Honor View 20 im Test: Das Loch-Handy auf dem Prüfstand | handy.de
Honor

Honor View 20 im Test: Das Loch-Handy auf dem Prüfstand

So gut schlägt sich die Honor-Revolution im Alltag

Honor View 20 im Test: Das Fazit

Eine Marke wird erwachsen: Das Honor View 20 zeigt eindrücklich, wohin die Huawei-Tochter inDas Honor View 20 im Test Zukunft gehen will. Das dürfte nicht jedem schmecken, und tatsächlich wagt Honor mit der neuen Preispolitik einiges. Dafür bietet das View 20 aber trotz Oberklasse-Preis ein sehr gutes Preis-Leitsungsverhältnis und ist sogar eine echte Alternative zum noch teureren Huawei Mate 20 Pro. Abstriche machen Nutzer hier allerdings beim Display – LCD statt OLED –  und anderen Extras, die im High-End-Bereich zu finden sind.

Vor allem designtechnisch zeigt sich das Honor View 20 im Test von seiner besten Seite. Die junge Tochter ist erwachsen geworden und präsentiert das auch ganz selbstbewusst: Die schillernde Rückseite, der riesige Bildschirm mit Loch-Kamera und hauchdünnen Rändern verwandeln das Smartphone in eine Augenweide. Und auch die inneren Werte stimmen voll und ganz. Der Prozessor ist leistungsstark und macht das View 20 in Kombination mit viel Arbeitsspeicher und aktuellster Antennentechnik zu einem der besten Smartphones am Markt. Wer sich das Honor View 20 kaufen will, sollte allerdings noch ein paar Wochen warten. Honor hat sich als Marke noch nicht in den Köpfen der Otto-Normalverbraucher etabliert, gilt immer noch als Insider-Tipp. Ein Preissturz in den kommenden Wochen ist somit sehr wahrscheinlich.

Honor View 20: Die besten Alternativen

Honor 10

Im Mai feiert das Honor 10 seinen ersten Geburtstag. Auf dem schnelllebigen Smartphone-Markt ist das schon fast alt. Und trotzdem empfehlen wir das glänzende Multitalent in zahlreichen Mittel- und Oberklasse-Tests als sehr gute Alternative. Das liegt vor allem am unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis: 318 Euro schlägt Amazon aktuell für das Honor 10 an * (Stand Februar 2018). Dafür bekommen Käufer eine sehr gute Dual-Kamera, den Kirin 970 mit KI, ein schön helles 5,8 LC-Display und einen ausdauernden 3.400-mAh-Akku. Satte fünf Sterne hat das Honor 10 im Test geholt:

Das Honor 10 ist da. Es besticht auch durch eine smarte Dual-Kamera und natürlich ein aufregendes Design. Wir haben das Honor 10 ausführlich getestet und verraten, warum das Smartphone unbedingt Geduld erfordert, bis es zum perfekten Handy wird.

Huawei P20

4,5 Sterne hat das Huawei P20 im Test abgesahnt und ist damit ebenfalls eines der besten Smartphones in unserer Testreihe. Auch hier kommt der Kirin 970 zum Einsatz, der das Smartphone flott macht und mit KI-Fähigkeit vor allem Spaß beim Fotografieren garantiert. Besonders gefallen haben uns das Design, der ausdauernde 3.400-mAh-Akku mit Quick Charge sowie die gute Performance. Leider besitzt das Huawei P20 keine Klinkenbuchse für Kopfhörer und der Speicher lässt sich nicht via Micro-SD-Karte erweitern. Das Huawei P20 gibt’s bei Amazon * bereits ab 413 Euro.

Das Huawei P20 bietet etwas weniger Speicher als das Huawei P20 Pro und auch eine Kamera weniger. Dennoch braucht sich das Oberklasse-Smartphone nicht zu verstecken. Im Test konnte uns das mittlere Modell der Reihe in einigen Bereichen überzeugen.

Für ein Oberklasse-Gerät muss man nicht immer 1.000 Euro ausgeben. Es lohnt sich ein Blick auf ehemalige Flaggschiffe und gehobene Mittelklasse-Modelle. Die derzeit besten Smartphones bis 400 Euro haben wir Dir hier zusammengefasst.