Harry Potter: Hogwarts Mystery – Das Weihnachts-Update ist da
Gaming

Harry Potter: Hogwarts Mystery – Das Weihnachts-Update ist da

Tipps, Tricks und Updates rund um das magische Hogwarts-Spiel

Neben dem ebenfalls für 2018 angekündigten AR-Game Harry Potter: Wizards Unite gibt es seit Ende April noch ein weiteres mobiles Harry-Potter-Spiel für iOS und Android-Geräte. Jam City, ein in Los Angeles ansässiges Studio für mobile Spiele, hat in Zusammenarbeit mit Warner Bros. Interactive Entertainment das Rollenspiel Harry Potter: Hogwarts Mystery entwickelt. Hier erfährst Du, welche Neuigkeiten sich zum Spiel ereignen.

Update vom 05. Dezember 2018

Weihnachts-Update bringt geschmückte Große Halle und neue Events

Jam City war nicht untätig und hat ein neues Update für Harry Potter: Hogwarts Mystery veröffentlicht. Die Aktualisierung steht ganz im Zeichen des Festes der Liebe und schmückt die Große Halle in Hogwarts in weihnachtlichem Glanze. Das Weihnachts-Update dekoriert aber auch die Gemeinschaftsräume der vier Häuser um.

In den Patch-Notes finden wir zudem die Anmerkung, dass wir Hogwarts unter einem dichten Schneemantel erkunden können. Wir haben uns daher auf die Suche nach dem ominösen Schnee begeben, aber konnten ihn weder im Unteren Stockwerk bei den Gewächshäusern, noch auf dem Schulgelände oder im Reservat für magische Geschöpfe finden. Lediglich im Innenhof ist derzeit Schnee zu sehen. Es muss sich wohl um magischen Schnee handeln, sonst wäre ja das ganze Gelände eingeschneit. Vielleicht reicht Jam City hier nochmal ein Update nach, um das gesamte Schloss in den besagten Schneemantel zu hüllen.

Harry Potter: Hogwarts Mystery Weihnachten in der Großen HalleQuelle: Marcel Laser / handy.de
Die Große Halle und die Gemeinschaftsräume sind festlich geschmückt.

Zudem kündigt der Entwickler viele weihnachtliche Events in Harry Potter: Hogwarts Mystery an, die im Laufe der kommenden Wochen stattfinden sollen. Wahrscheinlich werden diese dann entsprechende Outfits und neue Skins für Haustiere bereithalten.

Jam City hat sich aber auch Gedanken über die Hausehre-Events im Spiel gemacht. Man darf davon ausgehen, dass in den kommenden Wochen wieder einige dieser Wettkämpfe stattfinden werden. Daher hat man wohl auch hier an einigen Optimierungen gearbeitet, um den Wettbewerb fairer zu gestalten. Auch die Ladezeiten sollen verbessert worden sein.

Harry Potter: Hogwarts Mystery – Der Schlafsaal ist weg

Etwas beunruhigend finden wir allerdings das Verschwinden des Schlafsaals im Spiel und selbst eine Neuinstallation brachte den Raum nicht wieder zurück. Das ist vor allem deswegen sehr ärgerlich, weil dort die gesammelten Haustiere hinterlegt werden, die zusätzliche Energie zum Spielen bereithalten. Jetzt ist diese Energie im Schlafsaal nicht mehr abrufbar. Auf Twitter macht sich deshalb schon einiger Unmut breit.

In Harry Potter: Hogwarts Mystery ist der Schlafsaal verschwundenQuelle: Marcel Laser / handy.de
Nach dem Weihnachts-Update: Wo ist der Schlafsaal hin?

Der Bug im Weihnachts-Update von Harry Potter: Hogwarts Mystery sollte allerdings bereits mehreren Spielern aufgefallen sein. Auf Twitter wird sich jedenfalls schon über das Problem unterhalten. Unklar ist, ob alle Nutzer von dem Bug des fehlenden Schlafsaals betroffen sind oder nur ein kleiner Teil.

Man kann den Fehler des fehlenden Schlafsaals aber mit größerem Aufwand umgehen, um doch noch an die kostenlose Energie der eigenen Haustiere zu kommen. Dafür gehst Du einfach in den In-Game-Shop des Spiels und rüstest die bereits gekauften Tiere aus. Dann kannst Du auch die Energie einsammeln. Das ist allerdings auf Dauer etwas mühselig, da man erst sieht, ob ein Haustier wieder neue Energie generiert hat, wenn man es ausgerüstet hat. Ein sehr ärgerliches Problem.

Update vom 30. November 2018

Fans frustriert über fehlendes 11. Kapitel im 5. Schuljahr

Jam City scheint seit einiger Zeit mit ein paar Problemen im Spiel zu kämpfen. Ein Umstand, der sich wohl auch auf einige Bereiche in den geplanten Veröffentlichungen niederzuschlagen scheint. Jüngstes Opfer dieser Misere ist nun das 11. Kapitel im 5. Schuljahr. Normalerweise bringt Jam City ein neues Kapitel an jedem Donnerstag der Woche ins Spiel. Doch gestern Abend suchten Zaubererschüler vergeblich nach der Story-Weiterführung in Harry Potter: Hogwarts Mystery.

Einen Grund nannte Jam City bisher nicht und noch ist nicht klar, wann das Kapitel wiederkommt. Um dem Zyklus letztendlich gerecht zu werden, würde eine Veröffentlichung des 11. Kapitels am nächsten Donnerstag Sinn machen. Damit hätte der Entwickler auch noch etwas mehr Zeit weitere Fehler im Spiel auszubügeln. Ob es aber so kommt, bleibt noch abzuwarten. Auch ein Release an diesem Wochenende oder dem kommenden Dienstag scheint noch nicht ausgeschlossen.

Neue Nebenquest für magische Geschöpfe wieder aus Spiel entfernt

Zu den besagten Problemen gehörte übrigens auch die kürzlich ins Spiel integrierte Nebenquest, die dazu dient, den Bereich für die Pflege magischer Geschöpfe freizuschalten. Anscheinend hat ein Fehler dafür gesorgt, dass die Spieler mitten in der Aufgabe feststeckten. Nun wurde der Teil sogar aus dem Spiel entfernt.

Das ist vor allem für diejenigen sehr ärgerlich, die bereits echtes Geld in die Quest gesteckt haben, um den Fortschritt zu beschleunigen. Nun fragen sich die Spieler zurecht, ob der bisherige Fortschritt gespeichert wurde oder man die Aufgabe wieder von Beginn an starten muss.

