Honor 10 Lite: Mittelklasse-Smartphone ab sofort verfügbar | handy.de
Honor

Honor 10 Lite jetzt verfügbar: Nachschub für die Mittelklasse

Mittelklasse-Smartphone kostet hierzulande 250 Euro

Bereits im Mai dieses Jahres präsentierte Honor sein aktuelles Top-Modell Honor 10. Die Ausstattung zeigt deutlich, dass es sich hier um ein Gerät der Oberklasse handelt, obwohl sich der Preis eher in der Mittelklasse ansiedelt. So kommt hier der Kirin 970 zum Einsatz, das LC-Display weist 5,84 Zoll im 18:9-Format auf und eine Dual-Kamera ist mit an Bord. Nun bekommt das Oberklasse-Smartphone einen kleinen Bruder in der Mittelklasse: Das Honor 10 Lite. Es bildet eine abgespeckte Version des Honor 10, obwohl es uns optisch und in puncto Ausstattung noch eher an ein weiteres Honor-Modell erinnert.

Das Honor 10 ist da. Es besticht auch durch eine smarte Dual-Kamera und natürlich ein aufregendes Design. Wir haben das Honor 10 ausführlich getestet und verraten, warum das Smartphone unbedingt Geduld erfordert, bis es zum perfekten Handy wird.

Viel Display mit Mini-Notch

Das Honor 10 Lite kommt mit einer größeren Displaydiagonale als sein großer Bruder. Das LC-Display hat eine Diagonale von 6,21 Zoll und löst mit 1.080 x 2.340 Pixel im 19,5:9-Format auf. Der Hersteller gibt hier zudem eine Screen-to-Body-Ratio von über 90 Prozent an, was auf den Bildern tatsächlich einen sehr randlosen Eindruck macht. Am oberen Ende verbaut Honor eine Notch, wenn auch sehr klein, da sie nur die Frontkamera-Linse beherbergt. Darüber ist der Frontlautsprecher angesiedelt. Die Rückseite ist von einem Rahmen eingefasst und schimmert entweder in den Farben Sky Blue, Schwarz oder Sapphire Blue.

Honor 10 Lite in Gradient Blue
Honor 10 Lite in Sky Blue.

KI dank Kirin 710 mit an Bord

Im Inneren wird das Honor 10 Lite vom Kirin 710 angetrieben, dem 3 GB RAM zur Verfügung stehen. Ebenfalls mit dabei ist die GPU-Turbo-Technologie, die die Grafikperformance bei niedrigerem Energieverbrauch steigert. Zudem kommt der interne Speicher mit 64 GB, der per Micro-SD-Karte erweitert werden kann. Dabei handelt es sich um ein 3-in-2 SIM-Kartenfach, was bedeutet, dass sich der Nutzer nicht zwischen Speichererweiterung und Dual-SIM-Fähigkeit entscheiden muss. Die Akku-Kapazität liegt bei 3.400 mAh und sollte das Mittelklasse-Smartphone locker durch den Tag bringen. Ab Werk ist Android 9.0 Pie unter der Huawei-eigenen Benutzerfläche EMUI 9.0 vorinstalliert.

Weiterhin kommt das Honor 10 Lite auch mit einer Dual-Kamera. Sie bietet eine Kombination aus einem 13-Megapixel- und einem 2-Megapixel-Sensor, die vertikal untereinander auf der Rückseite angebracht sind. Mit an Bord sind hier dank des Kirin 710 auch KI-Features. Der Fokus liegt hier jedoch eher auf der Frontkamera. Sie knipst Selfies mit 24 Megapixel. 

Preise und Verfügbarkeit in Deutschland

Am 27. November feierte das neue Honor 10 Lite seinen Marktstart in China. Ab sofort ist das Mittelklasse-Smartphone auch in Deutschland verfügbar. Der Preis für die Version mit 3 GB RAM und 64 GB Speicher beträgt 249,90 Euro.