Honor 9 Lite erhält Face Unlock mit neuem Update | handy.de
Honor

Honor 9 Lite erhält Face Unlock mit neuem Update

Google-Sicherheitspatchs von März 2018

Gut einem Monat nach Marktstart versorgte die Huaweitochter Honor ihr aktuellstes Smartphone, das Honor 9 Lite, bereits mit einem ersten Update. Auch diesmal kommt zügig direkt das nächste Update auf 8.0.0.128 und bringt eine neue Funktion mit: Face Unlock. Damit können Nutzer des Honor 9 Lite ihr Smartphone nun mit Hilfe der Gesichtserkennung entsperren. Aber diese Funktion sollte man mit Vorsicht genießen. Warum, erklären wir Dir in diesem Artikel.

Update 12. April 2018

Update 8.0.0.128 kommt mit Face Unlock

Honor rüstet das Honor 9 Lite erneut mit einem Update auf. Es enthält die neuesten Google Sicherheitspatches vom 1. März 2018. Darüber hinaus ist mit dem Update 8.0.0.128 nun das Entsperren per Gesichtserkennung möglich, denn das Honor 9 Lite erhält Face Unlock. Dabei ist die Gesichtserkennung nichts komplett Neues bei dem aktuellsten Honor-Modell, da diese bisher dazu genutzt wurde, um Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm anzuzeigen. Nun lässt sich mit dem Update das komplette Handy mit dem eigenen Gesicht entsperren. Insgesamt umfasst der Download 425 MB.

So wird die Entsperrung per Gesichtserkennung aktiviert

Bevor es losgehen kann, muss diese Funktion natürlich erstmal eingerichtet werden. Nach dem Download sollte die Option unter Sicherheit und Datenschutz in den Einstellungen zu finden sein. Sicherheitshalber muss vorher eine PIN vergeben bzw. die aktuelle eingegeben werden. Bevor es an Dein Gesicht geht, musst Du vorher einen Haftungsausschluss bestätigen. Im nächsten Schritt wird dann mit der Frontkamera Dein Gesicht registriert. Dabei solltest Du darauf achten, dass Deine Umgebung genügend ausgeleuchtet ist.

Quelle: Katharina Schell / handy.de
Quelle: Katharina Schell / handy.de

 

Quelle: Katharina Schell / handy.de

 

Einmal aktiviert lässt sich das Honor 9 Lite nur dann per Gesichtserkennung entsperren, wenn zuvor der Power-Button gedrückt wurde. Andererseits würde sich eine dauerhaft aktive Kamera negativ auf die Batterielaufzeit auswirken. Fragwürdig ist jedoch, wie sicher diese Art der Entsperrung ist, da sich in unserem großen Test des Huawei P20 Pro das Smartphone mit einem einfachen Selfie austricksen lies. Da Honor eine Huaweitocher ist, würden uns ähnliche Berichte zu diesem Gerät nicht überraschen. Bisher konnte das Honor 9 Lite dem Test von Huaweiblog aber standhalten.

Update-Verfügbarkeit kann bis zu acht Wochen dauern

In der Regel kann es bis zu acht Wochen dauern, bis alle Geräte das Update erhalten, da die Verteilung in Wellen stattfindet. Bei unserem Test in der Redaktion war das Update erst für eines  der beiden Honor 9 Lite verfügbar, bei dem anderen lässt es vorerst noch auf sich warten.

Update 9. März 2018

Update liefert VoLTE- und VoWifi-Funktion

Wie jedes Android-Update, wird auch das Update mit der Versionsnummer 8.0.0.127 in Schüben auf den Honor 9 Lite-Modellen verteilt. Es kann also durchaus ein paar Tage dauern, bis das Update auf allen Geräten hierzulande verfügbar ist.

Sobald die Aktualisierung auf dem Gerät verfügbar ist, sollte der Nutzer des Honor 9 Lite diese zeitnah installieren. Denn sie beinhaltet nicht nur einige neue Funktionen wie VoLTE, VoWifi und die Headsetüberwachung, sondern auch wichtige, monatliche Google-Sicherheitsupdates.

Im Detail beinhaltet der Chaneglog des Updates die folgenden Inhalte:

Neu

  • Fügt die VoLTE und VoWif-Funktion hinzu, wenden Sie sich an ihren örtlichen Anbieter, um zu erfahren, ob diese Funktion unterstützt wird.
  • Fügt die Headsetüberwachung hinzu, mit der Sie beim Karaoke Ihre Stimme hören können. Unterstützt Mainstream Live-Streaming Apps, einschließlich Twitch Live.ly und Tango.

Optimierungen

  • Integriert im Feb. 2018 veröffentlichte Google Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit.

Hinweise zur Aktualisierung

  • Ihre persönlichen Daten werden nicht gelöscht, wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
  • Sollte die Aktualisierung Probleme bereiten rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein autorisiertes Service-Center von Huawei

Das Honor 9 Lite im Überblick

  • Display: 5,65 Zoll, 18:9-FullView-Format, 2.160 x 1.080 Pixel (FHD+)
  • Prozessor: Octa-Core,  Hisilicon Kirin 659
  • Speicher: 3 GB RAM I 32 GB intern (erweiterbar bis zu 256 GB)
  • Kamera: 13/2 MP MP I 13/2 MP MP
  • Akku: 3.000 mAh
  • Fingerabdruckscanner: Ja
  • OS: Android 8.0 Oreo, EMUI 8.0
  • Größe und Gewicht: 151 x 71,9 x 7,6 / 149g