Honor View 20 und Huawei Mate 20 Pro im Vergleich | handy.de
Vergleich

Honor View 20 und Huawei Mate 20 Pro im Vergleich: Das Geschwister-Duell

Ist das Honor View 20 die günstige Alternative zum Huawei-Topmodell?

Mit dem Honor View 20 bringt Huawei ein neues Oberklasse-Handy auf den deutschen Markt. Ausgestattet mit dem Kirin 980-Prozessor, erinnert es sehr an das Mate 20 Pro. Doch stellt es wirklich eine günstige Alternative zum Huawei-Topmodell dar? Kann es auch in Sachen Display, Akku und Kamera mit dem Mate 20 Pro mithalten? Wir haben den ausführlichen Vergleich gemacht zwischen dem Geschwisterpaar aus dem Hause Huawei.

Optischer Vergleich: Ähnlich, aber nicht gleich

Bereits beim ersten Anfassen der beiden High-End-Modelle fällt auf, dass die Geräte aus einer Schmiede stammen. Beim optischen Vergleich des Honor View 20 und Huawei Mate 20 Pro hält man zwei Smartphones in der Hand, die ähnlich groß und auch verarbeitet sind. So bestechen beide durch eine hochwertige Verarbeitung und eine edel anmutende Glasrückseite, die jeweils auf eine ganz unterschiedliche Art und Weise für Wow-Effekte sorgt.

Rückseite des Honor View 20 und Huawei Mate 20 Pro im VergleichQuelle: Honor / Vergleich

Denn während das Phablet aus dem Hause Huawei in der Twilight-Farbe mit einem spannenden Farbverlauf daherkommt, besitzt das Honor View 20 eine pfeilartigen Spiegelung. Optische Unterschiede fallen auch bei der Kamera-Unterbringung, dem Fingerabdruckscanner und der Display-Notch auf. Doch auf diese Unterschiede soll an anderer Stelle nochmals eingegangen werden.

Display-Check: Der Notch-Vergleich

Das neumodische Display mit Loch-Notch für die Frontkamera gehört zu einem der Highlights des Honor View 20. Winzig klein zeigt sich die runde Notch in der linken oberen Displayecke. Beim Huawei Mate 20 fällt die Notch noch etwas breiter aus, da sie ebenfalls die wichtigsten Sensoren beinhaltet. Zudem ist sie mittig untergebracht.

Notch-Vergleich des Honor View 20 und Huawei Mate 20 ProQuelle: Honor / Huawei

Über sehr schmale Seitenränder verfügen aber beide Geräte. Während beim Honor View 10 die kleine Loch-Notch für Aufmerksamkeit sorgt, sind es beim Huawei Mate 20 die abgerundeten Seitenränder des Displays. Dadurch schmiegt sich das aktuelle Mate-Modell sehr angenehm an die Hand.

Bessere Technologie und Auflösung beim Mate 20 Pro

Keine Unterschiede gibt es bei der Displaygröße, wohl aber bei der Displaytechnologie und -Auflösung beim Vergleich des Honor View 20 und Huawei Mate 20 Pro. So setzt Huawei im Mate-Modell auf ein OLED-Display mit satten Schwarzwerten und knackigen Farben, während im View 20 von Honor “nur“ ein IPS-Display zum Einsatz kommt. Wie sich die Display-Technologien grundsätzlich unterscheiden, erklären wir Dir in diesem Artikel:

Jedes Smartphone besitzt heute ein hochauflösendes Display. Die Touchscreens in einer Größe zwischen 4 und 6 Zoll sind aber alle bei Weitem nicht gleich. Wir erklären die wichtigsten Unterschiede zwischen OLED-, Retina-, IPS- und LCD-Displays.

Mit einer QHD+-Auflösung, die dem Mate 20 Pro 538 ppi beschert, liegt der große Bruder aus dem Hause Huawei auch hier vor dem Honor View 20. Keine Frage: Auch auf dem Honor-Modell lassen sich mit dem bloßen Auge keine Pixel erkennen, denn die Auflösung beträgt hier ebenfalls ausreichende 1.080 x 2.310 Pixel (FHD+). Dennoch stehen hier auf dem Papier 398 ppi 538 ppi gegenüber. Für das bloße Auge ist dies aber kaum wahrnehmbar.