Zudem gab es auch einen Bug, der das Freischalten der Winkelgasse blockierte. Spieler können im Laufe des 4. Schuljahres nämlich die Winkelgasse als auswählbaren Ort freischalten und erkunden. Aber es kam wohl in einigen Situationen zu Problemen. Der Fehler sollte aber mit dem erst kürzlich veröffentlichten Update wieder behoben worden sein.

Update vom 13. November 2018

Passend zum Film: Die Pflege magischer Geschöpfe ist nun möglich

Jam City hat ein riesiges Update rausgehauen und baut endlich auch die Pflege magischer Geschöpfe mit ein. So hast Du nun zukünftig die Möglichkeit, im Tierreservat von Hogwarts, zusammen mit Rubeus Hagrid, allerlei Wesen aus der Welt von Harry Potter kennenzulernen und zu pflegen. Zudem lässt sich mit „Magizoologie“ ein neuer Rang im Spiel aufleveln. Um so höher dieser ist, desto mehr magische Geschöpfe lassen sich freischalten. Das Reservat ist zudem in mehrere Bereiche aufgeteilt, die jeweils unterschiedliche Tiere beherbergen können. Sie sind entsprechend den Lebensräumen der Geschöpfe angepasst und teilen sich in folgende Bereiche auf.

  • Grasland
  • Wald
  • Dunkler Wald
  • See
  • Felsige Berge
  • Vulkanebene

Wer Fan der Bücher ist, wird einige der aufgezählten Lebensräume bereits dem ein oder anderen Geschöpf zuordnen können. Allerdings müssen die Wesen mit der neuen Premium-Währung im Spiel freigeschaltet werden: Notizbücher. Diese kann vor allem in Events im Game selbst erworben werden. Eine Möglichkeit diese Notizbücher per Echtgeld zu kaufen, gibt es derzeit nicht.

Harry Potter: Hogwarts Mystery magische GeschöpfeQuelle: Marcel Laser / handy.de

Die Einleitung des neuen Contents übernimmt übrigens eine Side-Quest, in der Hagrid Dir die Pflege der Tiere erklärt und verrät, welche Aufgaben es dafür zu meistern gilt, um Notizbücher und Futter zu bekommen. Diese sind dem Spielen von Koboldstein und dem Essen mit Freunden sehr ähnlich, allerdings kosten Dich die Aufgaben dafür Energie. Man muss sich also entscheiden, ob man die eigene Energie nun für den Unterricht nutzt oder lieber die Tiere im Reservat pflegt. Wer seine magischen Geschöpfe intensiv pflegt, levelt diese zudem auf und schaltete weitere Boni im Spiel frei.

Bisher sind nur drei magische Geschöpfe zum Pflegen freischaltbar. Jam City will aber in kommenden Updates aber viele weitere Wesen hinzufügen. Bisher in den betretbaren Reservaten zu sehen sind folgende Einträge:

Grasland:

  • Niffler (10 rote Notizbücher)
  • Porlock (2 rote Notizbücher, ab Stufe 2)
  • Wichte
  • Knarl
  • Abraxaner

Wald:

  • Fee (30 rote Notizbücher, ab Stufe 2)
  • Bowtruckle
  • Gnom
  • Hippogreif
  • Walisischer Grünling

Mit dem walisischen Grünling finden wir zudem sogar schon den ersten Drachen im Wald. Bei fast allen oben gelisteten Geschöpfen ist allerdings noch nicht ganz klar, wann sie den Weg ins Spiel finden. Die anderen Orte sind ebenfalls noch nicht begehbar. Dort steht nur der Hinweis, dass noch keine Tierwesen in diesen Reservaten entdeckt wurden.

Update vom 02. November 2018

Hingehüpft: Neues Event bringt lila Frosch-Skin

Jam City hat den Duellierklub nach kurzer Zeit wieder entfernt und wohl nur die wenigstens Spieler werden es bis zum Halloween-Fluch für Kürbisköpfe geschafft haben. Macht nichts, denn es gibt bereits das nächste Event. Gestern Abend veröffentlichte man in Harry Potter: Hogwarts Mystery das neue Hingehüpft-Event. Dort kannst Du mit etwas Eifer einen neuen Skin für das Frosch-Haustier gewinnen. Solltest Du keinen Frosch besitzen, wird statt des Skins das Haustier selbst freigeschaltet.

Dabei läuft das Event genauso ab, wie die bisherigen Ereignisse auch. Gezählt werden vollständige Teilnahmen am Unterricht und die daraus resultierenden Sterne. Ab einer gewissen Anzahl gibt es dann Prämien einzulösen.

  • 100 Münzen (ab 10 Sterne)
  • 250 Münzen (ab 15 Sterne)
  • 3 Notizbücher (ab 38 Sterne)
  • Frosch / Frosch-Skin (ab 67 Sterne)
  • 4 Notizbücher (ab 88 Sterne)
Harry Potter: Hogwarts Mystery mit neuem Frosch-Skin-EventQuelle: Marcel Laser / handy.de

Grundsätzlich bleibt Dir für das neue Hingehüpft-Event noch gute fünf Tage Zeit. Eng wird es allerdings dennoch. Leider sind wir in Deutschland nicht in der komfortablen Situationen, die Events von Anfang an mitnehmen zu können. Durch die Zeitverschiebung in die USA, werden die Events meist erst am späten Abend ab circa 22 oder 23 Uhr unserer Zeit freigeschaltet.

Update vom 31. Oktober 2018

Neuer Duellierklub bringt Chance auf Kürbiskopf-Zauber

Jam City hat nach all dem Halloween-Stress den Duellierklub wieder eröffnet. In Harry Potter: Hogwarts Mystery ist es also somit wieder möglich, gegen andere Spieler anzutreten und weitere Preise abzuräumen. Halloween ist aber damit noch nicht beendet, denn der Duellierklub präsentiert sich mit Kürbiskopf-Dekos ganz im Sinne des gruseligen Festes.

Auch der zu gewinnende Preis steht ganz im Zeichen von Halloween. So kannst Du den Melofors-Fluch gewinnen. Dieser Fluch verwandelt die Köpfe des Ziels in Kürbisse, was eine spaßige Angelegenheit werden sollte. Neben dem Fluch gibt es aber auch wieder Münzen und Notizbücher zu gewinnen.

Harry Potter: Hogwarts Mystery Halloween DuellierklubQuelle: Marcel Laser / handy.de

„Stein, Schere, Papier“-Effekt mit ganz viel Glück

Das Kampfsystem in Harry Potter: Hogwarts Mystery ist ziemlich simpel. Wählt eine von drei Stellungen aus und der Gegner tut es euch gleich. Jede Stellung kann eine bestimmte andere Formation schlagen. Aggressiv, Defensiv und Hinterlistig sind somit quasi die Synonyme für Stein, Schere und Papier. Und genauso funktioniert der Spaß auch.

