Huawei Backup: Eigenes Speichergerät fürs Mate 20 (Pro) | handy.de
Zubehör

Huawei Backup: Eigenes Speichergerät fürs Mate 20 (Pro)

Festplatte wird zunächst in China angeboten

Das Huawei Mate 20 Pro begeistert mit seiner nochmals verbesserten Triple-Kamera mit künstlicher Intelligenz die Smartphone-Fans. Aber abseits der Kamera verfügt das Smartphone über eine weitere Neuerung: die neue NM Card. Dabei handelt es sich um eine neue Speicherkarte, die kleiner als die gängige Micro-SD ist und mit nur der der Speicher des Mate 20 (Pro) erweitert werden kann. Doch Huawei hat nun eine weitere Lösung zur Speicherung wichtiger Daten vorgestellt. Und dieses kommt in Form eines separaten Speichergerätes und soll das Huawei Backup noch einfacher machen.

Die mobile Speicherlösung erinnert optisch etwas an einen Google Home Mini. Denn die Backup-Lösung ist rund und auf der Oberseite mit wasserfestem Stoff überzogen. Im Inneren verbirgt sich eine Festplatte mit einer Kapazität von 1 TB. Das Gerät ist mit dem Strom verbunden und lässt sich somit auch zum Laden des Huawei Mate 20 (Pro) nutzen.

Ein halbes Jahr nach dem erfolgreichen Launch der P20-Serie hat Huawei am heutigen Dienstag das neue Mate 20 und Mate 20 Pro vorgestellt. Wir haben die beiden neuen Modelle bereits angetestet und verraten, worauf Du Dich dabei freuen darfst.

Huawei Backup: Schnell angeschlossen, schnell gespeichert

Das Sichern von Daten vom Smartphone soll mit dem Speichergerät besonders einfach funktionieren. Dazu müssen Nutzer ihr Mate 20 (Pro) nur an das kleine Device anschließen, eine App ist nicht erforderlich. Einmal verbunden, sichert die Huawei Backup-Lösung automatisch alle Daten oder nur ausgewählte Dokumente, Bilder und Videos vom Telefon auf der Festplatte. Gleichzeitig lädt es das Smartphone. Das Huawei Backup soll dabei besonders schnell gehen. Der Hersteller gibt an, dass zehn hochauflösende Bilder in gerade einmal einer Sekunde gespeichert werden können.

Das kleine runde Speichergerät verfügt über einen USB-C-Anschluss und besteht aus grauem Kunststoff. Die neue Schnellladetechnik mit 40 Watt unterstützt es allerdings nicht. In China geht die Huawei Backup-Lösung am 26. Oktober, also diesen Freitag, in den Verkauf. Ein Preis ist aktuell ebenso wenig bekannt wie ein Starttermin in Deutschland. Dennoch scheint es recht wahrscheinlich, dass Huawei sein neues Speichergerät auch hierzulande in die Läden bringen wird. Womöglich wird es dann auch andere Huawei-Smartphones abseits des Mate 20 und Mate 20 Pro unterstützen. Eine Ausweitung der Kompatibilität hat Huawei nämlich bereits angekündigt.

Huawei arbeitet Berichten zufolge an einer neuen Super Charge-Generation. Durch sie sollen sich Handy-Akkus in gerade einmal 30 Minuten vollständig aufladen lassen. Erstmals zum Einsatz kommen könnte das neue Super Charge im Huawei Mate 20 Pro.

Quelle GizmoChina MyDrivers