HTC U12 life: HTC teasert Smartphone für die IFA an | handy.de
HTC

HTC U12 life: HTC teasert Smartphone für die IFA an

Am 30. August könnte das HTC U12 life vorgestellt werden

Es gibt erste Hinweise auf ein neues Life-Modell von HTC. Unter dem Codenamen „Imagine Life“ soll der Hersteller an einem solchen Mittelklasse-Modell arbeiten. Dabei soll es sich um das HTC U12 life handeln. Nachdem uns ein erstes Datenblatt Informationen zur Ausstattung des Smartphones lieferte, folgten auch die ersten Bilder. Wir fassen hier alles zusammen, was wir bisher über das HTC U12 life wissen, das HTC jetzt offenbar auch für die IFA anteasert.

Update vom 24. August 2018

HTC teasert neues Smartphone der U-Reihe an

Knapp eine Woche vor dem Start der IFA in Berlin hat HTC ein neues Smartphone via Twitter angeteasert. „Something new for U“ (etwas Neues für U) steht in dem Post – gefolgt von dem Datum 30. August. Damit steht fest, dass uns am kommenden Donnerstag ein neues Smartphone der U-Reihe erwartet. Ein logischer Kandidat wäre das HTC U12 life.

Erste Details zum HTC U12 life gehen bereits seit einigen Wochen durchs Netz. Es handelt sich dabei um ein Mittelklasse-Smartphone, das einen dem Google Pixel nicht ganz unähnlichen Look haben soll. Denn das HTC-Smartphone wurde auf Skizzen mit einer geteilten Rückseite gesichtet, die entweder farblich oder vom Material her unterteilt sein könnte. Auch Angaben zur technischen Ausstattung des HTC U12 life gibt es bereits. Diese sollen wie folgt aussehen:

HTC hat derzeit kein anderes Smartphone in der Pipeline, das auf den Teaser passen würde. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass der Hersteller auf der IFA das HTC U12 life im Gepäck hat. Da es mit einer Android One-Version als Betriebssystem kommt, ist sogar ein schnelles Update auf Android 9.0 Pie durchaus denkbar.

Android 9 Pie: Diese Smartphones bekommen das Update

Update vom 06. August 2018

Erste Skizze zeigt das HTC U12 life

Nachdem erst kürzlich erste Daten zum neuen Mittelklasse-Smartphone HTC U12 life aufgetaucht sind, liefert das niederländische Online-Magazin Nieuwe Mobiel nun die ersten Bilder. Dabei handelt es sich um eine Konzept-Skizze des neuen HTC-Modells – und diese erinnert an das Google Pixel. Denn wie hier gut zu erkennen ist, scheint die Rückseite farblich unterteilt zu sein. Auch zwei verschiedene Materialien, die hier aufeinander treffen, wären denkbar. Zudem bestätigt die Rückseiten-Ansicht die Dual-Kamera, die dem zuletzt erschienenen Datenblatt zufolge mit 16+5 Megapixel auflösen soll. Erstmals liefert die Skizze auch Informationen über die Positionierung des Fingerabdrucksensors, der hier auf der Rückseite zu finden ist.

Das Display weist entgegen dem aktuellen Trend oben und unten deutliche Ränder auf. Außerdem lässt sich hier auch keine Notch blicken. Beim HTC U12 life wird es sich um ein Mittelklasse-Smartphone handeln, weswegen diese Details auch nicht unbedingt zu erwarten waren. Die 13-Megapixel-Frontkamera ist in den oberen Rand eingelassen.

Weitere Informationen liefert uns die aktuelle Skizze nicht. Jedoch gewährt sie uns erstmals einen Blick auf das Design des HTC U12 life. Weiterhin gibt es noch keine Details zur Veröffentlichung des Smartphones. Da müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden.

Originalmeldung vom 25. Juli 2018

HTC U12 life: Neue Mittelklasse mit Android One

Erst Anfang des Jahres startete das HTC U11 life in den deutschen Markt. Als eines der ersten Smartphones kam es mit Android Oreo 8.0 als Android One-Version. Diese Version von Googles Betriebssystem verspricht vor allem schnellere und regelmäßigere Updates. Nun soll der Nachfolger des U11 life in Arbeit sein. Unter dem Codenamen „Imagine Life“ sollen laut AndroidAuthority erste Details des Datenblatts für das HTC U12 life ans Licht gekommen sein.

Demnach wird das neue HTC-Mittelklasse-Smartphone wohl ein 6 Zoll großes Full-HD+-Display besitzen. Zudem berichtet AndroidAuthority von einer Dual-Kamera mit einer Auflösung von 16+5 Megapixel. Die Frontkamera soll Fotos mit 13 Megapixel knipsen sowie über einen Blitz und einen Beauty-Modus verfügen.

Ausgestattet mit dem Octa-Core-Prozessor Snapdragon 636 von Qualcomm und begleitet von 4 GB Arbeitsspeicher wird das HTC U12 life eher zu den schwächeren Geräten unter Android One zählen. Die Konkurrenz verbaut in ähnliche Geräte teilweise bereits den Snapdragon 660. Der interne Speicher soll 64 GB zur Verfügung stellen und per Micro-SD-Karte erweiterbar sein. Für die Stromversorgung ist den Spezifikationen zufolge ein Akku mit einer Kapazität von 3.600 mAh zuständig. Zudem ist von einem Fingerabdrucksensor die Rede, jedoch nicht von seiner Platzierung.

Die besten Smartphones bis 300 Euro im Überblick

HTC U12 life: Größer als sein Vorgänger

Zu den weiteren Daten zum vermuteten HTC U12 life gehört die Dual-SIM-Fähigkeit, Bluetooth 5.0 sowie NFC-Support. Welche Android-Version ab Werk auf dem Mittelklasse-Smartphone laufen wird, ist noch nicht bekannt. Die Chancen für Android P stehen jedoch nicht schlecht. Auch wenn es seitens HTC noch keine Ankündigung des HTC U12 life gab: Mit diesen Spezifikationen würde der Nachfolger des HTC U11 life in puncto Größe und Akku-Kapazität zulegen. Ob es sich bei den Daten unter dem Codenamen „Imagine Life“ dann wirklich um das HTC U12 life handelt, bleibt abzuwarten.

Quelle AndroidAuthority
Via smartdroid
Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.