Da man zwar gegen die Figuren echter Spieler antritt, aber diese selbst nur von der CPU gesteuert werden, gehört eine extreme Portion Glück dazu, die richtigen Stellungen zu wählen. In der Vergangenheit geriet der Duellierklub stark in die Kritik, da man Jam City vorwarf, die gegnerische Auswahl absichtlich schwer zu gestalten, damit die Spieler Geld in Edelsteine für Teilname-Tickets stecken.

Anfänglich besitzt man drei Tickets, die für drei Teilnahmen berechtigen. Sind diese verbraucht, muss man knapp 4 Stunden warten, bis diese wieder aufgeladen sind. Oder man investiert 55 Edelsteine für drei neue Tickets, die man sofort bekommt. Ob sich nach der schweren Kritik etwas geändert hat, bleibt natürlich abzuwarten. Der Duellierklub ist zum Zeitpunkt des Schreibens noch gut über 30 Stunden geöffnet.

Update vom 30. Oktober 2018

Kniesel als Haustier und Kapitel 6 in Jahr 5 veröffentlicht

Ende letzter Woche gab es noch ein kurzes Update im Spiel selbst, dass Dir nicht nur neue Inhalte mitbrachte. So ist es für Dich nun in Harry Potter: Hogwarts Mystery möglich, den Kniesel als Haustier Deiner Sammlung hinzuzufügen. Das kleine katzenartige Wesen ist ein Fabeltier aus der Harry Potter Welt und wurde erstmals von Newt Scamander beschrieben und katalogisiert. Natürlich bringt Dir dieser auch zusätzliche Energie zum Spielen mit, sofern Du ihn aktivieren kannst. Die Kosten belaufen sich auf satte 60 Notizbücher, die vor Kurzem neu eingeführte Premium-Währung in Harry Potter: Hogwarts Mystery.

Harry Potter: Hogwarts Mystery und der Kniesel im ShopQuelle: Marcel Laser / handy.de

Aber auch mit der Geschichte geht es weiter. Jam City hat ganz frisch das 6. Kapitel im 5. Schuljahr freigeschaltet, was die Story somit weiter vorantreiben dürfte. Noch ist ein weiter Weg zu laufen, denn Schuljahr 6 und 7 stehen noch bevor, die ebenfalls in viele weitere Kapitel unterteilt sein dürften.

Neues Mini-Hausehre-Event, aber gleicher Frust

Wir berichteten bereits vor rund zwei Wochen über den Frust der Spieler im Netz. Das vergangene Hausehre-Event wurde durch schwerwiegende Balancen-Probleme aus den Angeln gehoben. Das neue Hausehre-Event, das allerdings schon zwei Tage läuft, probiert einen etwas anderen Ansatz, löst aber das vorangegangene Problem dabei nicht. Im Moment treten zwei, statt vier, Häuser gegeneinander an. In unserem Screenshot erkennst Du, dass es in unserm Fall (Ravenclaw) gegen Hufflepuff geht. Slytherin und Gryffindor werden bei uns also nicht berücksichtigt.

Harry Potter: Hogwarts Mystery - House Pride EventQuelle: Marcel Laser / handy.de

Dennoch existieren weiterhin die selben Hauspunkte-Probleme, die bereits das vorangegangene Event störten. Wer das Schuljahr also beendet oder noch viele Nebenquests mit zusätzlichen Hauspunkten absolviert, steht in der Liste auch ganz oben. Sollte man dem Unterricht aber normal folgen, wird es eher problematisch. Denn dann werden nicht genug Hauspunkte ausgeschüttet. Auch hier ist es möglich sich die Hauspunkte mit genügend Energie im Spiel zu erkaufen, sofern man das nötige Kleingeld investieren möchte.

Zu gewinnen gibt es übrigens diesmal ein neues Outfit für Deinen Charakter. Es bekommt aber nur das Haus, welches schlussendlich vor dem jeweils anderen liegt. Es bleibt also zu Hoffen, dass man vor allem Schulanfänger im Team hat, die einem ordentlich mit Hauspunkte versorgen können.

Update vom 15. Oktober 2018

Kaputtes Balancing: Hausehre-Event frustriert Spieler

Nachdem bereits der Duellier-Klub für ordentlich Frust sorgte, versuchte es Jam City mit dem Hausehre-Event nun etwas „gemächlicher“. Hier treten die Spieler nicht direkt gegeneinander an, müssen allerdings Hauspunkte sammeln, um entweder sich selbst an die Spitze zu bringen oder eben ihr gesamtes Haus. Aber auch hier gibt es nun teils schwerwiegende Probleme, die das Wettkampfbild stark verzerrt. Grund dafür ist die Methode, mit der Hauspunkte verdient werden können.

In Harry Potter: Hogwarts Mystery kann man auf unterschiedlichste Weise Hauspunkte verdienen. Entweder nimmt man erfolgreich am Unterricht teil oder Lehrer geben Dir welche für das absolvieren der Hauptgeschichte bzw. der Nebenmissionen. Und genau in letzterem Punkt liegt nun die Crux begraben.

Spieler, die nun erst angefangen haben, können relativ schnell durch die Geschichte laufen und so massenweise Hauspunkte für das absolvieren der Story und Neben-Quests einheimsen. Andere wiederum, die immer fleißig gespielt haben, um mit der Geschichte mitzuhalten, sind dazu gezwungen Unterrichtsstunden abzustottern und bekommen nur vergleichsweise wenig Punkte. Zum Vergleich: Eine 5-Sterne-Unterrichtsstunde kann schon einmal über fünf Stunden dauern und man bekommt für erfolgreiches Abschneiden 10 Hauspunkte. Schließt man Nebenquests ab oder auch sogar ein ganzes Schuljahr, winken sogar meist mehr als über 50 Punkte.

Wer will, kann sich zumindest den Sieg in seinem Haus schon fast erkaufen. Denn wie von uns prognostiziert, scheint hier ebenfalls auch das Pay-2-Win-System zu greifen. Man kann sich im Shop nämlich Energie kaufen, um länger spielen und damit auch mehr Hauspunkte verdienen zu können. Allerdings dürften selbst diese Spieler in ihren Gruppen gegen Neulinge oder Schuljahresabschluss-Spieler schwerwiegende Probleme haben.

Update vom 09. Oktober 2018

Neues Hausehre-Event bringt Spinne als Haustier

In Harry Potter: Hogwarts Mystery wird sich bereits kräftig um Halloween gekümmert. Nach dem Geburtstags-Event von Hagrid und dem ersten Hausehre-Wettkampf ist die große Halle mit geschnitzten Kürbissen dekoriert worden. Die Dekoration hat übrigens auch nach den Events immer noch Bestand und wird uns wohl bis Halloween begleiten.

