Huawei Mate 20 Lite Update: Android 9 Pie bald verfügbar | handy.de
Huawei

Huawei Mate 20 Lite Update: Android 9 Pie bald verfügbar

Nutzer können sich ab sofort für den Beta-Test anmelden

Das Huawei Mate 20 Lite bekommt zeitnah Android 9 Pie. Der Beta-Test ist nun auch für deutsche Nutzer des günstigen Mate 20 gestartet. Wie Du Android 9 Pie schon jetzt auf dem Mate 20 Lite testen kannst, verraten wir in diesem Artikel.

Huawei ruft Nutzer des Mate 20 Lite auf, sich für den Beta-Test anzumelden. Getestet wird dabei Googles neuestes Betriebssystem mit Huaweis Benutzeroberfläche EMUI 9.0. Da es sich um die Beta handelt, könnten kleinere Störungen auftreten – es ist also nicht auszuschließen, dass das günstigste Mitglied der Mate-20-Reihe nach der Installation ein paar Schwierigkeiten hat. Doch genau für solche Fälle wird ein Beta-Test ausgerollt: Nutzer testen alle möglichen Anwendungsfälle und berichten dem Hersteller zudem, falls eine Funktion nicht wie gewünscht arbeitet. Wer sein Telefon also 24 Stunden im täglichen Einsatz benötigt, sollte jedoch besser auf die fertige Android 9-Pie-Variante warten.

Es ist offiziell: Googles neue Betriebssystem-Version Android 9 heißt Pie. Der "Kuchen" unter den Android-Versionen soll noch intelligenter werden als bisher und so die Nutzung des Smartphones weiter vereinfachen.

Android 9 Pie auf dem Huawei Mate 20: So kommt die Beta auf Dein Handy

Um beim Beta-Test für Android 9 Pie auf dem Mate 20 Lite teilnehmen zu können, müssen sich Nutzer zunächst dafür anmelden. Das funktioniert ganz einfach über die App, die Nutzer auf der Homepage des Herstellers herunterladen können. Voraussetzung ist zudem eine Huawei-ID. Wer noch keine angelegt hat, muss ein neues Huawei-Konto über eine E-Mailadresse oder die Mobiltelefonnummer anfordern.

Huawei Mate 20 Lite in der Beta-Testversion: So geht es weiter

In der App wählen willige Beta-Tester dann den Reiter „Persönlich“ und die Funktion „Einem Projekt beitreten“. Nun wird gecheckt, ob das Smartphone tatsächlich mit der neuen Beta-Version kompatibel ist. Zudem müssen noch Plätze im Beta-Testprojekt frei sein. Ist dies der Fall, können Nutzer daraufhin den Beitritt beantragen. Nun heißt es: Warten, bis sich der Beta-Manager meldet.

Das Update wird dann wie gewohnt per WLAN ausgeliefert. Eventuelle Fehler melden Beta-Tester per App an die Entwickler.

Android 9 Pie ist offiziell. Einige Hersteller haben bereits Updates für ihre Geräte angekündigt - darunter Huawei, HTC, Motorola, OnePlus, Nokia und Samsung. Auch Samsung hat seinen Zeitplan konkretisiert und liefert einige Updates sogar früher aus.

Quelle Huaweiblog
Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.