Honor 7C in China vorgestellt | handy.de
Honor

Honor 7C in China vorgestellt

Neues Einsteiger-Smartphone der Huawei-Tochter

Wie schon während des Mobile World Congress‘ in Barcelona gegenüber unserer Redaktion angekündigt, hat die Huawei-Tochter Honor mit dem Honor 7C ein weiteres Einsteiger-Smartphone seiner 7er-Reihe veröffentlicht. Das Honor 7C siedelt sich im Einsteiger-Bereich an und ist bisher nur für den chinesischen Markt vorgestellt worden.

Honor 7C im angesagten 18:9-Format

In den Farben Schwarz, Blau, Rot und Gold verfügbar, zeigt sich das Honor 7C mit einem 5,99 Zoll großen Display im 18:9-Format. Damit setzt Honor das beliebte nahezu randlose Design des kürzlich vorgestellten Honor 9 Lite auch in der Einsteiger-Serie fort. Im Gegensatz zum Honor 9 Lite löst das Display jedoch “nur“ in HD auf. Auf der Rückseite scheint Honor zudem auf ein Metallgehäuse zu setzen, das mit seiner integrierten Dual-Kamera an das Huawei Mate 10 lite erinnert. Die Kamera selbst löst außerdem mit 13 und 2 Megapixeln auf. Auf der Vorderseite spendiert der chinesische Hersteller dem 7C eine 8-Megapixel-Selfie-Kamera mit Blitz. Ebenso findet man auf der Rückseite einen Fingerabdruckscanner, jedoch soll das Gerät sich auch per Gesichtserkennung entsperren lassen, wie ein Werbebild des Einsteiger-Smartphones deutlich machen soll.

Honor 7C in Rot mit Gesichtserkennung und FingerabdruckscannerQuelle: Honor

Je nach Ausstattungsvariante besitzt das Honor 7C einen 3 oder 4 GB großen Arbeitsspeicher. Dieser arbeitet jedoch nicht mit einem hauseigenen Kirin-Prozessor, sondern mit dem Snapdragon 450 von Qualcomm zusammen.  Für Fotos, Videos und andere Daten stehen dem Nutzer zudem 32 oder 64 GB interner Speicher zur Verfügung, der sich per Micro-SD-Karte erweitern lässt. Als Betriebssystem hat Honor das neue Android 8.0 Oreo mit der hauseigenen Benutzeroberfläche EMUI 8 gewählt. Ergänzt wird das Paket zudem von einem 3.000 mAh großen Akku, einer Dual-SIM-Option und Bluetooth 4.2.

Deutscher Marktstart noch nicht bekannt

Auch das Honor 9 Lite hatte Honor zunächst im Heimatmarkt China in den Handel gebracht. Anfang Februar folgte der Launch des Honor 9 Lite in Deutschland. Ähnlich könnte die Huawei-Tochter nun auch beim neuen Honor 7C vorgehen. Das bereits vorgestellte Honor 7X ist hierzulande für rund 250 Euro erhältlich. Wie Franko Fischer, Marketing-Chef Huawei Honor, der handy.de-Redaktion bereits auf dem MWC bestätigte, wird das neue Modell der 7er-Reihe “unter 200 Euro kosten“. Rechnet man die chinesischen Preise in Euro um, so kostet das Honor 7C mit 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher ca.115 Euro, das Modell mit 64 GB internem Speicher und 4 GB RAM ca. 166 Euro.

Quelle Vmall
Via fonearena