Harry Potter: Hogwarts Mystery - Hausehre-EventQuelle: Marcel Laser / handy.de
Aragog als Haustier? Ja, bitte! Nur nicht in so groß…

Nun hat Jam City aber bereits das nächste Hausehre-Event am Start und es gibt passend zu Halloween einen neuen Preis zu gewinnen. Wer es schafft, den Hauspokal zusammen mit seinem Team nach rund sieben Tagen ins eigene Haus zu bringen, erwarten einige zusätzliche Boni. Zudem kann der beste Schüler eine Spinne als Haustier gewinnen. Diese erinnert ziemlich stark an eine Mini-Version von Aragog aus dem Verbotenen Wald. Den Preis bekommt übrigens jeder erstplatzierte Schüler seines eigenen Hauses. In dem Event trittst Du zudem gegen andere echte Spieler an.

Harry Potter: Hogwarts Mystery - Hausehre-EventQuelle: Marcel Laser / handy.de
Das gibt es für Deine Hauspunkte zu gewinnen.

Die Punkte werden für erfolgreiche Unterrichtsstunden verteilt. Wichtig ist, dass Du die Unterrichtsstunden wirklich vollständig absolvierst. Wer also eine 5-Sterne-Stunde wählt, sollte diese auch bis zum Ende durchziehen. Das Haus mit den meisten Punkten gewinnt natürlich am Ende der sieben Tage das neue Hausehre-Event. Zudem lassen sich weitere Preise abräumen, wie zusätzliche Energie, neue Notizbücher (Währung für den Shop) und Goldmünzen.

Pay-2-Win trübt das Gesamtkonzept des Hausehre-Events

Wer einer Gruppe von Schülern zugelost wird, wo zumindest eine Person recht freudig In-Game-Käufe tätigt, wird aller Voraussicht nach das Event nicht gewinnen. Energie, um lange genug spielen zu können, kann im In-Game-Shop für Echtgeld erworben werden.

Das führt natürlich dazu, dass vor allem Spieler, die viel Geld in Harry Potter: Hogwarts Mystery investieren, auch sehr wahrscheinlich die ersten Plätze ihrer Häuser belegen werden. Es kommt aber auch hier auf ein wenig Glück an. Unter Umständen erwischt man Gruppen, in denen keiner bereit dazu ist, Geld in das Spiel zu investieren.

Update vom 28. September 2018

Jam City bringt neue Haustiere und „Währung“ ins Spiel

Harry Potter: Hogwarts Mystery hat relativ beiläufig ein recht großes Update erhalten. Dieses scheint sich auch auf die Events im Spiel auszuwirken. Gerade Letzteres war in den vergangenen Wochen immer wieder ein großes Thema bei den Fans. Die Events im Spiel sind sehr eintönig und liefen immer nach dem selben Schema ab. Mit den neuen Möglichkeiten soll ein wenig frischer Wind ins Spielgeschehen integriert werden.

Harry Potter: Hogwarts Mystery HundQuelle: Marcel Laser / handy.de
Jetzt gibt es auch einen Hund im Spiel.

 

Harry Potter: Hogwarts Mystery neues TierQuelle: Marcel Laser / handy.de
Die Schnecke kostet Notizbücher.

 

Aber kümmern wir uns erst einmal um die Haustiere, denn hier haben es zwei neue Begleiter ins Spiel geschafft. Zum einen kann man nun einen Hund im Shop erwerben und auch eine Schnecke ist hinzugefügt worden. Beide geben Dir zusätzlich Energie, wie die vorherigen Haustiere ebenfalls. Die Schnecke scheint allerdings eine besondere Art von Haustier zu sein, denn sie kann nicht mit den im Spiel enthaltenen Edelsteinen erworben werden. Hier werden Notizbücher als Währung angezeigt. Diese verdienst Du Dir im neuen Multiplayer-Event „Hausehre“.

Wie gewohnt lassen sich die Haustiere auch im Schlafsaal unterbringen, damit Du auf die Energie jederzeit zugreifen kannst. Das als Haupttier ausgewählte Wesen folgt Dir durch die Gänge auf Schritt und Tritt. Jedes bisschen Energie kann jedenfalls hilfreich sein.

Hausehre-Event: Trete gegen echte Spieler und Häuser an

Noch etwas größer fällt das neue Hausehre-Event aus, das als echtes Multiplayer-Highlight gelten darf. Hier trittst Du zusammen mit anderen echten Spielern aus Deinem eigenen Hause gegen die anderen Häuser in Hogwarts an. In dem Event verdienst Du die oben beschriebenen Notizbücher, die dann auch in die neue Schnecke investiert werden können.

Punkte für Dein Haus verdienst Du Dir für Zusammenarbeit mit deinen Mitschülern. Vor allem im Unterricht lassen sich – je nach Stundengrad – entsprechend viele Hauspunkte für das Event verdienen. Du hast mit dem heutigen Tage noch etwas über sechs Tage Zeit, um so viele Punkte wie möglich zu verdienen. Nebenquests fließen bisher aber nicht in die Punktevergabe mit ein.

Harry Potter: Hogwarts Mystery Multiplayer-EventQuelle: Marcel Laser / handy.de
Ein neues Multiplayer-Event.

Harry Potter: Hogwarts Mystery neues Mulitplayer-EventQuelle: Marcel Laser / handy.de
Hier geht es um die Hausehre!

Das Haus, das die meisten Punkte in dem Event abräumt gewinnt und wird darüberhinaus ein großer Preis zuteil. Welcher Preis das schlussendlich sein wird, verriet Jam City aber bisher nicht. Auch einzelne Spieler werden für ihre Bemühungen am Event belohnt. Diese können ein exklusives Herbstoutfit gewinnen, wenn sie als Gruppenerster aus ihrem Haus hervorstechen. Hier werden Spieler, die viel Geld für Energie ausgeben, wohl im Vorteil sein.

Das Event ist eine tolle Ergänzung zum bisher eher mäßig implementierten Duellierklub, der bei Spielern für viel Unmut sorgte. Ob das Hausehre-Event es aber letztendlich besser macht, bleibt abzuwarten. Immerhin gibt es hier bisher keine PvP-lastigen Inhalte, die durch fragwürdige Spielentscheidungen ins Spielgeschehen eingreifen können. Auf den ersten Blick scheint das neue Event aber durchaus gelungen. Die Zeit wird es zeigen.

Hagrids Geburtstag als zusätzliches Spezial-Event

Jam City hat zudem ein neues Spezial-Event ins Spiel hinzugefügt, das aus dem bisherigen Einheitsbrei herausragt. Du musst die anstehende Geburtstagsparty von Hagrid planen. Das Spezial-Event dauert in etwa drei Tage an. In dieser Zeit kannst Du ein exklusives Outfit im Stile eines Wildhüters erspielen und es sind auch eine ganze Menge an Goldmünzen drin.

