nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
  2. Sollte die Aktualisierung Probleme bereiten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an (siehe Garantiekarte) oder besuchen Sie ein autorisiertes Service-Center von Huawei.

https://handy.de/magazin/android-update-huawei-p9-p9-plus/

Update 23.01.2018

Neues Funktions-Update für das Huawei P9

Das Huawei Top-Modell aus dem Jahr 2016 erhält wieder mal ein Software-Update. Nach dem zuletzt im Dezember 2017 ausgelieferten Google-Sicherheitspatch, schiebt der chinesische Hersteller nun ein Funktions-Update für das Huawei P9 nach. Dem englischsprachigen Technikportal PhoneArena zufolge handelt es sich um Funktionen namens “Highlights“ und “Moving-Picture“.

Die neuen Features, die Huawei mit dem Update liefert, bringen nützliche Kniffs mit. Mit der Funktion “Highlights“ können Nutzer Bilder schnell anhand von Suchbegriffen wie Ort, Datum und Albumtitel in der Galerie suchen.  Ein weiteres Plus ist das “Moving-Picture“-Feature. Dieses lässt dynamische Aufnahmen im Standard-Modus zu, ähnlich wie beispielsweise die Live-Aufnahmen bei den iPhones. Daneben enthält das Update die Option, Momente in einem Album und einem Video zusammenzufassen.

Noch ist das Update für das Huawei P9 offenbar noch nicht in Deutschland angekommen. Auf einem P9, das der handy.de-Redaktion zur Verfügung steht, ist das Update bislang noch nicht verfügbar. Üblicherweise werden die Updates schubweise veröffentlicht. Sobald das Update für das P9 auch in Deutschland verfügbar sein sollte, erfährst Du es hier auf handy.de. Es sollte aber nur noch wenige Tage bzw. Wochen dauern, bis auch deutsche P9-Modelle von dem Update profitieren.

Huawei P9 erhält Google-Sicherheitsupdate

Update 05. Dezember 2017

Immer mehr Android-Smartphones erhalten dieser Tage das neue Google-Sicherheitsupdate aus November. Neben dem Samsung Galaxy Note 8 kommt nun auch das Huawei P9 in den Genuss der neuen Firmware-Version. Was sich mit dem neuen Android-Update auf dem Huawei P9 ändert, verraten wir in diesem Artikel.

Die neue Firmware-Version mit der Kennung EVA-L09C432B394 versorgt das P9 von Huawei vor allem mit Googles aktuellem Sicherheitspatch aus November, wie das Portal Huaweiblog berichtet. Damit werden einmal mehr die Hoffnungen von P9-Besitzern zerschlagen, doch noch in den Genuss von neuestem Android-Oreo bzw. EMUI 8.0 zu kommen. Dafür erhält das Huawei P9 erstmals nach knapp zwei Monaten ein wichtiges Sicherheitsupdate von Google, das einige Sicherheitslücken schließt.

Huawei P9 UpdateQuelle: Huawei

Huawei P9 erhält Android-Update „Over the air“

Huawei verteilt das Firmware-Update seit Anfang Dezember schubweise. Es sollte in den kommenden Tagen auf allen P9-Modellen zum Download bereitstehen. Wer dabei keine automatische Benachrichtigung über das OTA-Update erhält, kann auf dem Huawei P9 auch manuell danach suchen. Innerhalb der Telefon-Einstellungen unter „Systemupdate“ wird die neueste Android-Version angezeigt. Ist die Aktualisierung verfügbar, erscheint an dieser Stelle ein entsprechender Hinweis.

Huawei P9 Sicherheits-UpdateQuelle: handy.de
Auch auf dem Huawei P9 der handy.de-Redaktion ist das Update bereits angekommen.

Huawei hat das P9 Anfang 2016 vorgestellt. Aufgrund des Alters des Smartphones ist ein Update auf die aktuelle Android-Version, 8.0 Oreo eher unwahrscheinlich. Das 5,2 Zoll große Smartphone siedelt sich im Mittelklasse-Segment an und wird außerdem von Huaweis Kirin 955 angetrieben. Hierbei stehen dem Prozessor 3 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Vor allem die Dual-Kamera des P9 begeisterte nach der Veröffentlichung durch eine gute Bildqualität. Hier hat Huawei traditionell auf die Zusammenarbeit mit dem hessischen Kamera-Hersteller Leica gesetzt. Zudem sind dank dualer Kamera mit dem Huawei P9 echte Monochrom-Aufnahmen möglich.

Huawei hat beim P9 auf hochwertige Materialien geachtet und dem Smartphone eine Hülle aus Aluminium verpasst. Außerdem wird das IPS-Display durch robustes Gorilla Glas 3 geschützt. Der Einführungspreis des Huawei P9 lag Anfang 2016 bei knapp 600 Euro. Mittlerweile ist das solide Smartphone bereits ab 290 Euro erhältlich.

Quelle PhoneArena huaweiblog