Honor View 20 und Huawei Mate 20 Pro im Vergleich | handy.de
Vergleich

Honor View 20 und Huawei Mate 20 Pro im Vergleich: Das Geschwister-Duell

Ist das Honor View 20 die günstige Alternative zum Huawei-Topmodell?

Fazit: Mehr Schnick-Schnack bei Huawei – weniger Geld bei Honor

Natürlich ist der Vergleich zwischen diesen beiden Oberklasse-Geräten nicht ganz fair. Denn schließlich kostet das Honor View 20 mit unter 600 Euro in der 6 GB-RAM-Version deutlich weniger als das Huawei Mate 20 Pro. Die View-Geräte von Honor werden aber dennoch oftmals als die günstige Alternative zu Huaweis Mate-Serie bezeichnet. Günstiger ist das Honor View 20 in jedem Fall, doch dafür muss sich der Käufer bewusst sein, dass er auf einige Goodies verzichtet.

Wie sich die Kamera im Vergleich zum aktuell besten Smartphone-Kamera des Mate 20 Pro schlägt, kann erst ein Praxis-Test zeigen. Ohne dritte Linse gibt es aber bereits jetzt einen Schwachpunkt. Auch bei der Displaytechnologie und der -Auflösung müssen Honor-Käufer leichte Abstriche machen. OLED und Quad-HD gibt es nur beim Mate 20 Pro. Wer zudem viele Fotos oder Musik auf seinem Smartphone hortet, könnte mit dem Honor View 20 irgendwann an seine Grenzen stoßen, wenn  er nicht bereit ist, die teurere 256 GB-Version zu kaufen. Dennoch ist auch hier bei 256 GB Stopp, denn anders als beim Mate 20 Pro, ist der Speicher nicht erweiterbar. Auch auf das kabellose Laden und eine IP-Zertifizierung müssen preissensible Honor-Käufer verzichten.

Das Honor View 20 sorgt zurecht für Aufsehen: Eine Loch-Kamera an der Front und ein schillerndes Design auf der Rückseite. Wie sich das Oberklasse-Smartphone im Alltag schlägt, zeigt das Honor View 20 im Test.

Hoher Standard, aber wenig Innovationen bei Honor

Hinsichtlich der Leistung und der Akkulaufzeit müssen Honor-Besitzer aber keine Abstriche machen. Ebenso könnte es von Vorteil für das Honor View 20 sein, dass noch ein klassischer Fingerabdruckscanner verbaut ist. Denn der moderne In-Screen-Sensor überzeugt uns bis zum heutigen Tag beim Mate 20 Pro nicht. Dafür sollte dies, neben dem klassischen Pin, auch die einzige Variante sein, die Honor-Nutzer zum Entsperren nutzen sollten. Denn eine sichere 3D-Gesichtserkennung ist hier, anders als im Mate 20 Pro, nicht verbaut.

Am Ende ist es eine Frage, was man als Käufer sucht. Wenn es die neusten Innovationen und die beste Kamera sein soll, führt kein Weg am Huawei Mate 20 Pro dran vorbei. Kann man jedoch auf ein paar „Luxus“-Eigenschaften verzichten, so erhält man mit dem Honor View 20 ebenfalls ein sehr leistungsstarkes und modernes Smartphone zu einem deutlich kleineren Preis – zumindest in der 6 GB RAM / 128 GB-ROM-Version.

Pro- und Kontra-Argumente

PRO Honor View 20

  • Moderne Loch-Notch
  • Traditioneller und zuverlässiger Fingerabdruckscanner
  • Mehr Arbeitsspeicher in der EU-Version
  • Deutlich niedrigerer Preis (ca. 350 Euro günstiger)

KONTRA Honor View 20

  • Kein OLED-Display
  • Display “nur“ mit Full-HD+-Auflösung
  • Speicher nicht erweiterbar
  • IP-Zertifizierung nicht vorhanden
  • Kein (Reverse) Wireless Charging
  • “Nur“ Dual-, keine Triple-Kamera
  • Keine 3D-Gesichtentsperrung

PRO Huawei Mate 20 Pro

  • OLED-Display
  • Höhere QHD-Auflösung
  • Erweiterbarer Speicher
  • Kabellos aufladbar inkl. Reverse Wireless Charging
  • P68 zertifiziert
  • Triple-Kamera mit Tele- und Weitwinkel-Objektiv
  • Sichere 3D-Gesichtserkennung

KONTRA Huawei Mate 20 Pro

  • Deutlich höherer Preis
  • Innnovationen sind teils noch nicht ausgereift
  • 8 GB RAM/256 GB-ROM-Version offiziell nur außerhalb von Europa erhältlich

Innovativ, außergewöhnlich, auffällig - Das ist das neue Honor View 20. Wir haben uns das neue Flaggschiff im Vergleich zu seinem Vorgänger genau angesehen.

* Per Mausklick gelangst Du direkt zur Website des Anbieters. Durch Anklicken wird ggf. eine Vergütung an unser Unternehmen erfolgen.