Harry Potter: Hogwarts Mystery neues EventQuelle: Marcel Laser / handy.de
Ein neues, zeitlich begrenztes Event.

 

Harry Potter: Hogwarts Mystery neues EventQuelle: Marcel Laser / handy.de
Neue Nebenquest und Event: Hagrids Geburtstag.

 

Update vom 21. September 2018

Quaken auf Raten-Event bringt Outfit für Frosch-Haustier mit

In Harry Potter: Hogwarts Mystery lassen sich seit einigen Monaten auch Haustiere erwerben. Ganz nach dem Vorbild der Bücher gibt es Katzen, Frösche, Ratten und Eulen. Diese sehen nicht nur nett aus, sondern bringen Dir auch Energie, mit der Du länger spielen kannst. Um die Haustiere im Spiel aber nicht zu eintönig wirken zu lassen, gibt es auch für die kleinen Racker unterschiedliche Outfits.

Das Quaken auf Raten-Event, das Jam City nun gestartet hat, bietet Dir die Chance ein spezielles Outfit für den Frosch zu gewinnen. Allerdings hast Du nur sechs Tage Zeit die Bedingungen zu erfüllen. Auch hier geht es wieder einmal darum, genug Sterne in voll abgeschlossenen Unterrichtsstunden zu sammeln.

Harry Potter: Hogwarts Mystery Quaken auf RatenQuelle: Marcel Laser / handy.de

Ein neues Event im Spiel bringt euch ein neues Outfit.

Harry Potter: Hogwarts Mystery Quaken auf RatenQuelle: Marcel Laser / handy.de

Oder für Anti-Frosch-Fans eine Basis-Katze.

  • 500 Münzen (ab 15 Sterne)
  • 1.000 Münzen (ab 25 Sterne)
  • 5 Energie (ab 50 Sterne)
  • 10 Edelsteine (ab 75 Sterne)
  • Neues Frosch-Outfit (ab 100 Sterne)

Allerdings erhältst Du das neue Frosch-Outfit nur, wenn Du den Frosch bereits besitzt. Hat man keinen Frosch, gibt es eine Basis-Katze für die Bemühungen im Event. Hast Du also noch kein Haustier, wäre es die perfekte Möglichkeit sich eines der Tiere – ohne Kristalle auszugeben – zu sichern.

Update vom 17. September 2018

Rita Kimmkorn-Event bringt wieder ein neues Outfit mit

„Frisch aus der Druckerpresse“ heißt das neue Event und stellt damit einen neuen und gleichzeitig auch bekannten Charakter vor. Rita Kimmkorn leistet Dir in den nächsten zwei Tagen Gesellschaft. Hier geht es wieder darum in vollen Unterrichtsstunden Sterne zu sammeln. Je nachdem wie viele Du bekommst, schaltest Du schlussendlich ein neues Outfit frei. Dieses kleidet Deinen Charakter in einen ähnlichen Stil, wie den von Reporterin Rita Kimmkorn.

  • 100 Münzen (ab 10 Sternen)
  • 500 Münzen (ab 20 Sternen)
  • 5 Edelsteine (ab 35 Sterne)
  • neues Outfit (ab 50 Sterne)

Harry Potter: Hogwarts Mystery Rita Seeker EventQuelle: Marcel Laser / handy.de
Das Outfit soll Dich im Stile von Reporterin Rita Kimmkorn kleiden.

Lange Zeit bleibt Dir für die Herausforderung des Events aber nicht. Rund zwei Tage bleiben noch, um alle Sterne zu sammeln und das Outfit freizuschalten. Die Kleidung gibt es übrigens in zwei unterschiedlichen Farben. Einmal in einer Rosa/Pink-Kombination und in diversen Grüntönen.

Update vom 11. September 2018

Harry Potter: Hogwarts Mystery – Punker-Frisuren-Event gestartet

Neben dem neuen 5. Schuljahr im Spiel wird Jam City auch weiterhin neue Events ins Spiel einpflegen. Ein kleines aber feines Punker-Frisuren-Event ist nun für die nächsten zwei Tage verfügbar und verspricht Dir ein neues animiertes Outfit. Damit ist wahrscheinlich die Frisur beim erfolgreichen Abschliessen gemeint.

Wieder geht es darum in vollen Unterrichtsstunden Sterne zu sammeln. Diese werden dem Event-Konto gutgeschrieben und bringen ab einer bestimmten Anzahl unterschiedliche Preise.

  • 100 Münzen (ab 5 Sterne)
  • 500 Münzen (ab 10 Sterne)
  • 5 Edelsteine (ab 20 Sterne)
  • Punker-Frisur (ab 30 Sterne)

Harry Potter: Hogwarts Mystery - Neues EventQuelle: Marcel Laser / handy.de
Und wieder ein neues Event. Dieses Mal aber nur im Zeitraum von zwei Tagen.

Das Event geht zum Zeitpunkt dieses Updates noch genau zwei Tage. In dieser Zeit müssen also alle benötigten Sterne eingefahren sein.

Update vom 6. September 2018

Jam City bestätigt via Twitter: Das 5. Schuljahr ist endlich angebrochen

Das war eine etwas verwirrende Reise. Erst wurde das neue Schuljahr in Harry Potter: Hogwarts Mystery per Update angekündigt, dann fehlte dieses dennoch. Nun soll es aber laut dem offiziellen Twitter-Account endlich begonnen haben. Damit beginnt ein neue Kapitel rund um den dunkleren Zauberer und seinen Machenschaften in Hogwarts.

Das Update bringt aber noch eine ganze Menge mehr. Wie es sich für ein neues Schuljahr in Hogwarts gehört, bringt das 5. Jahr auch ein neues Schulfach mit sich. In „Verteidigung gegen die dunklen Künste“ lernst du endlich ordentlich auszuteilen. Zudem gibt es neue Lehrer und auch neue Charaktere bzw. Freunde können freigeschaltet werden. Unter anderem kursiert das Gerücht, dass Diagon Alley im 5. Schuljahr einen Auftritt haben soll. Bestätigt ist das aber noch nicht. Zudem werden Dir neue Bereiche im Schloss zugänglich gemacht.

Neben dem 5. Schuljahr in Harry Potter: Hogwarts Mystery stehen Dir aber auch neue Outfits zur Verfügung. Vor allem für die tierischen Begleiter soll es neue und interessante Skins geben. Ob Jam City in Zukunft an seinem wöchentlichen Zyklus für das veröffentlichen von neuen Kapiteln festhält, bleibt vorerst abzuwarten.

