Harvest Moon: Light of Hope für iOS und Android erschienen | handy.de
Gaming

Harvest Moon: Light of Hope für iOS und Android erschienen

Neuer Premium-Titel für Android und iOS vom Entwicklerstudio Natsume

Harvest Moon hat unter Nintendo-Fans eine sehr große Tradition. Die Serie hat nicht nur eine riesige, eingeschworene Fanbase. Sie gilt auch als Wegbereiter für Titel wie Stardew Valley und andere erfolgreiche Games dieser Art. Mit Harvest Moon: Light of Hope schafft es der neuste Teil der Serie, der bereits für eine Vielzahl an Plattformen veröffentlicht wurde, auf unsere Smartphones. Erstaunlich: Trotz einer Portierung auf mobile Endgeräte verzichtet Entwickler Natsume auf In-App-Käufe. Allerdings sind die Bewertungen des Spiels im Netz eher durchwachsen.

Harvest Moon: Light of Hope – Farmen, Aufbauen, Daten und Heiraten

Die früheren Titel wurden noch vom eigentlichen Entwicklerstudio Marvelous Interactive auf den Markt gebracht. Diese waren nicht nur für den ersten Teil auf dem Super Nintendo verantwortlich, sondern auch für eine ganze Reihe weiterer Ableger. Mittlerweile zog sich das Studio aber von der Serie zurück. Mit Harvest Moon: Light of Hope will das japanische Studio Natsume der Serie wieder Leben einhauchen. Das Spiel erschien bereits für PC, Nintendo Switch und weitere Konsolen. Nun wurde der Titel auch für Android und iOS portiert.

In Harvest Moon: Light of Hope übernimmst Du einmal mehr die Rolle eines Farmers, der seine eigen Vorstellung von Landwirtschaft auf die Beine stellen will. Neben Viehzucht und Ackerbau, gilt es aber auch Reparaturen und Nebenaufgaben im Stile von Rollenspielen auszuführen. Du sammelst Erfahrungspunkte und steigst im Level auf, was dir neue Fähigkeiten und Möglichkeiten in der Landwirtschaft bringt.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Natürlich darf in dem Spiel auch der Dating-Faktor nicht fehlen. So kannst du in Harvest Moon: Light of Hope Deine große, virtuelle Liebe finden und heiraten, um gemeinsam das Leben auf dem Hof zu meistern. Wer jetzt an „Bauer sucht Frau“ denkt, ist mit dem Gedanken vielleicht nicht ganz so weit weg. Allerdings ist das reale Leben kein japanisches Fantasy-Rollenspiel – was Harvest Moon der Reality-Show wohl voraushaben dürfte.

Keine In-App-Käufe, Vollpreis und eher mäßige Bewertungen

Ganz im Stile der großen Konsolen-Versionen, ist Harvest Moon: Light of Hope auch für Android und iOS als Premium-Titel ausgelegt. Du zahlst mit 17 Euro für iOS und 15 Euro auf Googles Plattform zwei feste, größere Beträge. Dafür findest Du aber auch keinerlei In-App-Käufe, Werbung oder ein nervendes Energie-System im Spiel. Es steht also der volle Titel von Anfang an zur Verfügung.

Allerdings hat es Harvest Moon: Light of Hope derzeit nicht einfach, in die großen Fußstapfen der Serie zu treten. Bisher sind die Bewertungen etablierter Spielemagazine eher durchwachsen. Auch die Fan-Szene steht dem Titel eher skeptisch gegenüber. Eine Demo-Version zum Anspielen gibt es in den App Stores leider bisher nicht.

Harvest Moon: Light of Hope
Harvest Moon: Light of Hope
Entwickler: Natsume Inc.
Preis: 16,99 €
Harvest Moon: Light of Hope
Harvest Moon: Light of Hope
Entwickler: Natsume Inc
Preis: 14,99 €