GrillEye: Weihnachten smart auf Kerntemperatur | handy.de
Digital Diaries

GrillEye: Weihnachten smart auf Kerntemperatur

Tom's Diary #1

Heiligabend – in gespannter Erwartung auf Hausmusik, ein leckeres Abendbrot, Portwein, Schwiegereltern und neue Socken auf dem Gabentisch…Doch der Abend sollte etwas spannender für mich verlaufen als in den letzten Jahren.

Smart Cooking an Weihnachten

Als ich mit den Geschenken an der Reihe war, kamen meine Kinder und gaben mir ein mit Liebe eingepacktes Päckchen mit roter Schleife. „Jetzt kannst Du auch bequem Wintergrillen.“ sagte meine Tochter und schon war mein Interesse geweckt. Als passionierter Grillfreund glaubte ich doch schon (fast) alles zu besitzen, was man dafür so braucht. Was mag da drin sein? Zu klein für eine Pfanne oder Grillbesteck, zu groß für eine Gewürzmischung.

In freudiger Erwartung öffnete ich das Paket und meine Augen wurden immer größer: ein Grillthermometer mit Kerntemperaturfühler und Garraumtemperaturmesser haut einen natürlich noch nicht vom Hocker, aber das Bluetooth Emblem und eine Handy-Abbildung auf der Verpackung ließen viel versprechen. “GrillEye“ heißt das schöne Teil.

GrillEyeQuelle: handy.de
GrillEye: Das perfekte Geschenk für den Hobbygriller.

Schon träumte ich: „mehr bei den Gästen als am Grill“ – ist z.B. die gewünschte Kerntemperatur beim Gargut erreicht, meldet sich mein wichtigstes “Immer-Dabei-Tool“, mit dem ich gerade noch die Partymusik gesteuert und telefoniert habe, ich möge doch bitte mal den Gästen das frisch gegrillte Fleisch servieren, bevor es trocken wird.

Unser Truthahn als GrillEye-Testobjekt

Aber wie sollte ich es kurzfristig ausprobieren? Heiligabend, erster und zweiter Weihnachtstag waren essenstechnisch eigentlich bereits verplant. Doch der Truthahn, den wir für den ersten Weihnachtstag geplant hatten, eignete sich perfekt zum Testen. Also gesagt, getan: Den Ofen auf Temperatur gebracht, den Truthahn rein geschoben, den „GrillEye“-Temperaturfühler eingesteckt und Thermometer über Bluetooth mit meinem Galaxy Note 8 gekoppelt.

Truthahn mit GrillEyeQuelle: handy.de
Auch ein Truthahn lässt sich mit GrillEye perfekt zubereiten.

Funktioniert perfekt. Über die GrillEye-App (verfügbar für Android und iOS) werden Kerntemperatur und Garraumtemperatur auf meinem Smartphone angezeigt und mein Note 8 meldet sich smart bei Erreichen des gewünschten Garzustandes. Perfekt ist der digitale Temperaturfühler für uns Männer aber auch fürs Wintergrillen. Man(n) sitzt im warmen Wohnzimmer und kann den Garfortschritt perfekt monitoren, dank besonders guter Bluetooth-Reichweite des GrillEye-Temperaturfühlers.

GrillEyeQuelle: GrillEye / handy.de
Mit der GrillEye-App lässt sich die Temperaturentwicklung vom Fleisch direkt über das Handy verfolgen.

Ob ich in Zukunft allerdings mehr Zeit für meine Gäste habe, bleibt eine andere Frage. Das Spielen mit der dazugehörigen Handy-App und das faszinierende Verfolgen der Temperaturkurven lässt dafür momentan noch keine Zeit. Noch bin ich zu angefixt von dieser schönen Lösung, die den Mann und sein Spiel mit dem Feuer mit dem Smartphone vereint!

Wenn Du selbst Interesse an dem Produkt gefunden hast, oder ein Geschenk für einen Hobbykoch suchst, kannst Du das GrillEye-Thermometer unter anderem hier käuflich erwerben.

Ich bin Thomas, werde aber von allen Tom genannt. 52 Jahre stehen auf meiner Uhr und ich bin schon ziemlich lange verheiratet – über 30 Jahre. Ich habe drei erwachsene Kinder, alle noch in der Ausbildung und wohne in Krefeld. Android-Smartphones begleiten mich schon sehr lange. Aktuell benutze ich ein Samsung Galaxy Note 8, mit dem ich sehr zufrieden bin. Außerdem koche ich gerne und experimentiere dabei auch ein wenig rum. Heimvernetzung, Smart Home, Fotografie, Fahrradfahren und ein wenig rumwerkeln gehören auch zu meinen Hobbys.

Info: Falls Du Dich fragst, wie wir unsere coolen Avatare von Emily, Liza, Louisa und Co. erstellt haben: Wir benutzen hierfür die App Bitmoji. Mit dieser App kannst Du einen digitalen Avatar von Dir erstellen. Du kannst ihn unterschiedlich kleiden und stylen und dann in unterschiedlichen Stimmungen und Szenarien an Deine Freunde per Snapchat, WhatsApp und Co. schicken.