Update vom 3. September 2018

Das 5. Schuljahr fehlt trotz Update weiterhin im Spiel

Eine kurze Zwischenmeldung zum letzten Update von Harry Potter: Hogwarts Mystery, denn da scheint wohl etwas schief gelaufen zu sein. Zwar hat Jam City per Update und Changelog-Eintrag das 5. Schuljahr bestätigt (siehe letztes Update), doch ist dieses im Spiel gar nicht angekommen. Anscheinend lässt man sich bei der Implementierung des neuen Schuljahres etwas mehr Zeit, um dieses auch fehlerfrei ins Spiel bringen zu können.

Dafür sind weiterhin die beiden zeitexklusiven Events im Spiel verfügbar. Unter anderem kannst Du dich der Animagus-Quest mit Talbott Winger stellen. Auch das „Hogwarts rockt!“-Event ist weiterhin im Spiel verfügbar, läuft allerdings nur noch bis zum heutigen Abend.

Wann das 5. Schuljahr in Harry Potter: Hogwarts Mystery freigeschaltet wird, ist noch nicht ganz klar. Eventuell ist es ja schon diesen Donnerstag oder gegen Ende der Woche soweit. Es kann sich aber auch noch bis zur nächsten Woche hinziehen. Hier ist einfach noch ein wenig Geduld gefragt.

Update vom 29. August 2018

5. Schuljahr in Harry Potter: Hogwarts Mystery gestartet

Noch immer ist das Geheimnis um den dunkleren Zauberer in Harry Potter: Hogwarts Mystery nicht gelöst und lange mussten Fans nun im 4. Schuljahr des Spiels ausharren. Vor allem die letzten Wochen zogen sich daher etwas hin, da die Inhalte nur schleppend integriert wurden. Nun ist per Update aber das 5. Schuljahr freigeschaltet worden und die Reise kann weiter gehen.

Harry Potter: Hogwarts Mystery UpdateQuelle: Marcel Laser / handy.de
Da ist es endlich! Das 5. Schuljahr in Harry Potter: Hogwarts Mystery.

Neben dem neuen 5. Schuljahr kommen in Harry Potter: Hogwarts Mystery auch viele weitere neue Inhalte dazu. Denn wie es sich für die Welt von Harry Potter gehört, kommen mit dem neuen Jahr auch neue Unterrichtsfächer hinzu. Ebenfalls neu ist die Animagus Nebenquest, die Dir auch einen neuen Freund vorstellt: Talbott Winger.

Auch Deine Haustiere dürfen sich mal über neue Outfits freuen. Hier wurden ebenfalls neue Items im In-Game-Shop hinzugefügt, die die kleinen Racker optisch aufwerten sollen.

Update vom 28. August 2018

Hogwarts rockt!: Punker-Klamotten für rebellische Zauberer

Derzeit hält Jam City seine Spielerschaft mit allerlei Events bei Laune. Das Fluchbrecher Event ist vorbei und nun startet das etwas länger ausgelegte Hogwarts rockt!-Festival. Sofern man das so nennen kann. Auch hier kannst Du wieder ein neues Outfit für Deinen Zauberlehrling erspielen. Vorausgesetzt man klemmt sich mit dem benötigten Elan dahinter.

Zwar ist das Hogwarts rockt!-Event mit sieben Tagen etwas länger als das Fluchbrecher-Event von vergangener Woche. Doch muss man auch nun deutlich mehr Sterne im Unterricht sammeln, um die Belohnungen nach und nach freizuspielen. Diese liest Du nun im Folgenden.

  • Ketten-Halskette (10 Sterne)
  • 5 Kristalle (25 Sterne)
  • Punker-Hose (40 Sterne)
  • Punker-Robe (55 Sterne)
  • Punker-Frisur (75 Sterne)

Harry Potter: Hogwarts Mystery - EventQuelle: Marcel Laser / handy.de
Darf es auch etwas rockiger sein? Das neue „Hogwarts rockt!“-Event verspricht neue Klamotten.

Ansonsten ist Inhaltlich noch alles beim Alten geblieben. Das 5. Schuljahr ist in Harry Potter: Hogwarts Mystery immer noch nicht freigeschaltet, sollte aber nicht mehr lange auf sich warten lassen. Dann geht es auch in der Geschichte um den dunklen Zauberer weiter und wir können uns über neue Bereiche und Charaktere freuen.

Update vom 24. August 2018

Fluchbrecher Event: Neue Robe zu erspielen

Und schon wieder ist ein neues Event in Harry Potter: Hogwarts Mystery gestartet, für das aber nicht all zu viel Zeit bleibt. Zudem gibt es weitere Überraschungen im Spiel. Wie Du das Fluchbrecher-Outfit bekommst und was Dich noch in diesem Update erwartet, verraten wir Dir im Folgenden.

Das Fluchbrecher Event geht nur wenige Tage. Genau genommen hast Du nur drei Tage Zeit, um dieses Ereignis abzuschließen. In dieser Zeit gilt es bis zu 45 Sterne in beliebigen Unterrichtsfächern zu sammeln. Die Belohnungen teilen sich dabei in unterschiedliche Stufen auf, je nachdem wie viele Sterne Du in dieser Zeit gesammelt hast.

  • 100 Münzen (5 Sterne)
  • 500 Münzen (15 Sterne)
  • 5 Edelsteine (30 Sterne)
  • Fluchbrecher-Outfit (45 Sterne)
Harry Potter: Hogwarts Mystery ScreenshotQuelle: Marcel Laser / handy.de

Harry Potter: Hogwarts Mystery – Schuljahr 4: Kapitel 15 und Kapitel 16

Allerdings ist das Fluchbrecher-Outfit nicht die einzige Neuerung in diesem Update. Jam City hat zudem die Kapitel 15 und 16 in Hogwarts Mystery freigeschaltet. Dass es diesmal nicht nur ein Kapitel wurde, ist wohl der Kürze des 15. Kapitels zuzuschreiben. Dieses ist bereits in nur drei Akten beendet, während das Kapitel 16 sieben Stufen für Dich bereithält.

Das 4. Schuljahr ist zudem damit so gut wie abgeschlossen. Es fehlt lediglich nur noch Kapitel 17 im Spiel und Du kannst dich dann endlich an das 5. Schuljahr in Harry Potter: Hogwarts Mystery wagen. Wann es bis dahin allerdings soweit sein wird, bleibt abzuwarten.

Update vom 20. August 2018

Harry Potter: Hogwarts Mystery – Dating und Quidditch meistgewünschte Features?

Das vierte Schuljahr ist noch nicht einmal vollständig im Spiel integriert, da regen sich schon erste Gerüchte um große neue Funktionen. Denn während das fünfte Kapitel des Jahres noch nicht erschienen ist, scheint man in Harry Potter: Hogwarts Mystery bereits an einem Dating-System und an Quidditch zu arbeiten. Einen entscheidenden Hinweis dazu, lieferte der User calidrac auf Reddit. Dieser ist nämlich laut eigener Aussage einer der glücklichen Spieler, die Funktionen im Spiel noch vor Veröffentlichung testen dürfen.

Im Reddit-Forum postete calidrac nun einen Screenshot zu einer internen Umfrage. Dort ging es auch um zwei sehr interessante Punkte: Dating und Quidditch. Die Umfrage dient zu internen Zwecken und soll das Interesse neuer Möglichkeiten im Spiel ausloten. Dass Jam City nun selbst nach diesen Funktionen fragt, schürt die Hoffnung auf eine mögliche Integrierung im Spiel.

Harry Potter: Wizards Unite soll Ende 2018 veröffentlicht werden

Schlussendlich bleibt die Frage im Raum stehen, wie Jam City diese Aspekte ins Spiel bringen möchte. Der Duellier-Klub der Zauberer machte den Entwicklern teils schwerwiegende Probleme und verärgerte die Fans. Quidditch könnte technisch gesehen auf einem ähnlichen Stein-Schere-Papier-System basieren, müsste aber dann besser durchdacht werden. Beim Dating wäre es ebenfalls interessant zu wissen, ob die Funktion bereits ab dem ersten Schuljahr Auswirkungen hätte, oder erst deutlich später im Spiel von Belang wäre.

Ebenfalls gewünscht: Interaktionen mit anderen Schulen

Die Fans scheinen aber auch ein reges Interesse an einer Integration von anderen Zauberschulen zu haben. Auch dieser Punkt wird auf Reddit mittlerweile heiß diskutiert. Man wünscht sich also auch eine Beziehung zu Schulen wie Durmstrang oder Beauxbatons. Dann wären immerhin die drei europäischen Zaberschulen in Harry Potter: Hogwarts Mystery vertreten.

Wann allerdings all diese Features ins Spiel kommen, bleibt höchst unklar. Jam City hat erst einmal nur das Interesse nach derlei Inhalten ausgelotet. Nun warten Spieler erst einmal gespannt auf den Schluss des vierten Schuljahres, der hoffentlich nicht mehr all zu lange auf sich warten lässt.

Update vom 02. August 2018

Neues „Spaß in der Sonne“-Event bringt euch exklusive Items

Viele von uns haben derzeit an der brütend heißen Hitze weniger Spaß, doch ist das kein Grund Deinem Charakter in Harry Potter: Hogwarts Mystery nicht auch ein paar Sonnenstrahlen zu gönnen. Das dachte sich auch Jam City und hat ein dazu passendes Event gestartet. „Spaß in der Sonne“ heißt dieses und bringt Dir die Möglichkeit exklusive Items abzuräumen. Diese teilen sich vor allem in kosmetische Gegenstände auf, die Deinem Charakter einen sommerlichen Look verleihen. Je nach Geschlecht Deines Avatars variiert auch das Aussehen der Gegenstände.

Jam City gibt Dir ab heute noch rund sechs Tage Zeit um alle Items zu bekommen. Das Vorgehen dafür ist wieder sehr simpel, denn man muss im Unterricht nur Sterne sammeln, die eine Event-Leiste füllen. Als Belohnung kommt man so an Wappen, die für das Einlösen der Items genutzt werden. Je weiter der Fortschritt in der Leiste, um so mehr Belohnungen schaltet man frei. Hier einmal eine Liste der neuen Boni:

  • 1000 Münzen (15 Sterne)
  • 30 Energie (30 Sterne)
  • Strandbekleidung (55 Sterne)
  • 20 Edelsteine (75 Sterne)
  • Neue Kopfbedeckung (95 Sterne)

Harry Potter: Hogwarts Mystery - Neues HP-EventQuelle: handy.de / Marcel Laser
Das neue Spaß in der Sonne-Event bringt ein paar neue Items.

Wie bereits erwähnt, läuft das Event in Harry Potter: Hogwarts Mystery zum jetzigen Zeitpunkt (02. August, 11 Uhr) noch sechs Tage und acht Stunden. Wenn Du alle Gegenstände bekommen möchtest, solltest Du Dich also sputen. Nach dem Spaß in der Sonne-Event wird bereits das nächste Update erwartet, das laut neuester Gerüchte sogar schon einmal das neue 5. Schuljahr im Quellcode des Spiels integrieren könnte.

Pokémon GO: Hinweise auf Pandir, Shiny-Pandir und Attacken

Update vom 27. Juni 2018

Harry Potter: Hogwarty Mystery – Update bringt Haustiere

Endlich mehr Energie in Hogwarts! Mit einem umfangreichen Update hat der Spieleentwickler von Harry Potter: Hogwarts Mystery neue Features ins Spiel gebracht, die auch das Gameplay beeinflussen. Die Version 1.7.0 (iOS, 145 MB groß) bringt niedliche Haustiere nach Hogwarts, die als Begleiter für den Spieler für mehr Energie sorgen sollen. Die Haustiere sind allerdings nicht gerade günstig. Vorerst vier unterschiedliche Tierchen kann der Spieler wählen, nachdem er vor dem Schlafsaal die rote Katze entdeckt hat und sie antippt:

  1. Rotgetigerte Katze für 215 Diamanten
  2. Braune Eule für 320 Diamanten
  3. Ratte für 160 Diamanten
  4. Frosch für 160 Diamanten

Es ist nicht ganz klar, ob die unterschiedlichen Tiere sich auch beim Beschaffen von neuer Energie unterscheiden. Vermutlich liegt der Unterschied einzig in der Art – und somit wohl auch in ihrer Beliebtheit. Ratte und Frosch könnte man sich schon eher leisten, als die kostspielige Eule. Wie der Screenshot eindrücklich zeigt: Wir konnten uns zum Testen leider kein Haustier leisten.

Harry Potter: Hogwarts Mystery: Haustiere verfügbarQuelle: Screenshot / Julia Froolyks
Wer in Harry Potter: Hogwarts Mystery ein Haustier halten will, findet die niedlichen Begleiter in den unterschiedlichen ebenen im Schloss.

Harry Potter: Hogwarts Mystery: Haustiere verfügbarQuelle: Screenshot / Julia Froolyks
Die Haustiere sind nicht gerade günstig – hier ist erneut viel Geduld oder der Einsatz von echtem Geld gefragt – schade!

Weitere Änderungen im neuen HP:HM-Update

Es wurden mit dem Update zudem neue Geschichten des 4. Jahres hinzugefügt. Somit finden auch neue Charaktere und Quests Einzug in das mobile Harry-Potter-Game. Zu neuen Monstern und Fabelwesen gesellen sich unter anderem Niffler, Bowtruckles und Hippogreifen. Zentauren und Riesenspinnen sollen Spielern im verbotenen Wald außerdem das Fürchten lehren.

Harry Potter: Hogwarts Mystery – Alle Tipps und Tricks

Energie kostenlos und legal im Spiel finden

Beim Spielen von Harry Potter: Hogwarts Mystery stellst Du sicher eines sehr schnell fest: Willst Du im Spielverlauf vorankommen, benötigst Du entweder viel Zeit oder viel Geld. Denn anders als in normalen Schulen, musst Du in Hogwarts jede Lerneinheit mit Energie bezahlen. Besenflugstunden oder das Erlernen von neuen Zaubersprüchen und erledigen von Story-Quests – entweder Du nimmst lange Wartezeiten in Kauf, oder Du erkaufst Dir Zeitersparnis mit echtem Geld. Doch es gibt eine Möglichkeit, Geld oder Wartezeit zu sparen. Um in Harry Potter: Hogwarts Mystery kostenlose Energie zu bekommen, haben die Entwickler gleich im ersten Hogwarts-Jahr sechs Spots versteckt, die beim Antippen je einen Energie-Nachschub geben:

  • Ost-Türme: Schwarzes Gemälde antippen
  • West-Türme: Gemälde ganz rechts mit den Blüten antippen
  • Untergeschoss West: Neben der großen Halle rechts Lichtsäule antippen und den mittleren Ritter
  • Kerker: Dobby antippen
  • Schlossgelände: Auf das Stöckchen tippen, das rechts auf der Wiese liegt

Ab Jahr zwei kannst Du zusätzlich im Untergeschoss Osten rechts neben der Bücherei auf der Beton-Bank mit Antippen auf die Bücher eine Zusatz-Energie ergattern.

Mehrmals täglich kannst Du die Orte aufsuchen und die Energie „ernten“. Alle vier Stunden sind die Spots wieder mit neuer kostenloser Energie bestückt. Du kannst also maximal 30 Energie pro Tag ernten. Denk nur daran, dass Du die Orte nicht mit vollständig gefülltem Energiereservoir aufsuchst, da die Bonus-Energie ansonsten wirkungslos verfällt. Du hast zu Beginn des Spiels 26 Energie-Slots. Wenn du Energie mit Diamanten oder mit echtem Geld auffüllst, übersteigt die Energie natürlich diese maximale Anzahl. Lediglich kostenlose Ingame-Energie verfällt bei voller Energie-Leiste. Der YouTuber „Go Shiny Hunter“ zeigt im Video noch mal alle sieben Spots für kostenlose Energie in Harry Potter: Hogwarts Mystery. Er erklärt außerdem, wie man sich besonders energiesparend durch die zahlreichen Quests zaubert.

Durch Klick auf das Video willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten durch YouTube zu.

Der Hauspokal: So gelingt der Sieg

Das Team, das am Ende des Schuljahres die meisten „Hauspunkte“ gesammelt hat, bekommt den Hauspokal verliehen. Auf Deinem Spielerkonto macht sich die Auszeichnung durch eine Belohnung in Form von 100 Edelsteinen bemerkbar. Für den Gewinn des Hauspokals ist es wichtig, dass Du  durchgehend entsprechend der Charakteristik Du Hauses verhaltst, die da lauten:

  • Hufflepuff: Farbe Gelb – Engagement, Geduld, Loyalität und Fair Play
  • Gryffindor: Farbe Rot – Tapferkeit, Mut und Ritterlichkeit
  • Slytherin: Farbe Grün – Ehrgeiz, Listigkeit und Einfallsreichtum
  • Ravenclaw: Farbe Blau – Intelligenz, Wissen und Witz

In Dialogen solltest Du daher immer die Antwortoption auswählen, die zu Deinem Haus passt. Als Eselsbrücke kann die Farbe dienen, von denen die Antwortoptionen umgeben sind. Ganz wichtig ist außerdem, dass Du möglichst ein guter und aufmerksamer Schüler/in bist, die Aufgaben und Herausforderungen also bestmöglich abschließt.

Harry Potter: Hogwarts Mystery Cheats und Hacks

Wer sich im Internet auf die suche nach Cheats und Hacks in Harry Potter Potter: Hogwarts Mystery begibt, wird schnell fündig. Vielversprechende Anleitungen sollen Zugang zu unendlich viel Energie, Diamanten und Goldmünzen ermöglichen. Vor allem Nutzer der Android-Version des Hogwarts-Games scheinen hier gesegnet zu sein und können Cheaten und tricksen, was das Zeug hält. Doch ganz im Gegenteil, es ist Vorsicht geboten. Die meisten Cheats und Hacks für Harry Potter: Hogwarts Mystery erfüllen nicht das, was sie versprechen, sondern können gefährliche Viren und Malware auf das Smartphone schleusen. Da Android ein offenes System ist, können Anbieter dieser dubiosen APKs ihre verseuchte Software sehr einfach vertreiben.

Wer Cheats für Harry Potter: Hogwarts Mystery sucht, muss also aufpassen. Oft sehen die Webseiten der Anbieter seriös aus und versprechen, dass es sich bei den Cheats und Hacks nicht um Spyware oder Malware handelt. Zusätzlich versprechen sie, dass kein Jailbreak notwendig ist, um die Cheats für Harry Potter: Hogwarts Mystery nutzen zu können. Eine ellenlange Auflistung von Keywords um besseren Google-Ranking am Ende des vermeintlichen Angebots sollte bei Interessierten endgültig Skepsis auslösen.

Legale Cheats funktionieren nicht

Nicht immer schleusen die Anbieter von Cheats und Hacks für Harry Potter: Hogwarts Mystery Viren oder Malware auf das Android-Handy. In vielen Fällen wird der Nutzer nach einer langen Registrierungsphase und vorgegaukelten Übertragungsprozessen noch zur Kasse gebeten. Wer hier mitspielt ist im Zweifel nicht nur seine persönlichen Daten los, sondern hat auch noch sensible Kreditkarteninformationen oder PayPal-Account-Daten an Betrüger übergeben. Echte Cheats und Hacks für Harry Potter: Hogwarts Mystery, die funktionieren, gibt es momentan nicht. Sogar der harmlose legale Uhrzeit-Cheat, der bei vielen Echtzeit-Spielen wie Candy Crush oder dem beliebten Farminggame Hayday funktioniert, klappt beim Hogwarts-Game leider nicht. Beim Uhrzeit-Cheat wird mit Umstellen der Systemuhrzeit im Handy getrickst. Da Harry Potter: Hogwarts Mystery anscheinend mit einer festen Server-Uhrzeit arbeitet, klappt der Trick nicht.

Quelle Jam City
Via macrumors
Kommentare
Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion (Disqus) willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu.